Fenerbahce

Türkischer Pokal: Basaksehir schaltet Fenerbahce aus und steht im Halbfinale

Das Istanbuler Stadt-Derby im türkischen Pokal zwischen Medipol Basaksehir und Fenerbahce endete mit einem 2:1-Erfolg für die Truppe von Neu-Trainer Aykut Kocaman. Die „Eulen“ stehen damit im Halbfinale des nationalen Cups, wo es gegen den Sieger der Paarung zwischen Besiktas und Ittifak Konyaspor gehen wird. Die Quoten für die kommenden zwei Partien im türkischen Pokal sind mit dem Sportwetten Bonus inzwischen noch lukrativer. Winterverpflichtung Junior Fernandes brachte Basaksehir in der 42. Minute mit 1:0 in Führung. Der zweite Schock für Fenerbahce folgte nur drei Minuten später als Verteidiger Mauricio Lemos mit dem Fuß voraus Deniz Türüz hart traf. Erst sah der Uruguayer Gelb. Doch nach Begutachtung der VAR-Aufnahmen revidierte Schiedsrichter Firat Aydinus die Entscheidung und schickte den 25-Jährigen mit der Roten Karte vom Platz. Fenerbahce war von diesem Zeitpunkt nur noch zu zehnt. Doch selbst in Unterzahl gelang den Gelb-Marineblauen durch Enner Valencias (72.) schönes Solo der 1:1-Ausgleich. Dies war zugleich das Resultat nach 90 Minuten, so dass es in die Verlängerung ging. Dort erzielte der eingewechselte Fredrik Gulbrandsen (96.) mit einer Mischung aus Flanke und Schuss den 2:1-Siegtreffer für Basaksehir.

Aufstellungen

Fenerbahce: Tekin – Gönül, Lemos, Szalai, Erkin (46. Aziz) – Tufan, Sosa (105. Yandas), Gümüs (46. Özil), Kadioglu (60. Valencia) – Thiam (46. Osayi-Samuel), Cisse (73. Samatta)

Medipol Basaksehir: Babacan – Ucar (91. Duarte), Ponck, Epureanu, Sertel (102. Tagir) – Azubuike, Ndayishimiye, Özcan (91. Sarikaya), Türüc (45.+3 Gulbrandsen), Fernandes (74. Giuliano) – Ba (74. Crivelli)

Tore: 0:1 Fernandes (42.), 1:1 Valencia (72.), 1:2 Gulbrandsen (96.)

Rote Karten: Lemos (Fenerbahce)

Gelbe Karten: Aziz, Tufan, Szalai (Fenerbahce) – Sertel, Sarikaya, Gulbrandsen, Crivelli (Basaksehir)




Das Viertelfinale im Überblick

Dienstag, 9. Februar

Fenerbahçe-Medipol Başakşehir 1:2 n.V.

Mittwoch, 10. Februar

18.45 Galatasaray-Aytemiz Alanyaspor: Abdulkadir Bitigen

Donnerstag, 11. Februar

15.45 DG Sivasspor-FTA Antalyaspor: Tugay Numanoğlu

18.45 İttifak Holding Konyaspor-Beşiktaş: Ali Palabıyık


Hinweis: Dieser Artikel enthält Werbelinks


Vorheriger Beitrag

Was erwartet den türkischen Fußball?

Nächster Beitrag

TFF 1. Lig-Roundup: Giresun auf Süper Lig-Kurs - Bursa strauchelt weiter ohne Akman

25 Kommentare

  1. 10. Februar 2021 um 10:57

    Jeder FB Anhänger kann unterschiedliche Ansprüche an den Trainer und die Mannschaft stellen, das muss jeder für sich selbst entscheiden, das ist für mich alles überhaupt kein Problem.

    Ich jedoch habe aber Probleme damit, dass wir über keinen Matchplan verfügen und Tore nur aus Einzelaktionen wie z.B. Valencia entstehen wie wir gestern wieder alle gesehen haben.

