Süper Lig

Süper Lig: Ankaragücü gewinnt nach 14 Spielen wieder, Krise in Konya

BtcTurk Yeni Malatyaspor – MKE Ankaragücü 0:1

Mit dem 1:0-Sieg befördert der Hauptstadtklub die Gelb-Schwarzen endgültig in den Abstiegskampf. Vier der letzten fünf Spiele hat Malatyaspor nun verloren, so dass der erhoffte Trainereffekt nach dem Wechsel von Sergen Yalcin zu Kemal Özdes gänzlich ohne Wirkung blieb. Auf Seiten Ankaragücüs darf man sich nach mehr als einem Dutzend Winter-Transfers über den ersten Dreier nach 14 Spielen freuen. Die Aufhebung der Transfersperre durch den TFF hat dafür gesorgt, dass die Hauptstädter in der Rückrunde wieder konkurrenzfähig sind. Am 22. Spieltag geht es für die Mannschaft von Mustafa Resit Akcay gegen Fenerbahce, das krisengeschüttelte Malatya reist zu Meister Galatasaray.

+++ Spieltag und Tabelle im Überblick +++
Aufstellungen

BtcTurk Yeni Malatyaspor: Farnolle, Chebake, Mina, Mustafa Akbas, Sakıb Aytac, Chaaleli (Dk. 83 Ahmet Ildiz), Robin Yalcin, Acquah, Bifouma, Karim Hafez (68. Donald), Kjartansson (55. Umut Bulut)

MKE Ankaragücü: Ricardo, Kitsiou, Alihan Kubalas, Kulusic, Pinto, Lobjanidze, Lukasik, Scarione (77. Atila Turan), Ilhan Parlak (65. Michalak), Rodrigues (88. Rivas), Orgill

Tore: 0:1 Orgill (65.)

Rote Karte: Mustafa Akbas (49., Malatyaspor)

Gelbe Karten: Ildiz (Malatyaspor) – Atila Turan, Pinto (Ankaragücü)


IH Konyaspor – Yukatel Denizlispor 0:0

Auch in Konya schrillen die Alarmglocken! Coach Aykut Kocaman erklärte nach dem trostlosen Remis gegen den Aufsteiger, dass er seine Entlassung “in allen Belangen” nachvollziehen könne. Rein sportlich betrachtet, spricht inzwischen kaum mehr etwas für den ehemaligen Süper Lig-Torschützenkönig. Nur ein Sieg aus den letzten 14 Partien bedeutet, dass man sich aller Voraussicht nach bis zum Saisonende mit dem Abstiegskampf befassen muss. Etwas besser ergeht es derzeit Mehmet Özdilek und Denizli: Die Grün-Schwarzen warten “nur” seit sechs Spielen auf einen dreifachen Punktgewinn und haben mit 24 Zählern noch sieben Punkte Vorsprung auf Platz 16. Kommende Woche empfängt der Aufsteiger Hes Kablo Kayserispor, für Konyaspor geht es erneut zuhause gegen Göztepe weiter.

+++ Spieltag und Tabelle im Überblick +++
Aufstellungen

Ittifak Holding Konyaspor: Serkan Kirintili, Skubic, Selim Ay, Anicic, Guilherme, Jonsson, Jevtovic (86. Alper Uludag), Hurtado (63. Bajic), Milosevic, Shengelia (75 Daci), Thuram

Yukatel Denizlispor: Stachowiak, Zeki Yavru, Mustafa Yumlu, Oguz Yilmaz, Özgür Cek (77. Sackey), Murawski, Kibong, Barrow, Sacko, Recep Niyaz (57. Olcay Sahan), Rodallega (90. Estupinan)

Gelbe Karten: Skubic, Selim Ay (Konyaspor) – Sahan (Denizlispor)


Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Instagram!

Vorheriger Beitrag

Max Kruse rettet 1:1-Remis für Fenerbahce

Nächster Beitrag

Nach 1:1 im Topspiel: Fenerbahce wettert gegen Schiedsrichter Ümit Öztürk!

Erdem Ufak

Erdem Ufak

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol