Türkischer Fußball

Watford-Coach Ranieri: „Sehe keine Weiterentwicklung bei Ozan Tufan“


Mit 13 Punkten aus 18 Spielen und Platz 17 befindet sich der FC Watford erwartungsgemäß mitten im Premier League-Abstiegskampf. Zudem musste sich die Truppe von Neu-Trainer Claudio Ranieri nach einem 1:4 bei Leicester City in der dritten Runde des FA Cups vergangene Woche aus dem Pokalwettbewerb verabschieden.

„Kondition nicht ausreichend“ – Ranieri kritisiert Tufan öffentlich

Mittendrin bei der deutlichen Niederlage im King Power Stadium war Fenerbahce-Leihgabe Ozan Tufan. Der türkische Nationalspieler gehörte allerdings zu den schwächsten Akteuren seines Teams und musste nach 64 Minuten Platz für Juraj Kucka machen. Überhaupt tut sich der 26-jährige Mittelfeldspieler enorm schwer, in der wohl besten Liga der Welt Fuß zu fassen. Zehn Pflichtspiele (503 Einsatzminuten ohne Torbeteiligung) hat Tufan in der laufenden Spielzeit für die „Hornets“ absolviert und dabei bislang keinen sonderlich guten Eindruck hinterlassen. Das sieht auch Claudio Ranieri so, der den Türken nach dem Aus im FA Cup öffentlich in die Mangel nahm: „Aktuell ist bei Tufan keine Weiterentwicklung zu erkennen. Mal spielt er, mal spielt er nicht. Doch irgendwie können wir immer noch keinen Formanstieg ausmachen.“ Der italienische Coach weiter: „Er ist mit Sicherheit ein talentierter Spieler, doch leider hat er Probleme, sich aktiv am Spielgeschehen zu beteiligen. Das zeigt wiederum, dass sein konditioneller Zustand nicht ausreichend ist. Damit er mehr Einsatzzeiten bekommt, muss er mit dem Rhythmus in der Premier League mithalten können.“

Tufan wechselte im vergangenen Sommer für eine Leihgebühr in Höhe von eine Million Euro von Fenerbahce nach England. Angeblich beinhaltet der Deal eine Kaufpflicht für die „Hornets“, sofern Watford die Klasse in der Premier League halten sollte.




Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Twitter!

 

Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Instagram!

Vorheriger Beitrag

TFF verschiebt Basaksehir-Konyaspor, Calik-Trikotnummer wird nicht mehr vergeben

Nächster Beitrag

Merih Demiral gedenkt zusammen mit Atalanta Bergamo verstorbenem Ahmet Calik

6 Kommentare

  1. 12. Januar 2022 um 23:50

    Was für eine dumme Aussage von Ranieri.

    Tufan besitzt Talent aber keine konditionelle Fitness!?!

    Oglum! Salak! Benim babam mi ona idman yaptiri9yor???

    • 13. Januar 2022 um 10:11

      Nur weil du als Bursali eine Schwäche für Ozan Tufan hast, heißt das nicht, dass er unfehlbar ist. Sieh dir doch mal seine fette Wampe an und du glaubst ernsthaft, dass dieser in der Premier League mithalten kann? Ranieri hat hier vollkommen Recht.

  2. 12. Januar 2022 um 19:42

    Da stimme ich Claudio Ranieri 100 % prozentig zu und er hat auch nur dies bestätigt, was Jahrelang schon der Fall war.

    Würde er diese Aussagen in der Türkei tätigen, würde man sein Rücktritt fordern.

    Tufan war Stammspieler für eines der besten Klubs aus der Türkei und kann beim schwächsten Klub, zwar in der besten Liga (Premier League) trotzdem nicht mithalten.

    Das müsste Ihr euch Mal überlegen, Tufan ist schon über ein halbes Jahr in der Premier League und kann sein Fitness nicht weiterverbessern.

    Mit dieser Aussage hat Claudio Ranieri Tufan´s Grenzen offenbart und ihm ein Preisschildlimit gesetzt.

    Ich kann im Namen von Fenerbahce und als Fenerbahceli nur hoffen, dass der Hirschverein nicht absteigt und somit gezwungen ist Tufan zu kaufen.

    Generell wird es für jeden Süperligisten schwer, wenn man direkt in die Premier League wechselt.

    Cengiz Ünder und Cenk Tosun sind in der Premier League ebenfalls gescheitert. Auch Emre B. hatte es damals schwer.

    Söyüncü hat es zwar geschafft durchzuhalten, aber der ist für mich ein Ausnahme Spieler von den Türken.

    Zwischen den beiden Ligen, liegen sowieso Welten dazwischen.
    Die Qualitäten ist die eine Sache, die Laufleistung sowie Ausdauer und der Stärke (Physis) die andere.

    Unsere Türken haben weder Qualität, noch können sie ohne Unterbrechung 10 KM laufen oder Muskeln aufbauen.

    Schon Mal ein Türken gesehen mit Six Pack oder einer athletischen Figur ? Noch nie in meinem Leben !

    Ich kann mir auch vorstellen das Ozan wieder zurück zu Fenerbahce möchte, ist wohl zu anstrengend in England stimmts Sir Tufan ?

    Unsere sind doch stetig damit beschäftigt, Baklavas mit Maras Eis zu fressen und Selfies in Nusret Restaurants zu schießen, wo ein Steak nach dem anderem verschlungen wird.

    Guckt euch Mal die Bäuche von den Fenerbahce Spielern an. Unser Burak Kapacak hat eiskalt Übergewicht und das soll ein Profifußballer sein ?

    Sowas muss im wahrsten Sinne des Wortes zur Rechenschaft gezogen werden.

    Übergewicht und sich nicht fit zu halten ist für mich Grund genug um den Arbeitsvertrag eines Profifußballers einseitig zu kündigen, selbstverständlich ohne Lohnfortzahlung.

    Zudem würde ich Klage gegen den Spieler einreichen, da dieser sich nicht an seinen Vertrag gehalten hat.

    Die Summe die der Spieler dann bis zum Vertragsende verdient hätte, würde ich als Schadensersatz verlangen.

    Wenn ich scheiße bauen würde auf der Arbeit, würde mir genau solche Strafen blühen.

    Dann verdienen sie auch noch 7 stellig, fahren Porsche und Ferraris und machen Urlaub in Ländern, wo von der durchschnittstürke mit 250 Arbeitsstunden für Asgari Ücret nur träumen kann.

    Hayat varmis ya.

    • 13. Januar 2022 um 0:13

      Der Unterschied von Söyüncü zu den Anderen ist Istanbul!
      Söyüncü hat in der Türkei sich jeden Punkt erarbeitet. Die Anderen haben in Istanbul schnell gelernt die Punkte für lau zu bekommen.

      Emre B. war seinerzeit immer Stamm bei Newcastle. Womit er sich schwer tat in England war die Härte im Spiel. War sehr oft verletzt. Wie auch im Winter 07/08.
      mMn. ist er lediglich zu Fener weil er dort eher „unfit“ spielen durfte um noch auf den EM Zug aufspringen zu können. Dort spielte er ja auch nur die 1.HZ im ersten Spiel gg Portugal.

      Bei Burak Kapacak. Na ja wenn da nix explizit wegen Gewicht und so im Vertrag steht, würdest du Vertragsbruch begehen.

    • 13. Januar 2022 um 8:28

      Du hast unter den erfolgreichen Türken in England Tuncay vergessen. Der Typ hatte aber auch eine Pferdelunge und war ein Kampfschwein.

  3. 12. Januar 2022 um 17:33

    Einer der besten Mittelfeldspieler in der Türkei und in England eine lachnummer, das ist die Qualität unserer türkischen Liga . Lächerlich !