Türkischer Fußball

Türkischer TV-Mogul Acun Ilicali offenbar vor Kauf von Hull City


Acun Ilicali ist in der Türkei als Eigentümer der Fernsehsender TV8 und TV8,5 sowie als Moderator und Produzent zahlreicher Shows und TV-Formate bekannt. Zudem ist sein Interesse und Engagement im Fußball kein Geheimnis. So investierte er bereits in den niederländischen Klub Fortuna Sittard oder half Süper Lig-Verein Fenerbahce (dessen Anhänger Ilicali) ist, bei der Organisation einer Spendenkampagne.

Daily Mail spricht von Einigung – Klub äußert sich

Wie die englische Zeitung „Daily Mail“ nun berichtet, beabsichtige der 52-Jährige den englischen Zweitligisten Hull City für umgerechnet 35,4 Millionen Euro zu kaufen. Dem Vernehmen nach sei eine Einigung prinzipiell bereits erzielt worden. Der Verein aus Kingston upon Hull gab ein offizielles Statement ab: „Angesichts der jüngsten Medienspekulationen können wir bestätigen, dass der Klub vor kurzem in eine Exklusivitätsphase eingetreten ist, um eine Due Diligence durchzuführen. Zu diesem Zeitpunkt wird kein weiterer Kommentar abgegeben.“

Damit bestätigten die „Tigers“, dass eine wirtschaftliche, rechtliche, steuerliche sowie finanzielle Prüfung stattfindet und ein Kaufinteressent in der Tat vorhanden ist. Genauere Details legte der Tabellen-22. der englischen Championship nicht offen. Zuletzt spielte der abstiegsbedrohte Zweitligist vor vier Jahren in der Saison 2016/17 in der Premier League.




GazeteFutbol gibt es jetzt auch als APP – Jetzt runterladen!


Schnäppchenjäger aufgepasst: Alle Türkei-Shirts in unserem EM-Shop sind im SALE. Dazu gibt es noch einen 20 Prozent-Rabattcode von uns: GF2020

Schaut rein 👉 https://gazetefutbol.de/shop/

Jetzt für 19,99 EUR

Jetzt für 19,99 EUR


Vorheriger Beitrag

Trabzonspor seit 373 Tagen auswärts ohne Niederlage

Nächster Beitrag

Besiktas-Coach Yalcin: „Sporting Lissabon ist der Favorit“ - Trainerkollege Amorim lehnt ab

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar