Süper Lig

Sivasspors Mert Hakan Yandas zu seiner und der Zukunft von Teamkollege Emre Kilinc

Demir Grup Sivasspor-Profi Mert Hakan Yandas äußerte sich gegenüber “beIN SPORTS” zu seiner eigenen und der sportlichen Zukunft von Teamkollege Emre Kilinc nach dem Saisonende in der Süper Lig: “Manchmal werde Dinge geschrieben, die wir nicht gesagt haben. Wir haben Ziele und Sivasspor hat Erwartungen an uns. Wenn Dinge berichtet werden, zu denen wir uns nicht geäußert haben, dann beschämt uns das in der Stadt Sivas und bringt uns in Erklärungsnot. Die Menschen machen uns dann Vorwürfe. Es sollte über die Mannschaft und nicht über uns zwei Spieler gesprochen werden. Wir sind hier, um Sivasspor bis zur letzten Minute bestmöglich zu dienen.”

Sivas-Duo will bis zum Schluss für den Titel kämpfen

Yandas weiter: “Natürlich müssen wir auch an unsere Karrieren denken, doch ich werde meinen Kopf bis zum letzten Pfiff jedem Ball entgegenwerfen, wenn nötig. Auch Emre besitzt diesen Charakter. Die Erfolg, der sich nach zehn Jahren eingestellt hat, werden wir nicht zum Fenster rausschmeißen. Hoffentlich wird Sivasspor Meister und wir können den Klub in die Champions League führen. Danach werden wir unsere Karrierepläne schmieden. Wir werden sehen und das machen, was für uns das Beste ist. Ich garantiere für Emres Charakter”, so der 25-jährige Mittelfeldspieler, der in der laufenden Saison zehn Treffer und vier Assists in 30 Pflichtspielen in Liga und Pokal für Sivasspor erzielt hat. Yandas’ Vertrag bei den “Yigidolar” läuft ebenso wie der Kontrakt von Kilinc am Saisonende aus. Das Duo wird seit geraumer Zeit verstärkt mit einem Wechsel zu Rekordmeister Galatasaray in Verbindung gebracht.

Werde GF-Patron und bestimme mit …

Warum Patron werden? Hier erfahrt Ihr es!

Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Instagram!

Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Twitter!

Vorheriger Beitrag

Sergen Yalcin: "Karius weinen wir keine Träne nach!"

Nächster Beitrag

Karaman-Tor verhilft Düsseldorf zu Punkt im Rhein-Derby gegen Köln

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion