Besiktas

Jeremain Lens: “Ich will Meister werden”


Besiktas-Profi Jeremain Lens sprach vor dem Saisonstart über die Ziele für die kommende Spielzeit und äußerte sich auch zum Duell mit PAOK Thessaloniki in der zweiten Qualifikationsrunde der UEFA Champions League: “Bisher wurde in der Türkei immer mit 18 Teams gespielt. Das wird ein neues Abenteuer (Saison 2020/21 mit 21 Mannschaften, Anm. d. Red.). Wir werden zusätzliche sechs Spiele absolvieren. Das ist nun einmal die Entscheidung und daran können wir nichts ändern. Dazu kommen noch die Begegnungen im Pokal. Wir alle müssen dafür bereit sein. Ich möchte Meister werden. Und wir werden alle alles geben, um Meister zu werden”, so der 32-jährige Niederländer zum Vereinssender “BJK TV”.

Lens hebt Bedeutung der Champions League hervor.

Die Qualifikation für die Königsklasse sei zudem sowohl für die Spieler als auch finanziell für den Verein äußerst wichtig: “Was die vergangene Saison betrifft, sind wir zumindest glücklich, dass wir im Rennen um die Europapokalplätze noch erfolgreich abgeschnitten haben. Sollten wir die Champions League erreichen, dann kann ich sagen, dass das finanziell für den Verein sehr gute Einnahmen bedeutet. Wir müssen drei Spiele gewinnen. Am 25. wartet ein schweres Duell mit PAOK auf uns. Wir wollen als erstes diese Runde erfolgreich überstehen und uns danach für die Gruppenphase qualifizieren”, schloss der 34-malige “Oranje-Auswahlspieler” seine Aussagen ab.

MEHR ZUM THEMA

Champions League-Qualifikation: Besiktas trifft auf PAOK Thessaloniki

Fast zehn Millionen Euro in vier Stunden: Besiktas mit erfolgreicher Spendenkampagne

Werde GF-Patron und bestimme mit …

Warum Patron werden? Hier erfahrt Ihr es!

Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Instagram!

Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Twitter!

Vorheriger Beitrag

Riza Calimbay macht weiter: Sivasspor verlängert mit Trainer

Nächster Beitrag

Lille: Yusuf Yazici bestätigt Angebote aus England und Italien für Teamkollege Zeki Celik

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion