Türkischer Fußball

Nuri Sahin über das Nationalteam: „Sie haben uns stolz gemacht“

Ex-Nationalspieler Nuri Sahin erklärte am Rande der Brand & Sport Summit-Veranstaltung 2019, dass die Halbmond-Kicker die Türkei in einen kollektiven Freudentaumel gestürzt haben: „Ich möchte meinem Trainer Senol Günes und den Spielern der türkischen Mannschaft gratulieren. Sie haben uns stolz gemacht. Ich hoffe, sie werden uns bei der Europameisterschaft bestmöglich repräsentieren“, so der Profi des SV Werder Bremen.

„Auch neben dem Platz ein Vorbild sein“

Der 31-jährige Mittelfeldspieler, der selbst 52 Mal das Nationaltrikot der Türkei trug, betonte, dass mehr zu einem guten Fußballer gehöre, als die Leistung, die er auf dem Spielfeld zeigt: „Auch außerhalb des Platzes muss ein Fußballer ein Vorbild sein. Um nach seinem Karriereende als guter Fußballer in Erinnerung zu bleiben und so bezeichnet zu werden, muss man auch auf sein Verhalten abseits des Feldes achten. Nach dem Ende meiner Laufbahn als Spieler, möchte in als guter Mensch im Gedächtnis der Menschen bleiben“, sagte der gebürtige Lüdenscheider.

Sahin mit Ratschlag an die Fußballer

Sahin bekräftigte seine früheren Aussagen (mehr dazu hier) und gab den jungen Spielen einen wichtigen Rat mit auf den Weg: „Der größte Fehler, den ein Fußballer machen kann, ist es erst nach seinem Karriereende in seine weitere Zukunft zu investieren. Die Laufbahn eines Spielers ist meist nach zehn bis 15 Jahren vorbei. Viele Sportler fallen nach ihrem Karriereende in ein Loch. Man muss bereits als aktiver Sportler in seine weitere Zukunft investieren. Je früher man dahingehend investiert, desto früher bekommt man auch etwas zurück.“

Werde GF-Patron und bestimme mit …

Warum Patron werden? Hier erfahrt Ihr es!

Vorheriger Beitrag

GazeteFutbol-Redakteur Hüseyin Yilmaz sagt: DANKE, MILLI TAKIM!

Nächster Beitrag

Kenan Kocak wird neuer Trainer in Hannover

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion

2 Kommentare

  1. Avatar
    16. November 2019 um 12:40 —

    Nuri Sahin, Top Spieler gewesen, super Charakter, auch neben dem Platz ein absolutes Vorbild! Und spielt noch immer seine Spiele auf hohem Niveau!

  2. Avatar
    16. November 2019 um 11:38 —

    Schade das Sahin leider zur falschen Zeit bei der Nati aktiv war. In der jetzigen Generation wäre er vielleicht der neue Leader und das Beste Erbe für Emre Belözoglu.
    Gerade weil wir so viele deutsch-türken haben, wäre Nuri goldwert gewesen.

Schreibe ein Kommentar