Türkischer Fußball

Vorbereitungen auf die Elite-Runde: Türkische U17 mit Licht und Schatten gegen Italien

Im Rahmen der Vorbereitungen für die Elite-Runde in der EM-Qualifikation hat die türkische U17-Nationalmannschaft im Laufe dieser Woche zwei Testspiele absolviert. Hierbei gab es für die Mannschaft von Nationaltrainer Soykan Basar jeweils einen Sieg und eine Niederlage gegen Italien. Zunächst mussten sich die Türken am Dienstag im Daniele Berni-Stadion mit 0:1 geschlagen geben. Zwei Tage später revanchierten sich die Rot-Weißen und schlugen die Gastgeber mit 3:2. Für die Türkei trafen Selim Can Sönmez (8.), Halil Özdemir (76.) und Fahri Kerem Ay (90.). Daniele Quieto (80.) und Aaron Ciammaglichella (90.+4) waren für die Italiener erfolgreich.

U17-EM im Mai in Israel

Zuletzt gab es für die U17 Ende November zwei Testspielniederlagen gegen Deutschland (jeweils mit 1:2). Die Türkei hatte sich Mitte Oktober als Gruppensieger für die nächsthöhere Elite-Runde in der EM-Qualifikation qualifiziert. Gemeinsam mit den Türken qualifiziert haben sich die Dänen (sieben Punkte), die vor Montenegro (drei Punkte) und Gastgeber Malta (null Punkte) Platz zwei belegten. Die Partien in der Elite-Runde werden im März 2022 ausgetragen. Die Gegner und Spieltermine stehen noch nicht fest. Ausgetragen wird die U17-EM im Mai 2022 in Israel.


Aufstellung Türkei beim 0:1

Arif Simsir, Batuhan Yavuz (46. Ali Turap Bülbül), Kaan Bengi (72. Muhammed Eren Arikan), Efe Arda Koyuncu (72. Selcuk Rinal), Hasan Berat Kayali (89. Mertcan Ayhan), Furkan Yöntem (89. Baran Ali Gezek), Efe Kaan Sihlaroglu (89. Berkant Cekic), Emirhan Kayar (72. Fahri Kerem Ay), Muhammed Yigit (58. Selim Can Sönmez), Emirhan Acar (46. Halil Özdemir), Firat Alpsoy (58. Bugra Yildirim)


Aufstellung Türkei beim 3:2

Mert Furkan Bayram (82. Deniz Dilmen), Batuhan Yavuz (82. Selcuk Rinal), Kaan Bengi, Efe Arda Koyuncu (62. Mertcan Ayhan), Hasan Berat Kayali (82. Berkant Cekic), Furkan Yöntem, Muhammed Eren Arikan (82. Emirhan Kayar), Ali Turap Bülbül (58. Bugra Yildirim), Halil Özdemir (82. Fahri Kerem Ay), Emirhan Acar (58. Baran Ali Gezek), Selim Can Sönmez (62. Emirhan Alperen Yilmaz)


Der Kader der türkischen U17

Tor: Mert Furkan Bayram (Altinordu), Deniz Dilmen (Medipol Basaksehir), Arif Simsir (Altinordu)

Abwehr: Efe Arda Koyuncu (Medipol Basaksehir), Hasan Berat Kayali (Altinordu), Ali Turap Bülbül (Galatasaray), Selcuk Rinal (FC St. Pauli), Mertcan Ayhan (FC Schalke 04), Batuhan Yavuz (FC Schalke 04), Kaan Bengi (FC Bayern München)

Mittelfeld: Furkan Yöntem (Altinordu), Muhammet Eren Arikan (Yukatel Kayserispor), Emirhan Acar (AKA Tirol), Fahri Kerem Ay (Besiktas), Baran Ali Gezek (Yukatel Kayserispor), Berkant Cekic (Aytemiz Alanyaspor), Emirhan Kayar (Galatasaray), Kenan Yildiz (FC Bayern München), Efe Kaan Sihlaroglu (Karlsruher SC), Bugra Yildirim (Ittifak Holding Konyaspor)

Angriff: Selim Can Sönmez (FC Utrecht), Halil Özdemir (KV Mechelen), Firat Alpsoy (Karlsruher SC), Emirhan Alperen Yilmaz (Fraport TAV Antalyaspor), Muhammed Yigit (LASK Linz)






Vorheriger Beitrag

Auslosung Europa League: Das sind die möglichen Gegner von Galatasaray

Nächster Beitrag

Burak Elmas veröffentlicht: In sieben Jahren 39 Millionen Euro an Berater gezahlt