Süper Lig

Süper Lig-Schiris Palabiyik und Meler versprechen gerechteren VAR-Einsatz

Die beiden türkischen FIFA-Schiedsrichter Ali Palabiyik und Halil Umut Meler äußerten sich nach einem Seminar des Schiedsrichterausschusses (MHK) zu den neuen Regeln und den Gebrauch des Videoassistenten VAR in der neuen Süper Lig-Saison: „Wir haben unser zehntätiges Trainingslager in Riva abgeschlossen. Im Moment geht der theoretische Unterricht weiter. Mein Kollege Halil hat ein großartiges Supercup-Finale geleitet. Ich hoffe, es geht so für ihn weiter. In der neuer Saison werden wir das VAR viel mehr nach Maßgabe der UEFA-Standards einsetzen. Nur dafür sind Ausbilder aus dem Ausland angereist. Es wird klare Leitlinien geben, wann der VAR zum Einsatz kommt und wann nicht. Daran werden wir uns strikt halten. Wichtig ist jedoch, dass die Kollegen vom VAR den Schiedsrichter im Spiel ermahnen, wenn dieser Szenen nicht sehen sollte“, so Referee Palabiyik gegenüber der Nachrichtenagentur “DHA”.

Meler glaubt ein gerechteren VAR-Einsatz

Amtskollege Meler betonte, dass neben den Richtlinien für den Gebrauch des VAR auch die neuen Regeländerungen (Gazetefutbol berichtete ausführlich) eine Hilfe für die Unparteiischen sein werden: „Was uns das Leben am meisten erleichtert, ist die neue Abstoßregelung. Denn zuvor mussten die Mitspieler immer erst den Strafraum verlassen. Jetzt können sie bereits im Sechzehner den Ball von ihrem Torhüter aufnehmen. An dieser Änderungen arbeiten wir seit 15 Tagen. Sowohl die Lehrgänge für den Einsatz des VAR als auch die technischen Elemente, Testläufe sowie Regeländerungen sind intensives Thema unserer Fortbildungen. Nach den Vorgaben und Standards der UEFA und des internationalen Schiedsrichterausschusses (IFAB) bin ich überzeugt, dass wir in dieser Saison den VAR deutlich gerechter einsetzen werden.“

Vorheriger Beitrag

Legionäre: Yazici mit geglückten Lille-Debüt – Söyüncü überzeugt bei Startelf-Einsatz für Leicester

Nächster Beitrag

Trabzonspor: Europa League-Rückspiel gegen Prag vor ausverkauftem Haus

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion