Süper Lig

Genclerbirligi entlässt Trainer Mert Nobre


Die nächste Trainerentlassung in der Süper Lig ist perfekt. Hauptstadt-Klub Genclerbirligi teilte am Dienstagabend mit, dass man sich mit sofortiger Wirkung von Chefcoach Mert Nobre getrennt habe. Der Ankara-Vertreter dankte dem 40-Jährigen für seine bisherige Arbeit und erinnerte daran, dass Nobre seine aktive Karriere als Spieler bei Genclerbirligi beendet und seine Laufbahn als Trainer bei den Rot-Schwarzen begonnen hat. Genclerbirligi würde  neben jungen Spielern auch junge Trainer für den türkischen Fußball gewinnen, so der Verein. Genclerbirligi liegt mit fünf Punkten aus sieben Partien auf Tabellenrang 19 und damit aktuell auf einem Abstiegsplatz. In seinen sieben Spielen als Trainer von “Kirmizi Kara” holte Nobre damit einen Punkteschnitt von 0,71 Zählern pro Partie.




Vorheriger Beitrag

Weiterer Meilenstein: Fatih Terim feiert 300. Sieg als Galatasaray-Trainer

Nächster Beitrag

Neuwahlen bei Galatasaray - Erste Kandidaten stehen fest!

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar