FenerbahceTürkischer Fußball

Ferdi Kadioglus Vater mit Nationalteam-Antwort an Stefan Kuntz


Noch kann Fenerbahce-Profi Ferdi Kadioglu entscheiden, ob er zukünftig für die niederländische, die kanadische oder die türkische Nationalmannschaft spielen möchte. Milli Takim-Trainer Stefan Kuntz forderte vom 21-jährigen Flügelspieler zeitnah eine Entscheidung darüber, für welche Nation er aufzulaufen gedenkt: „Zunächst einmal muss sich Ferdi entscheiden, für welches Land er spielen will. Danach muss er einen Antrag für den Erhalt der türkischen Staatsbürgerschaft stellen. Im Anschluss daran kann er bei der FIFA den Antrag auf einen Verbandswechsel stellen“, so Kuntz. Aktuell spielt Kadioglu für die U21-Nationalmannschaft der Niederlande (18 Länderspiele).

Kadioglu bereit für die Türkei?

Ferdi Kadioglus Vater Feyzullah Kadioglu antwortete dem türkischen Nationaltrainer jedoch wenig später über Twitter auf dessen Aufforderung, Kadioglu solle ein Team wählen. Dabei twitterte Kadioglu Senior ein Bild, auf dem der türkische Personalausweis seines Sohnes und die Worte „Ferdi Kadioglus türkischer Personalausweis, den Rest überlasse ich Euch TFF“ zu sehen sind. Dies schürte natürlich sofort die Spekulationen, dass sich Ferdi Kadioglu für die Türkei entschieden habe und nur noch auf die Einladung des türkischen Verbandes warte, da auch alles geklärt scheint, was die Staatsangehörigkeitsfrage betrifft. In der laufenden Saison kommt Kadioglu auf elf Pflichtspieleinsätze für Fenerbahce und konnte dabei zwei Treffer und zwei Assists verbuchen. Sollte sich der Linksaußen aus Arnhem doch für die Niederlande oder Kanada entscheiden, würde er ab der kommenden Spielzeit unter dem Ausländerstatus spielen.





GazeteFutbol gibt es jetzt auch als APP – Jetzt runterladen!


Schnäppchenjäger aufgepasst: Alle Türkei-Shirts in unserem EM-Shop sind im SALE. Dazu gibt es noch einen 20 Prozent-Rabattcode von uns: GF2020

Schaut rein 👉 https://gazetefutbol.de/shop/

Jetzt für 19,99 EUR

Jetzt für 19,99 EUR


Vorheriger Beitrag

GazeteFutbols Europa-Tour: Mehmet Aydin mit Dropkick-Tor für Schalke, Burak Yilmaz "Meister aller Schwalben"

Nächster Beitrag

Pjanic: "Wollen Istanbul am Saisonende schwarz-weiß färben"

1 Kommentar

  1. 5. Oktober 2021 um 16:41 —

    ——————–Ersin——————–
    Mert———Caglar—Merih——Ridvan
    —————Berat—–Okay————-
    ———————Ferdi——————–
    Cengiz————-Ali A.————–Halil

Schreibe ein Kommentar