Süper Lig

Parlak trifft gegen Ex-Klub: Kayserispor gewinnt glücklich in Ankara


Noch ohne Manuel Fernandes, dafür aber mit Neuzugang Ilhan Parlak fuhr HK Kayserispor in der türkischen Hauptstadt den zweiten Saisonsieg ein. Der 33-jährige Routinier erzielte im Duell mit seinem Ex-Klub den einzigen Treffer des Abends. Der Sieg für die Gelb-Roten im Eryaman-Stadion kam dabei äußerst glücklich zustande: Die Gastgeber waren über die gesamte Spieldauer das tonangebende Team und vergaben eine Reihe von guten Torchancen. Eigenes Unvermögen sowie ein glänzend aufgelegter Silviu Lung bescherten Kayserispor den am Ende glücklichen Auswärtssieg.

+++ Spieltag und Tabelle im Überblick +++
Aufstellungen

MKE Ankaragücü: Friedrich, Kitsiou, Pazdan, Erdi Dikmen, Pinto, Paintsil (87. Orkan Cinar), Lukasik (46. Voca), Diousse, Adzic (65. Lobjanidze), Alper Potuk (78. Emre Güral), Börven

Hes Kablo Kayserispor: Lung, Lopes, Attamah, Kolovetsios, Yasir Subasi, Kvrzic, Hasan Hüseyin Acar (79. Mugdat Celik), Campanharo, Sapunaru, Ilhan Parlak (75. Ackah), Kanga

Tore: 0:1 Parlak (42.)

Gelbe Karten: Alper Potuk (Ankaragücü) – Subasi, Celik (Kayserispor)

Vorheriger Beitrag

Irres Elfmeterschießen: Milan und Calhanoglu in der EL-Gruppenphase

Nächster Beitrag

1:1! Umkämpftes Spiel zwischen Gaziantep FK und Trabzonspor endet Remis

Erdem Ufak

Erdem Ufak

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar