Süper Lig

Mustafa Kaplan zum sechsten Mal Trainer von Genclerbirligi


Allen guten Dinge sind sechs, zumindest in Ankara hat es den Anschein. Hauptstadt-Klub Genclerbirligi gab bekannt, dass der bisherige Sportdirektor Mustafa Kaplan ab sofort neuer Cheftrainer der Rot-Schwarzen wird und damit die Nachfolge des entlassenen Mert Nobre übernimmt. Kaplan hatte “Kirmizi Kara” vor diesem Aufgabenwechsel bereits fünfmal trainiert. Kurios: Kaplan scheint sich in Ankara wohl zu fühlen. Der 53-Jährige trainierte bis heute mehrfach andere Klubs in der türkischen Millionenstadt. So war er viermal als Coach von MKE Ankaragücü tätig. Ebenfalls viermal war der Übungsleiter bei Hacettepe angestellt.

MEHR ZUM THEMA

Genclerbirligi entlässt Trainer Mert Nobre




Vorheriger Beitrag

Vertrag von Ömer Faruk Beyaz läuft aus: Der FC Barcelona bietet mit!

Nächster Beitrag

EURO 2021: Alle Gruppen, Key Facts und Schlüsselspieler der 24 Teilnehmer

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion

2 Kommentare

  1. Avatar
    15. November 2020 um 10:19 —

    Ich habe nur die GF Überschrift gelesen, das allein hat mich hier zu einem Kommentar unter diesen Artikel inspiriert.

    Das war jetzt das 6. Mal, aber nicht das letzte Mal…dogrumu Arkadaslar?

  2. Avatar
    14. November 2020 um 23:48 —

    Mit dem Cavcav Clan hat Gençlerbirliği mit eins der dümmsten und unsympathischsten Vorstände in der Süper Lig. Da sollte man keine großen Erwartungen haben.

Schreibe ein Kommentar