    Ich habe auch ein Problem damit, das wir den Ball freiwillig dem Gegner überlassen. Das mit der „Freiwilligkeit“ ist sowieso eine riesengroße Fanverarsche, da wird dem gemeinen FB Anhänger natürlich nicht erzählt, dass wir den Ball nur deshalb „freiwillig“ dem Gegner überlassen, weil wir bzw. dieser Schwachmat Erol Bulut kein beschissenes Spielsystem hat und damit rein gar nichts anzufangen weiss.

    Ich habe auch ein Problem damit, dass dieser Vollpfosten Caner Erkin alle Bälle blind in den gegnerischen Strafraum schlägt und alle diese Bälle zu 100% beim Gegner landen, ich meine sowas kann doch kein einziger FB Anhänger auch nur ansatzweise als „Spielsystem“ geschweige denn als „Fussball“ akzeptieren oder?

    Und wenn man dann wieder einmal versagt, heißt es plötzlich “ der türkische Pokal ist sowieso nicht wichtig“ oder „jetzt können wir uns zu 100% auf die Meisterschaft konzentrieren“ für mich sind solche Aussagen eine absolute Losermentalität, ein FB Anhänger sollte nicht so denken und diese Aureden in dieser Form auch nur ansatzweise akzeptieren.

    Diese ganze Losermentaliät hat uns doch erst in diese Lage getrieben, indem wir seit nunmehr 8 Jahren auf einen einzigen beschissenen Pokal warten oder?

    Der türkische Pokal ist jetzt wieder einmal weg und der Gewinn der Meisterschaft steht auch in den Sternen, wenn wir am Saisonende wieder ohne einen einzigen Pokal dastehen, was für Ausreden wollen wir uns denn alle diesmal einfallen lassen, etwa das wir Mesut Özil zu FB transferiert oder Irfan Can Kahveci GS vor der Nase weggeschnappt haben oder wie?

    Das ganze kann doch wohl nur ein absolut schlechter Witz sein oder?

    Übrigens war die Verpflichtung von Erol Bulut am Saisonanfang absolut falsch, diejenigen die das entschieden haben, haben eine absolut falsche Personalentscheidung getroffen…PUNKT!

    Nach Platz 6 und 7 hätte man hier keine weiteren Experimente mit einem völlig unerfahrenen Trainer wie Erol Bulut wagen dürfen und einen absoluten Experten auf dem FB Trainerposten verpflichten müssen.

  2. 10. Februar 2021 um 8:49

    Schwach von Fenerbahce was die letzten 4 Wochen abgeliefert wurde…

    Habe mir von Erol Bulut viel erhofft aber leider sieht man, dass Fenerbahce nur durch die Kaderqualität etwas schafft und nur in Einzelaktionen. Als Mannschaft agieren wir nicht wirklich gut zusammen.

    Wir haben noch kein Derby dieses Jahr gewonnen mit dem Kader, da läuft irgend etwas schief.

    Noch kann man alles reparieren, aber der Trainer muss einiges ändern sonst ist er bald raus.

  3. 10. Februar 2021 um 6:52

    Ich habe die erste Halbzeit und Teile der Verlängerung gesehen und muss sagen, FB hat trotz der roten Karte dennoch Moral bewiesen. Basaksehir hätte den Sack lange zu machen können, hat aber vor dem Tor einfach weiche Knie bekommen.
    Das 1-0 war schlecht von Harun verteidigt, zumal Fernandes aus spitzem Winkel in die kurze Ecke schießt. Torhüter brauchen eben Spielpraxis um in Form zu kommen, das gleiche haben wir bei unsere Torwart Okan und Fatih gesehen.
    Das 1-1 ist eher eine Einzelaktion und kam aus dem Nichts. Bei FB habe ich gemerkt, dass es nie zu Kombinationen mit dem Ball kommt. Eher schlägt man den Ball nach vorne und hofft, dass ein Cisse, Thiam, Valencia oder Samatta den Schädel hin hält. Ich finde gerade Samatta hat bestimmt vieles drauf, nur bringt ihm diese Spielweise einfach nichts.
    Erol lässt total komisch spielen, da kann auch ein Özil nichts mehr retten.
    Zu Özil kann man nur sagen, dass er definitiv noch viele Spiele braucht um in die körperliche Verfassung zu kommen. Man sieht ihm die 8 Monate in denen er nicht gespielt hat, an.
    Das 2-1 für Baskasehir war dann ein Sonntagsschuss, das war sicherlich nicht so geplant. Danach hatte Basak leichtes Spiel, sie haben das gemacht was sie eben am besten können.

  4. 10. Februar 2021 um 0:45

    Ali Koc beweist nun bald seit 3 Jahren das er genauso ein Schwachmat wie ein Kemal Kilicdaroglu oder Ekrem Imamoglu ist.

    Seine Transferpolitik und auch sonstige Entscheidungen sind katastrophal. Allein schon einen Özil als Heilbringer zu präsentieren. Der Typ lässt seine Karriere ausklingen, interessiert sich inzwischen mehr für Gaming als für Fußball. Wenn Ihn Antalyaspor oder so geholt hätte, wäre das ok gewesen. Aber bei einem Verein wie Fenerbahce, die jedes Jahr die Meisterschaft und vielleicht auch mal was in Europa reißen will hat er nichts mehr verloren. Zumal die Süper Lig auch kein Fußballart bieten kann, wo ein Feintechniker wie Özil brillieren kann. Dieser Transfer ist von so vielen Aspekten her einfach nur schlecht und ist daher ein gutes Beispiel dafür, um aufzuzeigen wo es bei Fener am meisten krankt.

    • 10. Februar 2021 um 9:00

      @Gazetefutbol

      Könnt ihr diesen türkischen Nazi mal bannen? Macht aus jedem Thema etwas politisches und von seinem abartigen Foto will ich gar nicht erst sprechen. Einfach ekelhaft solche Menschen. Dass es solche Leute noch im 21. Jahrhundert gibt ist wirklich eine Schande.

    • 10. Februar 2021 um 9:59

      Hallo Sucuk,

      wie kommst du darauf, dass er ein Nazi ist? Ich habe noch nie einen Kommentar von ihm gelesen, wo er andere Rassen/Nationalitäten beleidigt. Du kennst ihn nicht persönlich, daher solltest du dich mit solchen Behauptungen zurückhalten.

      Politik gehört hier nicht rein, keine Frage. Es gibt aber genug andere User hier, die sich politisch äußern. Diese hast du aber bisher nicht kritisiert. Warum nicht? Weil deren Meinungen in dein Weltbild passen?

    • 10. Februar 2021 um 18:44

      @Gazetefutbol

      Wieso wurde der User ÜcHilal bitteschön gebannt? Weil ein kemalistischer Liberalfaschist es so wollte? Gehts noch?! Schon mal was von Meinungsfreiheit gehört?!

      Entweder Ihr haltet euch an die deutsche Gesetztgebung samt Meinungsfreiheit oder Ihr schließt den Kommentarbereich.

    • 10. Februar 2021 um 18:59

      Wurde der User wirklich gelöscht? Habt Ihr ein Dachschaden oder was? Wir leben hier in Deutschland und nicht in Kemalistan!

    • 11. Februar 2021 um 4:38

      Das wäre wirklich ein Skandal wenn der User gebannt wurde …. es wurde nichts geschrieben was einen Bann rechtfertigen würde. Vieleicht wurde aber auch einfach nur das „Profilfoto“ gelöscht…

      @gazete
      Wir bitten um Aufklärung.

    • 11. Februar 2021 um 20:32

      @prof-dropposit

      Die User „ÜcHilal“, „fenerim_28“ und „AnadoluFK“ wurden allesamt gelöscht. Vielleicht auch noch ein paar andere. Hier wird eindeutig systematisch gewisse Ansichten/Meinungen unterdrückt.

      @a-polat , @e-ufak

      Anstatt zu schweigen solltet Ihr mal endlich eine Stellungnahme dazu abgeben. Aber wem sag ich das, die werden mich eher auch einfach löschen…

  5. 9. Februar 2021 um 23:47

    Als neutraler Beobachter konnte man heute Abend deutlich erkennen: FB blieb nur solange im Spiel, weil sie

    a) bis zum Ausgleich gekämpft haben, trotz unterzahl
    b) Basaksehir hat es versäumt vorzeitig den Sack zu zumachen

    Daraus resultiert

    a) die Einstellung der Spieler ist nicht das Problem, die taktische Ausrichtung nach dem Platzverweis mit 3er Kette und den Wechseln zur 2. Hälfte auch völlig in Ordnung, im Rahmen der Möglichkeiten (mehr ist nicht drin – auch mit einem Özil nicht) haben die alles gegeben, den Ausgleich geschafft und die Verlängerung erzwungen. Dann war die Luft raus, trotz der Chance in der 117. Minute. Für die Meisterschaft schreibe ich FB nicht ab, insgesamt für mich noch der Favorit – du kannst auch alle Derbys verlieren und trotzdem Meister werden. BJK und GS werden sich gegenseitig Punkte wegnehmen und auch sonst noch Punkte verlieren. So einfach ist das.

    b) Basaksehir ist der chancentod – wer vorne nicht die Entscheidung bringt, fängt sich hinten einen ein. Bezeichnend trifft Gulbrandsen mit einer Bude die er bestimmt nicht geplant hat. BS hat keine Chance mehr auf die Meisterschaft – man kann sich jetzt auf den Klassenerhalt konzentrieren und trotzdem mit nur 2 weiteren Siegen einen Pokal in dieser gebrauchten Saison gewinnen und sich somit international qualifizieren.

    Natürlich will ich das Beşiktaş beide nationalen Titel holt und ab August das europäische Oberhaus rockt, aber wann krieg ich schonmal was ich will…

  6. 9. Februar 2021 um 23:25

    Solange Erol Bulut noch die Chance auf die Meisterschaft hat, solange hat er meine Unterstützung.

    Ich kann mich nicht daran erinnern das wir nach einem Trainerwechsel Meister geworden sind.

    Die letzten 10 Jahren haben es uns gezeigt, dass ein Trainerwechsel nichts bringt.

    Erol Bulut jetzt rauszuwerfen und ein neuen Trainer einzustellen, würde wieder viel Zeit fressen.

    Und was ist wenn der neue Trainer dann auch nicht Meister geworden ist ? Soll dann im Sommer der Trainer wieder ausgetauscht werden ?

    So kann man keine Mannschaft formen.

    Zum Spiel kann ich nur sagen das es dumm gelaufen ist.
    Die Rote Karte von Lemos brachte uns die Niederlage.

    Hinzu kommt das Harun Tekin das lächerliche Tor von Fernandes nicht verhindern konnte. Ein Altay hätte den locker gehabt.

    Gustavo und Pelkas fehlen immer noch und das hinterlässt eben seine Spuren, da wir auch keine Alternativen für diese beiden Schlüsselspieler haben.

    Attila Szalai hat eine grandiose Leistung gezeigt.
    Für mich gehört er zum Stammpersonal.
    Ich hoffe nur das er diese Leistung konstant halten kann, dann ist der im Sommer locker seine 10 Millionen Euro wert.

    Ein 23 Jähriger Innenverteidiger der absolut schnell und beweglich ist und zudem sehr gut verteidigen kann.
    Mit solchen Verteidigern ist ein Temporeiches Fußballspielen möglich.

    Der hat noch eine große Karriere vor sich, keine Ahnung woher Fener den gefunden hat, aber gut gemacht.

    Er hat eine gewisse Bissigkeit, er ist sehr aktiv auf dem Feld und kämpft als wäre es sein letztes Spiel.

    Alle Fenerbahce Spieler können sich von dem was abgucken.

    Ferdi Kadioglu ist überhaupt nicht mehr in Form.
    Es scheint so, als hätte er sich selbst verloren.
    Hoffentlich kommt er nochmal zurück.

    • 10. Februar 2021 um 8:50

      Den Attila Szalai hat uns Fatih Termin empfohlen 🙂 Der kennt sich echt gut aus mit Fußball muss man dem Fatih Hoca lassen….

    • 10. Februar 2021 um 10:06

      Da hast du Recht Fenerli57.

      Fatih Hoca kennt sich gut aus mit Fußball. Sonucta Kadiköyde en son Kupa kaldiran Hocadir Fatih Terim.

  7. 9. Februar 2021 um 22:07

    Mähzutt Öhziel Top-Spieler. 3 Yıldızlı Forma çok yakıştı, Killa.

    Tebrikler Aykut Kocaman.

  8. 9. Februar 2021 um 22:07

    Die Festung Kadıköy ist endgültig gefallen, es ist schon bitter für einen FB Anhänger mit ansehen zu müssen wie wir für einen Abstiegskandidaten wie Akbil mittlerweile als Aufbaugegner dienen soweit ist es unter Erol Bulut schon gekommen.

    Mehr möchte ich zu dem Spiel nicht mehr schreiben….

    • 9. Februar 2021 um 22:18

      Naja, sehe die Schuld nicht ausschließlich bei Bulut, es fehlt ein richtiger Stürmer. Man hat mit Abstand das beste Mittelfeld, die Abwehr ist weitestgehend stabil nur das Tore schiessen fehlt im Spiel.

      Und trotzdessen schafft es dieser Trainer so viele Punkte geholt zu haben, naja so lange Fener nicht mit 628174 Punkten Vorsprung und einem Torverhältnis von plus 627173 Meister wird, dann ist alles für dich katastrophal. Ich beende es mal in deinem Stile, „habe doch recht oder“? 🙂

    • 9. Februar 2021 um 23:29

      Es steht jedem FB Anhänger frei über Erol Bulut zu denken was er will, wenn du mit seiner sportlichen Performance und der bisherigen Spielbilanz zufrieden bist, dann finde ich das völlig in Ordnung.

      Ich habe diesbezüglich eine gegensätzliche Meinung, ich bin der Ansicht, das wir als FB in einer Spielsaison den maximal möglichen Erfolg anstreben sollten, es kann hier deshalb für mich auch kein entweder oder geben.

      Wenn 2 Pokale in der Saison zu vergeben sind, dann müssen wir als FB alles menschenmögliche versuchen um diese Pokale auch zu gewinnen, wenn man jetzt als Ausrede für sportliche Misserfolge behauptet, dieser oder jener Pokal sei nicht wichtig, dann belügt man sich 1.) nur selbst und verbeitet 2.) eine absolute PUSSYMENTALITÄT!

      Und PUSSYS haben bei FB weder auf dem Spielfeld noch auf der Trainerbank eine Daseinsberechtigung, PUSSYS gehören auf den PUSSYSPIELPLATZ wo all die anderen LOSER und PUSSYS rumhängen, aber sicherlich nicht auf die FB Trainerbank, ich hoffe ich habe mich jetzt in dieser Angelegenheit mehr als deutlich ausgedrückt.

      Zu Erol Bulut möchte ich noch etwas wichtiges sagen, hör auf zu heulen und sein eindlich mal ein MANN!

    • 10. Februar 2021 um 8:37

      Naja, wieso du deshalb bestimmte Wörter groß schreiben musst verstehe ich nicht wirklich und wieso über eine Pussymentalität schreibst verstehe ich auch nicht wirklich, die Mannschaft hat gestern, trotz unterzahl eine hervorragende Moral gezeigt, das Ganze leider mit zu wenig Toren belohnt, checke deshalb nicht wieso du die Mentalität kritisierst. Der Trainer entscheidet sich, ich wiederhole, trotz unterzahl für eine 3er Kette und beweist damit Mut und du bescheinigst ihm eine falsche Mentalität. Verstehe ich nicht ganz.

      Wenn du einen Post darunter gelesen hättest, wüsstest du das ich genau das selbe geschrieben habe, man hatte die Möglichkeit mit zwei Spielen einen Pokal zu gewinnen, hat man leider versäumt.

    • 10. Februar 2021 um 10:06

      Was ist eine Pussymentalität, ich meine das war doch deine Frage oder?

      Ich möchte Dir hier einige Beispiele dafür nennen….

      1.) Wenn man als Tabellenführer der Süperlig in ein Derby mit dem Meisterschaftskonkurrenten Nr. 1 geht und die einmalige Möglichkeit verpasst den Punktabstand auf 6 Punkte auszubauen und das Heimspiel in Kadiköy verliert und die Tabellenführerschaft an die Konkurrenz abgibt, das können wir als Pussymentalität bezeichnen.

      2.) Wenn man gleich im Anschluss das nächste Stadtderby in einem KO Spiel zu Hause gegen einen Abstiegskandidaten verliert und aus dem türkischen Pokal sang und klanglos ausscheidet, das können wir auch als Pussymentalität bezeichnen.

      3.) Wenn man in einem europäischen Halbfinale das Heimspiel 1:0 gewinnt und Auswärts 1:3 verliert und die einmalige Möglichkeit verpasst in ein europäisches Fussballfinale einzuziehen, das ist ebenfalls eine Pussymentalität.

      4.) Wenn man in der Euroleague ( Basketball 2016) das Finale erreicht und dann gegen CSKA Moskau mit 96:101 verliert, das ist ebenfalls eine Pussymentalität.

      Zusammengefasst bedeutet es das entscheidende Spiel immer zu verlieren, das ist für mich eine absolute Pussymentalität und von diesen Momenten haben wir bei FB in den letzten Jahren leider viel zu viele erlebt.

  9. 9. Februar 2021 um 22:04

    Ich als fener Fan finde es irgendwie gut das wir ausgeschieden sind. Jetzt können wir uns ganz auf die liga konzentrieren der pokal ist unnötig außerdem die Preisgelder sind ein Witz

    • 9. Februar 2021 um 22:08

      Stimmt, sind nach dem man das Halbfinale erreicht hätte ja nur noch 2 Spiele bis man einen Pokal gewinnen kann, jetzt kann man sich 2 Spiele sparen, wow, das sind tatsächlich ganze 180 Minuten, man hat nun einen Riesen Vorteil der Konkurrenz gegenüber.

    • 9. Februar 2021 um 22:14

      Ist Fenerbahce so ein kleiner Anadolu Verein, dass man sich nur auf einen Wettbewerb konzentrieren kann?

      Galatasaray Abi o Kupayı 18 kez kazanmış, ya Fener? 6 kez….

    • 9. Februar 2021 um 23:07

      Sorry, aber das ist echt eine lahme Ausrede. In der Hinrunde, wenn man international vertreten ist, oder bei hin und rückspielen (wie letzte saison) verstehe ich es.
      Aber bei noch 2 verbleibenden Spielen für einen Pokal so eine Ausrede, nene das ist ein bisschen schwach.

      Gala hat es morgen nicht einfacher, alanya wird alles geben… kann auch ganz eng werden :/

    • 10. Februar 2021 um 8:38

      Ich hoffe man konnte meine Ironie rauslesen..