Fenerbahce

PFDK-Strafe oder nicht – Kann Vedat Muriqi gegen Basaksehir spielen?

Der türkische Disziplinarausschuss PFDK teilte am Donnerstag mit, dass Fenerbahce-Stürmer Vedat Muriqi keine Strafe für ein vermeintlich absichtliches provozieren einer Gelb-Roten Karte erhält. Der PFDK hatte gegen den Kosovaren nach dessen Aktion im Ligaspiel gegen Gaziantep FK ermittelt (GazeteFutbol berichtete). Damit ist die ein Spiel umfassende Sperre des 25-Jährigen durch das Pokalspiel gegen Hes Kablo Kayserispor am Mittwoch abgegolten und der Goalgetter ist am Samstag im Topspiel des 19. Spieltages der Süper Lig gegen Vizemeister Medipol Basaksehir wieder spielberechtigt.

Werde GF-Patron und bestimme mit …

Warum Patron werden? Hier erfahrt Ihr es!

Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Twitter!

Vorheriger Beitrag

Keine Überraschungen im Pokal am Donnerstag - Trabzonspor mit viel Dusel

Nächster Beitrag

Guilherme verrät: "TFF hat Besiktas-Transfer verhindert"

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion

2 Kommentare

  1. Avatar
    24. Januar 2020 um 7:46

    Ob Vedat spielt oder nicht ist doch eh egal.

    Machen wir uns nichts vor, der Ausgang dieser Saison wurde bereits in Zorlu unter 6 Augen beschlossen und festgelegt.

    28.Meisterschaft is loading….

    • Avatar
      24. Januar 2020 um 13:32

      Du meinst 29. Meisterschaft oder? 😉