Süper Lig

Sosa spielt die meisten Pässe, Lemina und Mikel mit bester Passquote

Das Ranking mit den meisten Ballkontakten in der Süper Lig führt Trabzonspors Kapitän Jose Sosa bereits an. Die Bestmarke stellt der erfahrene Argentinier auch in puncto Pässen auf. 1502 Pässe spielte Sosa nach 26 absolvierten Spieltagen – Ligabestwert! Dem Argentinier folgt mit Marcao von Rekordmeister Galatasaray ein weiterer Südamerikaner, der in 23 Spielen nur zehn Pässe weniger spielte und somit mit 64,9 Zuspielen pro Spiel noch vor Sosa landet (62,9 Zuspiele pro Spiel). Dem Südamerika-Duo folgt auf Platz drei Mohamed Elneny von Besiktas mit starken 1482 Pässen in nur 19 Spielen. Pro Spiel kommt der Ägypter somit auf 78,0 Zuspiele – auch das ist der Bestwert in der Süper Lig.



Doch die Zuspiele bleiben wirkungslos, wenn die Kugel nicht beim Adressat ankommt. Und hier macht Mario Lemina von Galatasaray sowie Trabzonspors Ex-Spieler John Obi Mikel keiner etwas vor. 92,2 Prozent der Zuspiele fanden den eigenen Mitspieler. Dem Duo folgt mit Atiba Hutchinson (91,7 Prozent) ebenfalls ein defensiver Mittelfeldspieler.



Besiktas spielt die meisten Pässe, Galatasaray die erfolgreichsten

Elneny und Hutchinson sorgten mit dafür, dass Besiktas mit 14.130 Pässen das Süper Lig-Ranking anführt (543,5 Pässe pro Spiel), gefolgt von Fenerbahce mit 13.899 Pässen sowie 534,6 Pässen pro Spiel. Überraschend: IH Konyaspor belegt mit 12.704 Pässen (488,6 pro Spiel) Rang vier, während Abstiegskandidat Ankaragücü mit 8.969 Pässen bislang die wenigsten Pässe gespielt hat (345,0 pro Spiel). Die höchste Passgenauigkeit stellt hingegen Meister Galatasaray mit 85,24 Prozent, gefolgt von Fenerbahce (84,76 Prozent), Besiktas (84,42) und Trabzonspor (81,99). Im internationalen Vergleich bildet die Süper Lig mit gerade mal 424 Pässen pro Spiel jedoch nur Mittelmaß. Immerhin stimmt die erfolgreiche Passquote: 80,1 Prozent an den Mann gebrachte Zuspiele bedeuten im europaweiten Ranking Platz drei.




Bildquellen: transfermarkt.com.tr


Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Instagram!

Vorheriger Beitrag

eSports: Qualifiziert sich die Türkei heute für die UEFA E-EURO 2020?

Nächster Beitrag

Welche Maßnahmen sind für den Süper Lig-Neustart erforderlich?

Erdem Ufak

Erdem Ufak

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol