GazeteFutbol

Montagsspiel: Sumudica wartet weiter auf ersten Sieg mit Rizespor

Marius Sumudica muss weiter auf seinen ersten Sieg bei Caykur Rizespor warten. Auch bei Kellerkind MKE Ankaragücü reichte es für den Schwarzmeerklub nicht für den Premiere-Dreier unter dem neuen rumänischen Chefcoach. Somit wartet Rizespor seit inzwischen sechs Spielen auf einen Sieg. Gegen den Hauptstadt-Vertreter ging die Sumudica-Elf bereits nach drei Minuten nach einer Samudio-Hereingabe durch den Kopfballtreffer von Godfred Donsah in Führung. Für den Ghanaer war es der erste Saisontreffer. Anschließend stellten die Gäste das Fußballspielen jedoch gänzlich ein. Ankaragücü legte eine drückend überlegene erste Hälfte hin und erzielte noch vor dem Pausenpfiff durch Torgeir Börven den Ausgleich. Nach dem Seitenwechsel entschied sich Rizespor dann doch am Spielgeschehen teilzunehmen. Die Partie gestaltete sich jedoch weiterhin auf niedrigem Niveau ohne große Aufreger. Es blieb beim leistungsgerechten 1:1, das am Ende weder Ankaragücü noch Rizespor wirklich weiterbringen dürfte.

+++ Spieltag und Tabelle im Überblick +++
Aufstellungen

MKE Ankaragücü: Korcan Celikay, Kitsiou, Erdi Dikmen, Kulusic, Atila Turan (46. Pinto), İbrahim Akdag (46. Endri Cekici), Voca, Lobjanidze (73. Geraldo), Lukasik, Paintsil, Borven

Caykur Rizespor: Gökhan Akkan, Selim Ay, Emir Dilaver, Meriah, Onur Bulut, Dokovic (84. Erik Sabo), Abdullah Durak (67. Yasin Pehlivan), Donsah (19. Dogan Erdogan), Ismail Köybasi, Samudio (67. Michalak), Skoda (67. Söderlund)

Tore: 0:1 Donsah (3.), 1:1 Börven (45+2)

Gelbe Karten: Kulusic, Pinto (MKE Ankaragücü) – Yasin Pehlivan (Caykur Rizespor)

Vorheriger Beitrag

Fernando Muslera: Mehr als nur ein Torwart für Galatasaray

Nächster Beitrag

Erste Corona-Rückkehrer bei Trabzonspor - Nwakaeme nach Sperre zurück

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar