Galatasaray

Schreckensnachricht bei Galatasaray: Elabdellaoui mit schweren Gesichtsverletztungen


Ein denkbar schlechter Start ins neue Jahr für Omar Elabdellaoui und Galatasaray. Der 29-jährige Norweger verletzte sich bei den Silvesterfeierlichkeiten schwer, als er am Donnerstagabend mit Feuerwerkskörpern hantierte. Elabdellaoui wurde daraufhin in die Notaufnahme gebracht, seitdem verweilt der Abwehrspieler mit schweren Gesichts- und Augenverletzungen dort. Galatasaray bestätigte den Vorfall mit einer Presseerklärung. Entgegen den türkischen Medienberichten schwebe Elabdellaoui jedoch nicht in Lebensgefahr und müsse auch nicht operiert werden. „Ich kann noch nicht allzu viel dazu sagen, da wir nur kurz sprechen konnten. Er ist auf jeden Fall ansprechbar und kann die Fragen der Ärzte beantworten. Nachdem seine Augen gereinigt worden sind, kann man eine erste Diagnose abgeben. Wir sind alle tief betroffen“, erklärte Galatasaray-Vizepräsident Abdurrahim Albayrak vor dem Liv Hospital in Istanbul. Albayrak war gemeinsam mit Fatih Terim und Kapitän Arda Turan trotz Ausgangssperre sofort vor Ort, um Elabdellaoui Beistand zu leisten.





Vorheriger Beitrag

GazeteFokus auf Berat Ayberk Özdemir: Istanbul oder Europa?

Nächster Beitrag

Avci verlangt Veränderungen - Trabzonspor mit Angebot für DeAndre Yedlin

4 Kommentare

  1. Avatar
    1. Januar 2021 um 12:43 —

    Sehr traurig was Omar hier passiert ist, das hantieren mit Feuerwerkskörpern ist nun mal gefährlich, deshalb rate ich jedem davon ab hier ein Feuerwerk zu veranstalten.

    Jedenfalls wünsche ich Omar gute Besserung und schnelle Genesung, sodas er so schnell wie möglich auf den Platz zrückkehren kann.

    Ich weine diesem Seuchenjahr 2020 keine einzige Träne hinterher, ich bin heilfroh, dass das Scheißjahr endlich vorbei ist und uns alle 2021 ein etwas besseres Jahr mit ein wenig mehr Normalität erwartet.

    Ich möchte allen Usern und Lesern ein frohes neues Jahr und viel Gesundheit wünschen. Wie sagt ihr jungen Leute heutzutage “Semper Fi”, dann möchte ich noch ein Semper Fi hinterherschicken…. 😉

    • Avatar
      2. Januar 2021 um 0:00

      Ebenso, ich weine 2020 auch nix hinterher.

      Aber obs 2021 besser wird… wird noch lange dauern denke ich

      2022 könnte normalität eintreten.

      Ich vermisse Fussball mit Fans.
      Hoffe die EM wird mit fans sein…

  2. Avatar
    1. Januar 2021 um 11:55 —

    Frohes neues Jahr an alle hier, hoffentlich können wir in kurzer Zeit den Fußball so genießen wie wir ihn kennen.

    Zu Omar: Ich habe leider die Nachricht gestern vor Mitternacht gelesen und direkt ein Bild gesehen. Das sieht einfach schrecklich aus! Ich hoffe das er das alles unversehrt und ohne Schaden übersteht, Fußball steht erst einmal in Hintergrund.
    Viele Seiten schreiben, dass er wohl nie mehr richtig sehen wird. Ich hoffe in den nächsten Stunden kann irgendjemand aus dem Verein eine Stellungnahme abgeben.
    Auf Transfermarkt stand, dass er erfolgreich operiert wurde. Gerade hab ich gelesen, dass die Augen gereinigt wurden und nun erst einmal abgewartet wird.

  3. Avatar
    1. Januar 2021 um 11:43 —

    Fängt ja mal wirklich geil an für uns… Gecmis olsun…

    Und nochmal ein frohes neues Jahr Leute.

Schreibe ein Kommentar