Fenerbahce

Marega-Transfer zu Fenerbahce vom Tisch

FC Porto-Stürmer Moussa Marega wurde lange Zeit bei Fenerbahce gehandelt. Doch nun wechselt der 24-malige Nationalspieler aus Mali zu einem anderen Verein. Wie der saudi-arabische Klub Al-Hilal Riad, wo auch Ex-Galatasaray-Profi Bafetimbi Gomis unter Vertrag steht, mitteilte, habe man den 30-jährigen Offensivspieler ablösefrei verpflichtet. Der im französischen Les Ulis geborene Angreifer absolvierte in der laufenden Saison wettbewerbsübergreifend bislang 45 Pflichtspiele für Porto und verzeichnete dabei zwölf Treffer und fünf Assists. Marega spielte vor seinem bevorstehenden Transfer nach Saudi-Arabien zuvor in Portugal, Tunesien und Frankreich.





Vorheriger Beitrag

Saisonfinale: Zwei verletzte Spieler bei Trabzonspor

Nächster Beitrag

Nach Falcao-Ausfall: Galatasaray-Trainer Terim beordert verletzten Mohamed in Kader zurück

3 Kommentare

  1. 11. Mai 2021 um 10:23

    Ich hab keine Sekunde an ein Transfer geglaubt
    Er wird in Arabien locker 5 Mio € bekommen.
    Soviel können wir nicht bieten.

  2. 11. Mai 2021 um 9:43

    Gut das wir ihn nicht geholt haben. Der Typ sieht nur das Geld wie z.B. bei Kameni. Außerdem würde ich eher ein dribbelstarken Stürmer wünschen wie Boupendza oder Aboubakar. Marega wäre wahrscheinlich auch ein Thiam 2.0 nur mit mehr Masse und Erfahrung, ob das was gebracht hätte würde ich bezweifeln.

  3. 11. Mai 2021 um 8:58

    Ist sicher kein Verlust, die Reise ins Königreich zeigt doch welche Ambitionen dieser Spieler hegt.

    Hoffe das bald der Umschwung kommt und man in die türkischen Clubs die Finger von solchen Typen lassen.