Besiktas

Orkun Kökcü: „Ich will für Besiktas spielen“

Ausnahmetalent Orkun Kökcü verriet im Gespräch mit “De Volkskrant”, dass er, trotz Vertragsverlängerung bei Feyenoord Rotterdam, eines Tages für Besiktas die Fußballschuhe schnüren will: „Im Moment ist es für meine Entwicklung besser, dass ich bei Feyenoord bleibe. Ich beabsichtige die kommende Saison ein wichtiger Spieler für den Klub zu werden und werde dafür alles tun. Dennoch möchte ich eines Tages bei Besiktas spielen“, so der 18-jährige Mittelfeldspieler, der kürzlich bekanntgab, für die türkische Nationalmannschaft spielen zu wollen (GazeteFutbol berichtete).

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

🇹🇷⚽️

Ein Beitrag geteilt von Orkun Kökcü (@orkunkokcu) am

Vorheriger Beitrag

Max Kruse: "Habe Fenerbahce dem FC Liverpool vorgezogen!"

Nächster Beitrag

Loris Karius mit Botschaft an Senol Günes: "Hätte mir ein Gespräch gewünscht"

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion

1 Kommentar

  1. Avatar
    27. Juli 2019 um 17:34

    Für die Nationalmannschaft und Beşiktaş sehr erfreulich toller Spieler mit sehr guten Anlagen, wenn ein kadioglu sich noch für die Türkei entscheidet hätten wir absolute toptalente für die Türkei und bei richtiger Förderung später Spieler auf sehr hohem Niveau.