Süper Lig

Gaziantep weiter nicht zu stoppen: Vorerst auf Platz eins – Remis zwischen Malatya und Sivas


Gaziantep FK – MKE Ankaragücü 2:0

Gaziantep FK ist nun seit 15 Spielen ungeschlagen. Das Team aus dem Süden der Türkei setzte seine Serie mit einem 2:0-Heimsieg gegen MKE Ankaragücü fort. Der zuletzt so treffsichere Alexandru Maxim (69.) war einmal mehr zur Stelle und brachte seine Mannschaft in Führung. Der eingewechselte Enver Cenk Sahin (90.+6) zeigte echte Joker-Fähigkeiten und markierte in der Nachspielzeit den 2:0-Endstand. Mit dem Erfolg schiebt sich Antep mit 31 Punkten vorläufig auf Tabellenplatz eins vor. Kann aber am Abend von Galatasaray und in den kommenden Tagen wieder von Alanyaspor und Besiktas überholt werden. Ankaragücü bleibt bei 15 Punkten und auf Rang 18.

+++ Spieltag und Tabelle im Überblick +++
Aufstellungen

Gaziantep FK: Güvenc – Tosca, Kana-Biyik (78. Aktas), Djilobodji – Ceylan, Kozulj (61. Vural), Jefferson, Maxim (88. Andre), Morais – Özer (61. Sahin), Demir (88. Vetrih)

MKE Ankaragücü: Friedrich – Cankaya, Sarlija, Dikmen, Turan – Lobhanidze, Lukasik, Voca (80. Cetin), Paintsil (86. Adzic) – Cekici (74. Boerven), Bolingi

Tore: 1:0 Maxim (69.), 2:0 Sahin (90.+6)

Gelbe Karten: Morais, Tosca (Gaziantep)  – Voca (Ankaragücü)




Yeni Malatyaspor – Demir Grup Sivasspor 2:2

In Malatya wurden die Punkte am 17. Spieltag der Süper Lig geteilt. Erdogan Yesilyurt (18.) erzielte zunächst die Führung für die Gäste aus Sivas. Moryke Fofana (25.) konnte aber bereits nach sieben Minute wieder ausgleichen. Nach etwas mehr als einer halben Stunde markierte Max Gradel (32.) den zweiten Treffer von Sivasspor und brachte die “Yigidolar” abermals in Front. Benjamin Tetteh egalisierte nach dem Seitenwechsel mit dem 2:2 den Spielstand erneut, was gleichzeitig auch der Endstand sein sollte. Malatyaspor hat durch das Remis nun 21 Punkte auf dem Konto und liegt auf Rang zehn. Sivasspor ist mit 19 Zählern 13. in der Tabelle.

+++ Spieltag und Tabelle im Überblick +++
Aufstellungen

Yeni Malatyaspor: Özbir – Chebake, Wallace, Kaya, Cevahir – Ildiz (88. Sahan(, Acquah (81. Bulut), Fofana (65. Lukoko), Topalli (45. Kanatsizkus), Büyük – Tetteh

DG Sivasspor: Vural – Yalcin, Appindangoye, Osmanpasa, Ciftci – Claudemir, Arslan, Fajr (68. Felix), Yesilyurt (90.+3 Erdal), Gradel (81. Kayode) – Yatabare

Tore: 0:1 Yesilyurt (18.), 1:1 Fofana (25.), 1:2 Gradel (32.), 2:2 Tetteh (63.)

Gelbe Karten: Topalli, Acquah (Malatyaspor) – Ciftci (Sivasspor)


Vorheriger Beitrag

Galatasaray und Akbaba können sich nicht einigen - Seri vor Rückkehr?

Nächster Beitrag

Transferbudgets: TFF veröffentlicht neue Ausgabenlimits

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar