Türkischer Fußball

Perfekt! Caglar Söyüncü wechselt zu Leicester City!

Leicester City hat sich mit dem SC Freiburg auf den Transfer von Caglar Söyüncü (22) geeinigt – das gab der Premier League-Klub offiziell bekannt. Der Innenverteidiger erhält einen Fünfjahres-Vertrag und kostet dem Vernehmen nach 21,1 Millionen Euro Ablöse. Laut Angaben der „Foxes” wartet der Klub noch auf die Arbeitserlaubnis. Vollends offiziell ist der Wechsel also nicht.

Die Freiburger erhalten jedoch nicht die komplette Summe, da Ausbildungsklub Altinordu mit 25 Prozent an der Ablöse beteiligt wird. Heißt: Den Breisgauern bleiben rund 15,8 Mio. Euro – im Sommer 2016 transferierte der Bundesligist 2,65 Mio. Euro an den türkischen Zweitligisten.

Söyüncü wird der sechste namhafte Innenverteidiger im Kader der „Foxes”: Ebenfalls am Deadline Day sicherte sich der Meister von 2016 Filip Benkovic (21, Dinamo Zagreb) für die Abwehrzentrale. Jonny Evans (30) kam bereits Anfang Juli von West Brom und der von ManUnited umworbene Harry Maguire (25) konnte gehalten werden.

SC-Sportvorstand Jochen Saier sagt auf der Vereinsseite: „Nach den teilweise wilden Spekulationen der vergangenen Wochen und Monate freuen wir uns, eine sowohl für Çağlar als auch für uns gute Lösung gefunden zu haben. Es war eine besondere Geschichte und eine intensive gemeinsame Zeit. Wir bedanken uns bei Çağlar für seinen Einsatz und seine Emotionen im SC-Trikot und wünschen ihm alles erdenklich Gute auf der Insel.”

Hinweis: Dieser Artikel erschien zuerst auf www.transfermarkt.de

Autor: Alexander Binder

Link: https://www.transfermarkt.de/leicester-bestatigt-soyuncu-deal-ndash-freiburg-muss-altinordu-mit-uber-5-mio-beteiligen/view/news/316214

Vorheriger Beitrag

Galatasaray feiert 3:1-Auftaktsieg gegen Ankaragücü!

Nächster Beitrag

Verlässt Yusuf Yazici Trabzonspor?

Erdem Ufak

Erdem Ufak

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol