Trabzonspor

Trabzonspor feiert Auswärtssieg bei Fatih Karagümrük


Trabzonspor gewann am 16. Spieltag der Süper Lig auswärts in Istanbul bei Aufsteiger Fatih Karagümrük mit 2:1. Mit dem Dreier in der Fremde verbesserten die Bordeauxrot-Blauen vom Schwarzen Meer ihr Punktekonto auf 23 und schoben sich auf Platz sieben vor. Mit 21 Zählern rangiert Karagümrük genau einen Rang dahinter auf Tabellenplatz acht. Caleb Ekuban (11.) hatte Trabzon vermeintlich früh in Führung geschossen. Allerdings entschied Schiedsrichter Ali Palabiyik mit Rückgriff auf den Videoassistenten (VAR), dass Ekubans Teamkollege Anthony Nwakaeme beim Schuss das Sichtfeld von Karagümrük-Keeper Emiliano Viviano einschränkt und damit eine Abseitsposition gegeben ist.

Nach einer torlosen ersten Hälfte traf Nwakaeme (46.) unmittelbar nach Wiederanpfiff im Vodafone-Park zum 1:0 für Trabzonspor. In der 70. Minute führte Jimmy Durmaz eine Ecke aus, die durch Ekuban unglücklich abgefälscht vor dem aufgerückten Jure Balkovec landete. Der Slowene nutze die Chance und netzte zum 1:1 ein. Ekuban (81.) konnte die Szene aber wieder wettmachen, als er den vielumjubelten Siegtreffer für sein Team erzielte. Am Mittwoch hat Trabzonspor Göztepe zu Gast. Fatih Karagümrük reist am selben Tag nach Antalya.

+++ Spieltag und Tabelle im Überblick +++
Aufstellungen

Fatih Karagümrük: Viviano – Civelek, Kurucuk, Roco, Balkovec – Biglia (35. Arveladze), Ndiaye, Altinay, Erdem (72. Erdinc), Durmaz (79. Pehlivan) – Sobiech

Trabzonspor: Cakir – Asan, Ie, Hosseini, Marlon – Flavio (72. Ömür), Parmak, Baker, Ekuban (90.+1 Cörekci), Nwakaeme – Djaniny (83. Afobe)

Tore: 0:1 Nwakaeme (46.), 1:1 Balkovec (70.), 1:2 Ekuban (81.)

Gelbe Karte: Balkovec, Arveladze (Fatih Karagümrük) – Hosseini, Parmak, Marlon, Baker





Vorheriger Beitrag

UEFA nennt 50 Nachwuchsstars von morgen: Darunter drei Türken

Nächster Beitrag

2:0 - Besiktas erobert nach Kayserispor-Sieg die Tabellenspitze!

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar