Fenerbahce

Überraschung: Ozan Tufan ist zurück bei Fenerbahce!

Fenerbahce hat im Laufe des Mittwochs einen überraschenden „Neuzugang“ vorgestellt. Ozan Tufan verlässt den FC Watford nach nur sechs Monaten wieder und kehrt zurück zu den Gelb-Marineblauen nach Istanbul. Der englische Erstligist ließ in einer Stellungnahme verlauten, dass die Leihe mit dem türkischen Nationalspieler vorzeitig beendet wurde. Tufan verlässt Watford mit einer Bilanz von neun Pflichtspielen und 489 Einsatzminuten. Eine Torbeteiligung in der Premier League blieb dem 26-jährigen Mittelfeldspieler, der bei Fenerbahce noch bis Sommer 2023 unter Vertrag steht, vergönnt. Tufan hat sich von seinen Teamkameraden in England bereits verabschiedet und ist heute auf dem Vereinsgelände der „Kanarienvögel“ in Empfang genommen worden.

Karaca wechselt nicht zu Fenerbahce

Der Transfer von Efecan Karaca von Aytemiz Alanyaspor zu Fenerbahce kommt hingegen nicht zustande. Laut türkischen Medienberichten hätten sich die Präsidenten um Hasan Cavusoglu und Ali Koc bezüglich der Zahlungsmodalitäten nicht einigen können. Somit bleibt der Alanya-Kapitän seiner Mannschaft bis zum Saisonende erhalten, darf im Sommer dann aber ablösefrei wechseln.




Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Twitter!

 

Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Instagram!


Vorheriger Beitrag

Besiktas schnappt Galatasaray Gedson Fernandes weg - Leihe bis Saisonende an Caykur Rizespor

Nächster Beitrag

Alex Teixeira: "Würde gerne mit Talisca bei Besiktas spielen"

14 Kommentare

  1. 3. Februar 2022 um 18:09

    https://www.youtube.com/watch?v=3AwUwh9Vo2o

    Also Leute , wenn ich mir das obere Video ansehe, dann bekomme ich heute noch eine absolute Gänsehaut, obwohl das Spiel ganze 18 Jahre zurückliegt.

    Wenn ich mir aber heute ein Spiel der FB Mannschaft ansehe, dann kriege ich mit Verlaub kein einziges Haar mehr auf meiner Haut hoch und dafür gebe ich diesem Ali Koc die 100 prozentige Hauptschuld, da kann ich hier gar nichts anderes reinschreiben.

    Gut, jetzt kann man hier argumentieren, das es damals viel besseres türkisches Spielermaterial gegeben hat und wir mehr Geld zur Verfügung hatten, aber wir haben doch unter Ali Koc in den letzten 3,5 Jahre auch ca. 80 Millionen Euro für Spielertransfers ausgegeben oder?

    Hier nochmal zur Erinnerung die FB Transferausgaben unter Ali Koc

    Saison 2018/19 = 26,14 Millionen Euro
    Saison 2019/20 = 18,51 Millionen Euro
    Saison 2020/21 = 20,41 Millionen Euro
    Saison 2021/22 = 16,85 Millionen Euro

    Macht wie gesagt summa sumarum = 81,91 Millionen Euro für Spielertransfers, also soll mir hier keiner erzählen, dass wir im Vergleich zu früher nicht mehr soviel Geld für Spielertransfers bei FB zur Verfügung haben oder?

    Wenn man natürlich für 82 Millionen Euro 66 Müllspieler zu FB transferiert, dann kommt auf dem Platz auch nur Müll dabei raus, da brauchen wir uns dann über den Kackfussball auch nicht sonderlich wundern oder?

    Achso nochwas klasik FB 4-4-2 oynar, da spielt man gegen eine europäische Spitzenmannschaft wie Man. Utd in der CL 4-4-2, sprich mit 2 Stürmern und in der türkischen Süperlig schaffen wir es seit Jahren nicht mal in Kadiköy gegen eine Anadolu Mannschaft 2 Stürmer auf den Platz zu schicken, ich meine was soll ich noch großartig dazu reinschreiben pes artik oder?

    • 3. Februar 2022 um 20:21

      Wir hätten mit Aziz Yildirim wahrscheinlich für die 82 Millionen € Transferablösen mehr rausholen können.

      Aber auch das wäre ungenügend.
      Generell haben wir und auch andere türkische Mannschaften mit dem vorhandenen Mitteln der letzten 20 Jahren nicht gut gewirtschaftet. Wir Türken sind zu anderen Nationalitäten in Europa eigentlich totale Vollidioten und leben verschwenderisch.

      Die Belgier, Holländer, Österreicher, Russen, Schweizer,
      Ukrainer, Schotten sowie Serbien sind in der 5 Jahreswertung alle vor uns und es ist nicht zu verstehen.

      Sie alle können von der Fanbase, Reichweite sowie Vermarktung der Istanbuler Klubs eigentlich nur träumen und hauen uns im Wettbewerbsspiel trotzdem weg.

      Und wir dürfen nicht vergessen, die türkische Lira war ja nicht immer schwach gewesen. z.Z. von Aziz hatten wir finanzielle Mitteln zur Verfügung, davon können wir heute nur Träumen.

      Aber eine Fehlinvestition nach dem anderen und das über 20 Jahre hinweg, hat letztendlich dazu geführt, dass wir jetzt wie Obdachlose Transfers tätigen.

      Mit was für Namen wir in Verbindung gebracht werden
      „Efecan Karaca“ Hahahaahhaha, da kann man nur noch lachen.

      Und selbst den können wir nicht Mal verpflichten, da jeder Cent umgedreht werden muss.
      „Sinan muss gehen damit Efecan kommen kann“.

      Wir kommen nur noch mit Groschen über die Runden.

      Aber Hauptsache unsere Türken kassieren
      2.000.000 € pro Jahr.

      Wären Sie Loyal zu Fenerbahce und zu den Fans, würde jeder auf die Hälfte seines Gehaltes verzichten.

      Ich frage mich ob unsere Jungs sich schämen und Rot werden wenn sie im Online Banking nachschauen ob Gehalt drauf ist ? Was meinst du ?

  2. 3. Februar 2022 um 16:14

    Ich sehe das ganze bei FB so….

    Schlechter Vorstand = schlechter Trainer = schlechte Spieler

    Guter Vorstand = guter Trainer = gute Spieler

    So schwer ist das ganze nicht zu verstehen oder?

  3. 3. Februar 2022 um 15:38

    Da kommen die Hunde wieder zurück nachdem man in der PL nichts erreicht.

    • 3. Februar 2022 um 16:58

      Nur eure Jungs gehen nach dem Tor auf allen vieren.
      Diesmal angeführt von Erick Pulgar.

    • 3. Februar 2022 um 17:11

      Hoffen wir das er auch mal mit seinen Eiern (wie damals Melo) gegen euch ein Tor schießt 😉
      Wäre schon richtig geil…

  4. 3. Februar 2022 um 15:29

    In der Premierleague mag viel zuviel Geld im Umlauf sein, das möchte ich nicht ansatzweise abstreiten, aber du wirst dort trotzdem keinen einzigen Engländer finden, der für einen Kabapci wie Ozan Tufan 8 Millionen Euro Ablöse zahlen will oder?

    Nur weil wir bzw. dieser Aziz Yildirim so blöd war 8 Millionen Euro für den Kerl nach Bursa zu überweisen, heißt das im Umkehrschluss nicht, dass dazu jemand anderer auch bereit wäre oder?

    Ich wundere mich sowieso wie Ozan Tufan ganze 6 Monate in der schnellsten Fussballliga der Welt wie der Premierleague durchgehalten hat ohne vorher vor Erschöpfung tot umzufallen, ich geh mit euch jede Wette ein, dass er zuvor in seinem Leben noch nie soviel gelaufen ist.

    Außerdem glaube ich, dass er in den 6 Monaten mehr Kilometer auf dem Platz absolviert hat als in seiner bisher gesamten Süperlig Karriere zusammen, ich meine da brauche ich nicht rechnen können um das zu wissen, da ich Augen im Kopf habe und ganz genau weiss was auf Süperligplätzen passiert bzw. nicht passiert.

    Ich schätze mal, dass Ali Koc seinen Privatjet losgeschickt hat um den Vogel wieder einzusammeln, um den wieder in Süperligform zu bringen, sollte der Flieger zuvor einen kleinen Zwischenstopp in Bursa machen, um Ozan Tufan nach 6 Monaten schlechtem englischen Essen wieder etwas „aufzupeppeln“ oder?

    Ich meine den Hungerhaken kannst du doch unmöglich auf einem Direktflug nach Istanbul/Sabiha Gökcen schicken, der muss sich wie gesagt erst mal in Bursa bei Mama oder seinem Lieblingskebabci in Form fressen…böyle birsey olabilir mi ya? 😉

    Link:

    https://www.youtube.com/watch?v=7n1TVT0YZwQ

    • 3. Februar 2022 um 16:55

      @efsane07

      Bro, aber du weißt doch das wir die kack Ausländerregelung haben, natürlich sind in der Vergangenheit die gezahlten Summen für türkische Spieler eindeutig überdimensioniert, aber Angebot und Nachfrage eben.

      Die Hälfte jeder gezahlten Summe für ein türkischen Spieler ging locker auf seine Nationalität drauf. Nur weil ein Spieler Türke ist, musstest du
      statt 4,5 Mio € – 9 Mio € für Mehmet Topuz bezahlen,
      satt 4 Mio € – 8 Mio € für Tufan oder Alper Potuk bezahlen.

      Und wenn man eben nicht in die türkische Jugend investiert hat, was wir bisher immer noch nicht tun, dann musstest du halt versuchen die besten türkischen Spieler der Süper Lig abzukaufen.

      Dieses „beste türkische Spieler“ sei Mal einfach so dahingestellt.

    • 3. Februar 2022 um 17:33

      Bei einer Ausländerregelung würde ich persönlich nur noch türkische Spieler aus der eigenen FB Jugend auf den Platz schicken, da brauch ich doch nicht weiter für viel zuviel Geld Söldner von anderen türkischen Clubs verpflichten oder?

      Ich meine ist das nicht der eigentliche Sinn und Zweck eines Fussballclubs wie FB eigene türkische Jugendspieler zu fördern, damit sie eines Tages bei FB als Profis auf dem Platz auflaufen können, also ich denke schon oder?

      Und die Qualität der türkischen Jugendspieler kann man m.M.n. nur durch eine bessere Fussballausbildung verbessern, aber das Mindeste was wir dafür brauchen sind Jugendsportplätze die Ali Koc zwar vor 4 Jahren versprochen aber bis dato nicht umgesetzt hat.

      Warum bekommen solche Spieler wie Muhammed Gümüskaya, Arda Güler und Fathi Sanlitürk keine Einsatzzeiten mehr bei FB, die haben doch nach Saisonbeginn vor allem im Europapokal gute sportliche Leistungen gezeigt oder?

      Wenn man bei FB seit über 30 Jahren keinen einzigen Spieler aus der eigenen Jugend rausbringen kann, dann braucht mir dieser Ali Koc auch nichts mehr von „altyapi“ erzählen, zumal der Vogel in 4 Amtsjahren wie gesagt nicht mal einen einzigen Sportplatz für die FB Jugend vorzuweisen hat.

      Aber jemand der einen 33 jährigen Sinan Bolat oder 32 jährigen Efecan Karaca zu FB transferieren will, von dem kann man m.M.n. in dieser Hinsicht auch absolut gar nichts erwarten.

      Nochwas, jemand wie Ali Koc der total unfähig ist so einen 0815 Spieler wie Efecan Karaca zu FB zu transferieren wird wohl kaum dazu im Stande sein einen Joggi Löw zu FB zu holen, ich meine da brauchen wir uns auch nichts weiter vormachen oder?

  5. 3. Februar 2022 um 9:40

    Was ist daran denn ne Überraschung?

  6. 3. Februar 2022 um 9:36

    Angeblich hat der Deal weiterhin bestand.
    Also falls Watford den Klassenerhalt schafft,
    werden 7.5 Mio € fällig und Tufan geht im Sommer zurück zu Watford.

  7. 2. Februar 2022 um 23:55

    Willkommen zurück Ozan Tufan.
    Bisher unser bester Transfer und Neuzugang.

    Die Premier League war wohl ein bisschen zu anstrengend,
    Tufan freut sich schon wieder auf das Niveau in der Süperlig und auf die Schiedsrichter die immer wieder das Spiel unterbrechen.

    Spielunterbrechungen sind Ozan´s Spezialitäten.
    Dann kann er sich auf den Boden legen und durchschnaufen.

    Und nach Spielende gibt´s Kokorec, Maras Eis mit Baklava was in der Kabine auf Ihn wartet.
    😀

    Ne jetzt Mal ernst, ich finde es war die richtige Entscheidung Ihn zurückzuholen.

    Bei Watford war er nur Ergänzungsspieler und die werden so oder so absteigen, somit die Kaufverpflichtung nicht zur Stande käme.

    So kann Tufan wenigstens noch paar Scorepunkte leisten.

    Letzte Saison kam er auf 6 Tore und 10 Vorlagen,
    in 2700 Spielminuten. Pro Scorer in 2 Spielen.

    Bisher sind Serdar Dursun und Mesut Özil unsere Top Scorer mit jeweils 9 Scorepunkten.

    • 3. Februar 2022 um 9:42

      „Ne jetzt Mal ernst, ich finde es war die richtige Entscheidung Ihn zurückzuholen.“

      Du weißt schon, dass Watford ihn zurückgeschickt hat und nicht andersherum, oder? Ich hab die Spiele von Ozan gesehen und er war wie ein fettes Kind, das zum ersten Mal einen Ball gesehen hat und jetzt mit Erwachsenen Fußball spielen muss. Das zeigt uns immer wieder wie rückständig unsere Liga ist, wenn jemand wie Ozan es schafft hier gut auszusehen.

    • 3. Februar 2022 um 10:29

      Hab grad voll bock auf sucukluyumurta bekommen :D.

      @sucukluyumurta

      Wir müssen unsere Erwartungen und Hoffnungen an der Liga und dem Verein sowie an die türkische Landeswährung anpassen.

      Wären unsere Süper Lig Spieler gut, würden sie bei einer besseren Liga für mehr Geld kicken.

      Sie spielen bei uns, weil sie eben nicht so gut sind im Vergleich zu den Spielern, die in den Top 10 Ligen spielen.

      Einige Spieler wiederum sind viel zu gut für die SüperLig die sind dann aber meistens auch schnell weg.

      Man kann nicht 5.000 € in die Hand nehmen und sagen, „so ich kauf mir jetzt den neuesten Maserati“.

      Ich hoffe du verstehst mich.

      Ozan Tufan hat es beim schwächsten Klub in der besten Liga der Welt nicht geschafft, aber wundern wir uns ?

      Ich glaube nicht, die meisten haben schon damit gerechnet das er nicht mithalten kann.

      Nichtsdestotrotz, hat Ozan Tufan gute Qualitäten was die Süper Lig angeht und das ist eine umstrittene Tatsache.

      Wir können uns auch nicht mit der Premier League vergleichen, sie dopen 100 Fach mehr Geld als wir.

      Absteiger Watford zahlt schon 50 Mio € an Kadergehalt. In der Süper Lig wird maximal 35 Mio € an Kadergehalt bezahlt.

      Von allen zentralen Mittelfeldspielern die wir haben,

      Gustavo, Sosa, Irfan, Mert Hakan, Zajc, Ozan, Crespo

      wäre meine Reihenfolge nach Qualitäten so :

      1. Irfan
      2. Crespo
      3. Ozan
      4. Sosa
      5. Gustavo
      6. Mert Hakan