Türkischer Fußball

Türkischer Pokal: Endspieldatum und Spielort stehen offenbar fest

Noch gibt es kein offizielles Statement des türkischen Fußballverbandes (TFF). Allerdings will „Ajansspor“ erfahren haben, wann das türkische Pokalfinale zwischen Besiktas und Fraport TAV Antalyaspor ausgespielt wird. In den sozialen Medien hatten die Fans beider Vereine vehement gefordert, dass das Endspiel im Pokal nach dem Ende des Ligabetriebes stattfinden soll, statt in den Corona-bedingt ohnehin sehr engen Spielplan „hineingequetscht“ zu werden.

Finale in Izmir

Sollten sich die Informationen der türkischen Kollegen als korrekt erweisen, sei das Finalspiel für Dienstag, den 18. Mai, angesetzt. Spielstätte soll das Gürsel Aksel-Stadium in Izmir sein, wo der lokale Erstligist Göztepe heimisch ist. Das Stadion wurde am 26. Januar 2020 mit dem Spiel zwischen „GözGöz“ und Pokalfinalist Besiktas eröffnet und besitzt eine Kapazität von 20.040 Personen. Ob und wie viele Zuschauer im Mai zugelassen werden, ist noch unklar und von der Entwicklung der Corona-Fallzahlen in der Türkei abhängig, die in den vergangenen Tagen 35.000 – 40.000 positive Fälle pro Tag betrugen. Die offizielle Bekanntmachung des Pokal-Termins soll in den kommenden Tagen erfolgen. Die Liga endet am 16. Mai.





Vorheriger Beitrag

Kader-Chaos bei Besiktas nach Länderspielpause

Nächster Beitrag

„Ein Punkt reicht nicht!“- Hatayspor möchte Sieg gegen krisenbelastetes Galatasaray

1 Kommentar

  1. 1. April 2021 um 17:09

    Wie soll das Pokalfinale am 18.05. Stattfinden, wenn Beşiktaş am 16.05. noch ein Ligaspiel hat?