Besiktas

Noch sieben Punkte: Konyaspor schlägt Besiktas und verkürzt Rückstand auf Trabzonspor


Konyaspor hat seine fantastische Hinrunde mit einem 1:0-Heimsieg über Meister Besiktas gekrönt und den Rückstand auf Tabellenführer Trabzonspor auf sieben Punkte verkürzt. Für die „Adler aus Anadolu“ war es der vierte Sieg in Folge, während Besiktas unter Interimscoach Önder Karaveli die erste Niederlage hinnehmen musste. Den Siegtreffer für die Gastgeber erzielte der eingewechselte Ahmed Hassan (90.) in der Schlussminute. Mit elf Siegen, sechs Unentschieden und nur zwei Niederlagen beendet Konyaspor die erste Halbserie mit starken 39 Punkten auf Platz zwei. Auf der Gegenseite geht für die Schwarz-Weißen aus Istanbul eine katastrophale Hinrunde zu Ende. Sieben Niederlagen in der Süper Lig, nur 28 Punkte, dazu das blamable Abschneiden in der UEFA Champions League. Auf die Besiktas-Verantwortlichen wartet in der Rückrunde viel Arbeit.

Konya nutzt Besiktas-Schwächen auf links

Die Partie im Medas Konya Büyüksehir-Stadion hatte den knapp 17.000 Zuschauern wenig zu bieten. Beide Teams verzettelten sich in zum Teil überhart geführte Zweikämpfe und ließen die nötige Durchschlagskraft in der Offensive vermissen. Oguzhan Özyakup und Michy Batshuayi hatten für die leicht überlegen aufspielenden Gäste die besten Gelegenheiten zur Führung. Konyaspor wurde hingegen lediglich durch Flanken und anschließend mehr oder weniger harmlose Kopfbälle gefährlich. Bei den Hausherren lief dabei fast alles über rechts, da Besiktas-Linksverteidiger Ridvan Yilmaz im ersten Durchgang neben sich stand, aber auch von Mitspieler Cyle Larin in der Defensive gänzlich alleine gelassen wurde.

Hassan gelingt Lucky Punch

Die zweite Hälfte gestaltete die Mannschaft von Ilhan Palut dann ausgeglichener, wobei sich die Großchancen weiterhin die Gäste erspielten. Schüsse von Batshuayi und Josef de Souza sowie zwei Aluminiumtreffer von Rachid Ghezzal verfehlten jedoch ihr Ziel. Konyaspor hatte seinen Matchplan inzwischen geändert und griff nun weitestgehend über links an – mit Erfolg. In der 90. Minute ließ Domagoj Vida seinen Gegenspieler leichtfertig ziehen, am Ende war es Ahmed Hassan, der mit seinem dritten Saisontreffer den siebten Heimsieg der Grün-Weißen besiegelte.

++ Spieltag & Tabelle im Überblick ++
Aufstellungen

Ittifak Holding Konyaspor: Sehic, Skubic, Adil Demirbag, Abdülkerim Bardakci, Guilherme, Soner Dikmen, Hadziahmetovic, Michalak (90+5 Alper Uludag), Mpoku (58. Rahmanovic), Bytyqi (77. Endri Cekici), Cikalleshi (77. Ahmed Hassan)

Besiktas: Ersin Destanoglu, Umut Meras, Vida, Montero, Ridvan Yilmaz, Josef, Pjanic (80. Atiba), Oguzhan Özyakup (68. Can Bozdogan), Ghezzal, Larin (68. Güven Yalcin), Batshuayi

Tor: 1:0 Hassan (90.)

Gelbe Karten: Mpoku, Ahmed Hassan, Rahmanovic (Konyaspor) – Vida, Özyakup, Batshuayi, Ghezzal (Besiktas)





Vorheriger Beitrag

Kaufoption gezogen: Mostafa Mohamed bleibt bei Galatasaray

Nächster Beitrag

Nach zehn Jahren und sechs Monaten: Manipulationsverfahren um Aziz Yildirim & Co. endet mit Freispruch

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar