Türkischer Fußball

TFF 1. Lig-Roundup: Giresun Herbstmeister vor Samsun und Altay


Auch in der zweiten türkischen Liga läuft der Kampf um den Aufstieg und den Klassenerhalt bereits auf vollen Touren. In der zweithöchsten Spielklasse der Türkei spielen viele Traditionsvereine mit großen Fangemeinden. GazeteFutbol verschafft Euch jede Woche einen Überblick über die aktuelle Situation in der TFF 1. Lig. Am 17. Spieltag sicherte sich Giresunspor (35 Punkte) mit einem klaren 3:0-Sieg gegen den staken Aufsteiger Tuzlaspor die Herbstmeisterschaft. Bis zum 24. Januar pausiert die Liga nun. Auf Platz zwei, der ebenfalls den direkten Aufstieg in die Süper Lig garantiert, rückte Schwarzmeer-Konkurrent Yilport Samsunspor vor. Das Team des früheren Meistertrainers Ertugrul Saglam (mit Bursa 2010) besiegte Adanaspor durch einen späten Treffer in der Nachspielzeit von Guido Kocer (90.+7) mit 2:1. Nach dem Aufstieg in die TFF 1. Lig hofft das Team von Präsident und Mäzen Yüksel Yildirim auf den direkten Durchmarsch ins türkische Oberhaus.

Spannender Kampf um die Playoff-Plätze

Den dritten Rang nimmt vorerst Altay ein. Das zuletzt formstarke Team aus Izmir unterlag zwar Royal Hastanesi Bandirmaspor mit 0:2, liegt aber nur drei Punkte hinter Platz eins und einen Zähler hinter Rang zwei. Die übrigen Playoff-Plätze nehmen aktuell Adana Demirspor (31 Punkte), Istanbulspor (31) sowie Tuzla (30) ein. Adana Demirspor gewann zum Abschluss der Hinrunde deutlich mit 3:0 gegen Menemen Belediyespor. Istanbulspor entschied das letzte Duell der ersten Saisonhälfte nach hartem Kampf mit 5:3 gegen Ankaraspor für sich. Bursaspor konnte indes einen 1:0-Auswärtssieg in Ankara bei Keciörengücü landen. Beide Teams liegen weiterhin in Schlagdistanz zu den Playoff-Rängen.

Kaum Hoffnung für Eskisehir – Gewohntes Bild in der Torjägerliste

Bereket Sigorta Ümraniyespor landete einen wichtigen 2:1-Erfolg gegen Akhisar Belediyespor. Damit hat Ümraniye nun sieben Zähler Vorsprung auf die Abstiegsränge, die mit Platz 16 beginnen, den Akhisar belegt. Weiterhin nahezu hoffnungslos abgeschlagen auf dem letzten Platz ohne Saisonsieg liegt Traditionsverein Eskisehirspor. “EsEs” musste sich dieses Mal Beypilic Boluspor (0:2) geschlagen geben. Das einzige Unentschieden dieses Spieltages gab es zwischen Altinordu und Aydeniz Et Balikesirspor (0:0). Die Torschützenliste nach der Hinrunde führt weiterhin Marco Paixao (Altay) mit zwölf Saisontoren an. Auf Platz zwei folgt Jungstar Ali Akman (Bursaspor) mit neun Treffern. Dahinter teilen sich Mehmet Akyüz (Adana Demirspor) und Onur Ergün (Istanbulspor) mit acht Toren Platz drei.

 

Standings provided by SofaScore LiveScore

Team of the Week provided by SofaScore LiveScore





Vorheriger Beitrag

Perfekt! Trabzonspor verpflichtet Juniorennationalspieler Berat Özdemir

Nächster Beitrag

Zwangspause: Yusuf Yazici Corona-positiv getestet

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar