Türkischer Fußball

Letzter Test vor EM-Start: Türkei trifft in Deutschland auf Moldawien

Etwas mehr als eine Woche noch bis zum Beginn der Europameisterschaft. Die türkische Nationalmannschaft ist nach Deutschland gereist, um dort, wo man in Harsewinkel (nähe Bielefeld) im Hotel Klosterpforte residiert, das zweite Trainingslager vor dem Start der EURO 2020 am 11. Juni gegen Italien in Rom zu absolvieren. In Paderborn bestreitet das Team von Nationaltrainer Senol Günes gegen Moldawien das dritte und letzte Testspiel vor dem EM-Auftakt.

592. Länderspiel – Die Bilanz: – Nach 96 Jahren wieder positiv?

Bislang hat die Türkei in ihrer 98-jährigen Länderspielhistorie 591 Partien gegen andere Nationen ausgetragen. Davon handelte es sich um 316 Pflicht- und um 275 Testspiele. In diesem Zeitraum gelangen den Halbmond-Kickern 225 Siege, bei 142 Unentschieden und 224 Niederlagen. Dabei trat die Türkei bis dato gegen 90 verschiedene Länder an. In diesen 591 Begegnungen ging es 508 Mal gegen europäische Teams. 33 Mal kam der Gegner aus Asien, 23 Mal vom amerikanischen Kontinent, 24 Mal aus Afrika und dreimal kam der Kontrahent aus Ozeanien. 259 Spiele bestritt die Türkei zuhause, 251 auswärts und 81 Partien auf neutralem Platz. Das Torverhältnis lautet 787:843.

Auf die Moldawier treffen die Türken bereits zum zwölften Mal. Bis heute musste man keine einzige Niederlage in elf Duellen verzeichnen und konnte indes neun Spiele gewinnen, bei zwei Remis. Es wird das vierte Testspiel zwischen beiden Nationen. Das Torverhältnis lautet 29:3 für die türkische Auswahl. Erstmals gab es diese Paarung 1996 im damaligen Inönü-Stadion in Istanbul. Die Türkei entschied die Begegnung mit 2:0 für sich. Beide Treffer erzielte Saffet Sancakli.

76. Länderspiel für Senol Günes

Unter der Regie von Nationalcoach Senol Günes bestritt die Türkei bereits 75 Länderspiele. Davon waren 53 Pflicht- und 22 Testspiele. Die Milli Takim fuhr in dieser Zeitspanne 36 Siege, bei 22 Unentschieden und 17 Niederlagen ein. Das Torverhältnis lautet 118:74. In den 53 Pflichtbegegnungen konnte die türkische Auswahl hingegen 30 Erfolge verbuchen und spielte zudem 13 Mal Remis. In zehn Partien verließ man den Platz als Verlierer. Das Torverhältnis hier: 92:45. Mit Günes an der Seitenlinie wird es das 23. Testspiel. Dabei gab es sechs Siege, neun Unentschieden und sieben Niederlagen. Es wird das sechste Länderspiel der Türkei Kalenderjahr 2021. Es gab zuvor drei Erfolge und zwei Remis.

Voraussichtliche Startaufstellungen:

Türkei: Cakir – Celik, Demiral, Söyüncü, Meras – Toköz, Yokuslu, Calhanoglu, Karaman, Yazici – Yilmaz

Moldawien: Celeadnic – Posmac, Belousov, Bolohan, Platica – Rata, Dros, Anton, Cojocari, Nicolaescu – Damascan

Schiedsrichter: Sascha Stegemann (Deutschland)

Austragungsort: Benteler-Arena (Paderborn)

Anstoß: 19:00 Uhr (MEZ)

TV-Übertragung: TRT Spor, DAZN





Vorheriger Beitrag

Sörloth hat genug von Trabzonspor-Fans: "Es reicht!"

Nächster Beitrag

Türkei-Coach Günes vor letztem EURO 2020-Testspiel: „Möchten unser Spiel durchziehen!“