Fenerbahce

Offiziell: Ersun Yanal nicht mehr Trainer von Fenerbahce!

Nur zwei Punkte aus den letzten fünf Spielen, dazu kaum mehr Chancen im Titelrennen. Ersun Yanal hat nach dem desaströsen Rückrundenstart die Konsequenzen gezogen und seinen sofortigen Rücktritt bei Fenerbahce eingereicht. Die Gelb-Marineblauen gaben die Trennung von Yanal schließlich am Sonntagabend bekannt. Im Halbfinal-Hinspiel des türkischen Pokals am Dienstag bei Trabzonspor (Anpfiff 18.30 Uhr) wird der 58-Jährige Vereinsangaben zu Folge ein allerletztes Mal auf der Fenerbahce-Trainerbank sitzen.

Yanal hatte das Amt in Kadiköy Mitte Dezember 2018 von Phillip Cocu übernommen und verlässt die „Kanarienvögel“ mit einer Bilanz von 27 Siegen, 13 Remis und 13 Niederlagen in 53 Spielen.


Quelle: www.sporx.com



Vorheriger Beitrag

Süper Lig: Sivasspor mit klarem Sieg in der Hauptstadt!

Nächster Beitrag

Galatasaray-Gerüchte um Trabzonspors Filip Novak

7 Kommentare

  1. 4. März 2020 um 14:04

    Die Entscheidung, EY im Pokalspiel gegen TS noch auf der Bank zu lassen, finde ich echt dumm gelöst. Das ist wie, wenn man mit der Freundin Schluss macht aber sie dann ein letztes mal noch zum Essen ausführt.
    Man hätte sich viel früher von EY trennen müssen, doch irgendwie hielt Koc zu lange an ihm. Spätestens nach der Rückrunde, als man gegen Alanya zu Hause unentschieden gespielt hatte, hätte ich ihn gefeuert.

    Schade um Yanal, seine legendären Kommentare nach Niederlagen oder Unentschieden werde ich vermissen. von wegen, wir werden Meister die restlichen Teams machen die Plätze hinter uns aus. Aber selbst wenn er bis zum Schluss geblieben wäre, wäre er einfach geflüchtet und hätte nichts zu seiner schlechten Leistung gesagt.

    Wo ist eigentlich Efsane07, den ich seit Wochen nicht mehr hier finde. Der einzig echte FB’li der seine wahre Meinung hier reinschreibt. Leider sind die Artikeln immer so leer, er fehlt zu stark. Ich hoffe hier gab es keine Streitigkeiten oder sonst was, ich war selber die letzten Wochen eher weniger aktiv hier.

    • 4. März 2020 um 14:18

      Nicht nur Efsane07, sondern mein Freund Fenerli57 fehlt ganz besonders.

      Aber auch andere FB User hier fehlen. Keine Spur von niemanden.

  2. 2. März 2020 um 11:49

    Dass Ersun Yanal erst eine Woche nach dem Derby entlassen wurde, hat den Grund, dass Ali Koc nicht wollte, dass jeder denkt, er hätte EY gefeuert, weil er das Derby verloren hat. Er wollte den GS Fans nicht die Genugtuung geben, zu denken, wir hätten das “Große Fenerbahce” niedergestürzt. Aber da kann er keinem etwas vormachen.

  3. 2. März 2020 um 11:42

    So ruhig geworden bei den Fenerlis. Eigentlich schade….Waren sonst immer am aktivsten auf dieser Seite.

    Ich finde es aus Sicht von Fenerbahce eine Fehler. Ersnun Yanal hat aus diesem Kader, mit diesen Verletzten eigentlich recht viel rausgeholt! Bis sich ein neuer Trainer einarbeitet, dauert es eine Weile. Und wenn er nicht erfolgreich ist, muss man auf den Sommer wieder einen neuen einstellen. Immerhin besteht jetzt noch die Möglichkeit, sich für Europa zu qualifizieren.

  4. 2. März 2020 um 11:07

    Hat ja lange gedauert 😂aber gut Kocaman und auch Kartal sind frei, wenn das mal keine eindeutigen Signale sind ich würde mich schlapp lachen wenn einer von den beiden kommt😂

  5. 2. März 2020 um 2:12

    Es gibt so viele gute Trainer ohne Verein und wir müssen uns einen von denn aussuchen.

  6. 1. März 2020 um 23:27

    Wenn jetzt wieder Kocaman kommt, lach ich mich so ein, dass ein paar Tropfen Pipi in meiner Hose landet… ^^

    Aber mal im ernst, wer soll es jetzt werden? Ich denke mal Kocaman oder Avci…

    Jetzt hat Koc seine letzt Chance… Wenn der nächste Trainer nicht einschlägt, könnte es dünn für ihn werden.