Galatasaray

Klubchef Cengiz beteuert: Falcao kam nicht verletzt zu Galatasaray

Galatasaray-Präsident Mustafa Cengiz dementierte Gerüchte, dass die Istanbuler Stürmerstar Radamel Falcao mit seiner Achillessehnenverletzung verpflichtet hätten. Der Kolumbianer habe sich unglücklicherweise erst nach seinem Wechsel zum türkischen Rekordmeister diese Problematik zugezogen: „Falcao ist bald wieder gesund. Das kann ich sagen. Bei Falcao ist es so, er ist ein sehr emotionaler Mensch, der mehr mit dem Herzen handelt. Ich habe das gesagt, doch die Menschen haben mir dies nicht geglaubt. In der Türkei mangelt es leider oft an einem gewissen Verständnis. Sobald sich ein Mensch mit ihnen beschäftigt, wird er gleich geringer geschätzt. Warum sollte es Falcao abwerten, wenn er sich für die Türkei und Galatasaray entscheidet? Das macht nur Galatasaray größer“, zitierte “NTV Spor” den 69-jährigen Vereinsfunktionär beim internationalen Fußball-Wirtschaftsforum.

„Falcao kam nicht verletzt. Wir sind nicht dumm“

Falcao habe sich persönlich stark um den Transfer zu Galatasaray bemüht, betonte Cengiz weiter: „Er hat nahezu einen Monat lang für diesen Transfer gekämpft. Es wurden noch höhere Angebote als das unsere gemacht, aber er ist trotzdem nicht gewechselt. Er sah die Menschenmenge zum Empfang und war sehr beeindruckt davon. So ging er auch raus ins Spiel. Er lief wie ein Verrückter und versuchte einen Ball wie ein Abwehrspieler aus dem Tor zu fischen. Dabei bildete sich bei ihm ein Ödem an einer Stelle der Achillessehne, wo so etwas eigentlich nicht passiert. Wenn er noch mindestens zwei Jahre Fußball spielen will, müssen wir dieses Ödem wegbekommen. Falcao kam nicht verletzt hierher. Niemand ist dumm. Auch wir nicht. Wir unterschreiben nicht wie andere mit Spielern Verträge ohne den Medizincheck absolviert zu haben.“

Einfach Foto-LINK anklicken und automatisch 20% bei allen BOLZR-Produkten sparen 

Vorheriger Beitrag

Fußball-Wirtschaftsforum: Günes wollte Kagawa nicht - Nihat Özdemir will härter durchgreifen!

Nächster Beitrag

Geschäftsbericht: Trabzonspor senkt die Schuldenlast!

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion

1 Kommentar

  1. Avatar
    22. November 2019 um 11:34 —

    Gerade kam die Nachricht, dass Luyindama sich im Länderspiel das Kreuzband gerissen hat. Leider wird er wohl die restliche Saison ausfallen. Somit haben wir bis zur Winterpause nur noch Ahmet Calik, Donk und Marcao, die als IV spielen können. Ein Serdar Aziz wäre jetzt im Moment goldwert gewesen, wenn er keinen Mist gebaut hätte.

    Zu Falcao habe ich mich genug geäußert. Warten wir doch einfach bis er zurück ist und reden über seine Leistungen auf dem Platz. Es wird sicherlich noch ein bisschen dauern bis er wirklich zu 100% wieder zurück ist. Damit meine ich seine Fitness. Selbst wenn er wieder mit dem Team trainiert wird er noch mindestens 2 Wochen brauchen um eine Halbzeit spielen zu können.

Schreibe ein Kommentar