Süper Lig

Conference League: Sivasspor mit 1:0-Pflichtsieg in Moldawien

Nach vielen Halb- und zwei Großchancen fiel früh in der ersten Hälfte das Tor von Caner Osmanpasa nach Eckball des marokkanischen Spielmachers Faycal Fajr. Nach der Führung in der 17. Minute bestimmte Sivasspor das Spielgeschehen. Der auffälligste Spieler der ersten Halbzeit war Neuzugang Pedro Henrique, der mit seinen Dribblings aufs Tor viele Torchancen kreierte. Darüber hinaus war das Spiel von zahlreichen Fouls und viel Einsatzbereitschaft geprägt.

Sivasspor erarbeitet sich gute Ausgangslage

Dass sich Sivasspor noch mitten in der Saisonvorbereitung befindet, machte sich durch die vielen Fehler im Aufbauspiel bemerkbar. Diese nahmen nach der Halbzeitpause zu und sorgten für gefährliche Angriffe der Moldauer. Kurz vor dem Ende der Partie bekam Sivasspor nochmal die Chance per Strafstoß eine optimale Ausgangslage für das Rückspiel zu schaffen, jedoch scheiterte Mustapha Yatabare, der zuvor für Sefa Yilmaz eingewechselt worden war, vom Punkt. Da in dieser Saison die Auswärtstorregel abgeschafft wurde, muss der türkische Vertreter seine Aufgabe in Sivas kommende Woche durchaus noch ernst nehmen, um die dritte Runde der UEFA Conference League zu erreichen.

Aufstellungen

Petrocub: Mikael Meira, Ioan Revenco, Maxim Potirniche, Stefon Efros (59. Jacques Onana), Ioan Jardan, Donalio Douanla (58. Vadim Gulceax), Marius Iosipoi (72. Constantin Sando), Victor Bogacuic (72. Iaser Turcan), Vladimir Ambros (86. Alexandru Bejan), Mihail Platica, Sergiu Platica

Sivasspor: Ali Vural, Ahmet Oguz, Dimitrios Goutas, Caner Osmanpasa, Ugur Ciftci, Isaac Cofie (80. Jorge Felix), Sefa Yilmaz (54. Mustapha Yatabare), Hakan Arslan, Faycal Fajr (90. Ziya Erdal), Pedro Henrique (90. Koray Altinay), Olarenwaju Kayode (80. Leke James)

Tore: 0:1 Osmanpasa (17.)

Gelbe Karten: Jardan, Mihail Platica, Meira, Bogaciuc, Onana (Petrocub) – Yilmaz, Fajr (Sivasspor)





Vorheriger Beitrag

Das Ende von „Pro Evolution Soccer“ - „eFootball“ kommt als Free-to-Play!

Nächster Beitrag

Schalke auf Ablöse angewiesen - Crystal Palace will Ozan Kabak verpflichten

3 Kommentare

  1. 23. Juli 2021 um 10:54 —

    @Emre Kabakli verstehe deinen Beitrag nicht; klar muss man den Gegner eliminieren.

    Gut für Sivas ist, dass man schon früh anfängt, somit etwas Erfahrung sammelt für die kommenden 2 Runden (bis zu den Gruppen). In der nächsten Runde wartet BATE Borisov, eine mannschaft die Champions League Erfahrung mitbringt, dennoch sehe ich Chancen für Sivas. Bei den Playoffs braucht man dann noch Losglück…

    Wie du schon sagtest, bringt jeder Sieg, selbst in der Quali Punkte.

    Also daumen drücken für Sivas und TS (ab der nächsten Runde) in der Quali….

  2. 22. Juli 2021 um 23:42 —

    Die 5 Jahreswertung hat eine Rangliste von 55 Plätzen.
    Die Türkei liegt aktuell auf Platz 17.
    Moldawien z.B. auf Platz 38.

    Die Conference League ist für uns eine Gefahr.
    Da die schwachen Länder durch Ihre schlechte Rangliste
    Kaum in der Europa League Teilnehmen konnten, geschweige denn in der Champions League. Dadurch hatten Sie kaum die Gelegenheit Punkte zu sammeln.

    Jetzt aber ist es durch die Conference League möglich.

    Und wenn wir hier genauso wie in der EL nicht vorankommen,

    Ist unsere Platzierung 17 in der 5 Jahreswertung auch in Gefahr.

    Das wird sich dahin entwickeln, dass wir in den nächsten 5 Jahren weiter auf Platz 25-30 abrutschen.

    BURAYA YAZIYORUM !!!!!!!!

    Nach 5 Jahren ließt hier meinen Kommentar nochmal !

  3. 22. Juli 2021 um 23:33 —

    Wow was für ein Erfolg für die Türkei, gegen eine Moldawische Mannschaft hat man es nie leicht.
    Moldawien 🇲🇩 gehört in Europa zu den Ländern, wo erfolgreich Fußball praktiziert wird. Mehrmals konnten Moldawische Vereine den CL Titel holen.
    Mit einer Sagenhafte Bevölkerungszahl von 2,6 Mio hat man auch genügend Junge Talente im Land.
    Das Stadium vom FC Petrocub Hîncești kann sich auch sehen lassen mit einer Kapazität von 2.600 Plätzen, ein echtes Kunstwerk.

    Hut ab vor Sivasspor das man hier ein 1:0 Sieg holen konnte.

    Jetzt kommt das Rückspiel, hoffe das man hier nicht verliert.

Schreibe ein Kommentar