Süper Lig

Spieler des 6. Spieltags: Danijel Aleksic

Gegen Caykur Rizespor hat sich Vizemeister Medipol Basaksehir beim 5:0-Heimsieg am vergangenen Freitag den Frust von der Seele geschossen. Dabei glänzte die Offensivabteilung von Trainer Okan Buruk um Edin Visca, Irfan Can Kahveci, Enzo Crivelli & Co. in allen Belangen. Einer stach gegen den Schwarzmeerklub aber besonders heraus: Spielmacher Danijel Aleksic, zu Saisonbeginn noch für 3,8 Millionen Euro von Malatyaspor nach Saudi-Arabien gewechselt und von den Orange-Blauen ablösefrei in die Türkei zurückgeholt, beendete die 90 Minuten mit zwei eigenen Treffern und einer Torvorlage. Darüber hinaus spielte der 28-jährige Serbe 44 Pässe, von denen 37 den eigenen Mitspieler fanden und hatte am Ende zudem noch zwei Schlüsselzuspiele und drei gewonnene Tacklings zu verzeichnen. Gemeinsam mit Visca, Kahveci und Angreifer Enzo Crivelli deutete Aleksic an, dass das Quartett vielen Teams in der Süper Lig Kopfzerbrechen bereiten wird.

Neben Aleksic und dessen Teamkollegen konnten sich insbesondere Fenerbahces Luiz Gustavo sowie Jose Sosa und Anthony Nwakaeme in den Vordergrund spielen. Gustavo wies bei der Nullnummer im Galatasaray-Derby statistische Bestwerte auf, während das Duo Sosa und Nwakaeme maßgeblich am deutlichen 4:1-Sieg der Bordeauxrot-Blauen gegen Besiktas beteiligt war.

Übersicht „Spieler der Woche“:
  1. Spieltag: Emre Belözoglu (Fenerbahce)
  2. Spieltag: Serkan Kirintili (Konyaspor)
  3. Spieltag: Ugurcan Cakir (Trabzonspor)
  4. Spieltag: Guilherme (Malatyaspor)
  5. Spieltag: Mame Thiam (Kasimpasa)
  6. Spieltag: Danijel Aleksic (Basaksehir)
Die “Elf der Woche” von “WhoScored

Vorheriger Beitrag

Ex-PSG-Profi Mevlüt Erdinc: „Galatasaray ist ein großer Klub, aber nicht so groß wie Fenerbahce!“

Nächster Beitrag

Kein Wiederholungsspiel zwischen Fenerbahce und Alanyaspor

Erdem Ufak

Erdem Ufak

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar