Türkischer Fußball

U17-EM: Türkei unterliegt Spanien mit 0:2 zum Auftakt


Ohne die beiden Shootingstars Arda Güler (Fenerbahce) und Kenan Yildiz (FC Bayern München), die aufgrund von Verletzungen nicht im Aufgebot stehen, musste die türkische Auswahl am Dienstagabend den Auftakt der Endrunde der U17-Europameisterschaft in Israel angehen. Gegen den absoluten Top-Favoriten aus Spanien, der zugleich auch Rekordtitelträger in diesem Wettbewerb ist, sollte es ein schweres Unterfangen für die Männer von Cheftrainer Soykan Basar werden. Der zweimalige Europameister (1994 und 2005) präsentierte sich dennoch bis kurz vor dem Gang in die Katakomben ganz ordentlich. Mit fünf zu vier Schüssen hatte man gar mehr Torversuche als die „La Roja“ vorzuweisen – jedoch fand keiner dieser Abschlüsse den Kasten. Man ließ die Spanier zwar nicht so agieren, wie man es sonst von den Iberern gewohnt ist. Aber die Halbmond-Kicker hatten sich auch durch viele Fouls zu helfen gewusst.

Leverkusener Bravo sorgt für den Unterschied

In der 41. Minute klingelte es dann aber im Gehäuse von Kapitän Mert Bayram (Altinordu FK). Über Iker Bravo (Bayer 04 Leverkusen) hatten sich die Schützlinge von Trainer Julen Guerrero schön in den Strafraum durchkombiniert, wo schließlich Dani Rodriguez (FC Barcelona) mit einem satten Abschluss zur 1:0-Halbzeitführung einnetzte. Den ersten erfolgreichen Torabschluss sollten die Türken vier Minuten nach dem Seitenwechsel verbuchen. Berkay Yilmaz (SC Freiburg) versuchte sein Glück mit einem direkten Freistoß aus knapp 25 Metern, was für Goalie Nono (FC Barcelona) allerdings keine ernsthafte Gefahr darstellte. Mit einem regelrechten Traumtor erhöhten die Rot-Gelben auf 2:0. Dani Perez (Real Betis Sevilla) fand mit seiner punktgenauen Ecke den Fuß von Bravo, der wiederum das Spielgerät mit einer Direktabnahme wundervoll im Netz zappeln ließ. Im weiteren Verlauf plätscherte die Partie vor sich hin und hatte keine weiteren nennenswerten Aktionen zu bieten. Das zweite Gruppenspiel bestreiten die Rot-Weißen am Freitag um 13:30 Uhr (MEZ) gegen Serbien.

Aufstellungen

Türkei: Mert Bayram – Berkay Yilmaz, Ali Yesilyurt, Hasan Kayali, Ali Bülbül – Ali Ersungur (69. Baran Ali Gezek), Diren Dagdeviren, Selim Sönmez (85. Semih Kara), Emirhan Acar (54. Efe Akman), Halil Özdemir (68. Batuhan Yavuz) – Can Uzun (69. Engin Yildirim)

Spanien: Nono – Youssef, Gasiorowski, Bonar, Sogorb – Perez (73. Mendoza), Calvalho (46. Moreno), Hernandez (80. Keddari), Fortuny (68. Moreno) – Rodriguez (68. Mella), Bravo

Tore: 0:1 Roriguez (41.), 0:2 Bravo (53.)

Gelbe Karten: Acar, Ersungur (Türkei)




Der türkische U17-Kader im Überblick

Tor: Mert Furkan Bayram (Altinordu), Deniz Ertas (Ittifak Holding Konyaspor), Arif Simsir (Altinordu)

Abwehr: Hasan Berat Kayali (Altinordu), Ali Turap Bülbül (Galatasaray), Ali Yesilyurt (Galatasaray), Selcuk Rinal (FC St. Pauli), Mertcan Ayhan (FC Schalke 04), Batuhan Yavuz (FC Schalke 04), Semih Kara (VfB Stuttgart), Berkay Yilmaz (SC Freiburg), Efe Arda Koyuncu (Medipol Basaksehir)

Mittelfeld: Diren Dagdeviren (TSG 1899 Hoffenheim), Emirhan Acar (AKA Tirol), Muhammed Eren Arikan (Yukatel Kayserispor), Efe Akman (Galatasaray), Efe Kaan Sihlaroglu (Karlsruher SC), Firat Alpsoy (Karlsruher SC), Selim Can Sönmez (FC Utrecht), Baran Ali Gezek (Yukatel Kayserispor), Ali Eren Ersungur (TSG 1899 Hoffenheim)

Angriff: Halil Özdemir (KV Mechelen), Can Yilmaz Uzun (1.FC Nürnberg), Engin Poyraz Efe Yildirim (Trabzonspor)


Vorheriger Beitrag

Zieht es Manchester City-Profi Ilkay Gündogan zu Real Madrid?

Nächster Beitrag

Ryan Babel: "Jedes Jahr eine neue Mannschaft, so kann man nicht erfolgreich sein"

1 Kommentar

  1. 18. Mai 2022 um 11:58 —

    Richtig schlechtes Spiel ohne Kenan und Arda scheinen die Jungs nicht viel hinzubekommen, mit dem Ball war man total überfordert und hat ihn oftmals nach paar Sekunden schon wieder verloren wirklich Torgefährlich wurde man auch nicht sehe da schwarz das zweite Tor der Spanier durch Bravo natürlich ein augenschmaus direkt Abnahme und ins Tor.

    Die Mannschaft wirkte technisch und spielerisch stark limitiert hoffe man kann jetzt wenigstens im zweiten Spiel sich steigern und Punkte holen

Schreibe ein Kommentar