Süper Lig

Gaziantep verspielt Sieg gegen Hatay, Karagümrük gewinnt in Denizli, Konya torlos


Gaziantep FK – Atakas Hatayspor 1:1

Gaziantep musste am Abend gegen Aufsteiger Hatayspor ran – zwei Überraschungsmannschaften mussten damit die Kräfte messen. Und Antep machte seine Sache wieder sehr gescheit und brutal effizient. Jefferson Nogueira (30. Minute) besorgte die Führung zum 1:0 für das Heimteam und danach operierte man sehr geschickt. Hinten nicht entblößen, nach vorne weiterhin gefährlich bleiben und so Hatay zwingen, nicht zu aggressiv zu operieren. Das Prinzip ging bis in die Nachspielzeit auf, doch dann passierte dem Team ein folgenschwerer Fehler. Junior Morais (90.+8 Minute) sorgte mit einem Eigentor für den Ausgleich zum 1:1. Einen Sieg, den man lange sicher glaubte, gab man am Ende leichtfertig selbst aus der Hand.

+++ Spieltag und Tabelle im Überblick +++
Aufstellungen

Gaziantep FK: Günay Güvenc, Oguz Ceylan, Olkowski, Kana Biyik, Tosca, Morais, Jefferson (63. Güray Vural), Vetrih, Maxim (58. Sousa), Kenan Özer (58. Dicko), Muhammet Demir (81. Bilal Basacikoglu)

Atakas Hatayspor: Munir, Popov (89. Burak Camoglu), Billong, Yusuf Abdioglu, Mesut Caytemel (68. Katranis), Abdurrahman Canli (46. Kamara), Ribeiro, Akintola (73. Selim Ilgaz), Traore (89. Muhammed Mert), Boupendza, Diouf

Tore: 1:0 Jefferson (30.), 1:1 Morais (90+7, Eigentor)

Gelbe Karten: Maxim, Muhammet Demir, Sa Pinto, Jefferson – (Gaziantep FK) – Abdurrahman Canli, Yusuf Abdioglu (Hatayspor)


Yukatel Denizlispor – Fatih Karagümrük 1:2

Im Spiel zwischen Yukatel Denizlispor und Aufsteiger Fatih Karagümrük setzte der Aufsteiger vom Bosporus noch vor dem Seitenwechsel ein Zeichen. Fabio Borini (44. Minute) erzielte das 0:1. Alassane Ndao (78. Minute) erzielte weit in der zweiten Hälfte die Vorentscheidung mit dem 0:2. Mix Diskerud (88. Minute) gelang zwar noch der Anschlusstreffer zum 1:2, dabei blieb es aber bis zum Abpfiff.

+++ Spieltag und Tabelle im Überblick +++
Aufstellungen

Yukatel Denizlispor: Pantilimon, Özer Özdemir, Fabiano, Kubilay Aktas, Lopes (69. Bergdich), Murawski, Recep Niyaz (83. Diskerud), Ahmad Yasin, Sagal, Sacko (69. Dossevi), Rodallega

Fatih Karagümrük: Viviano (30. Aykut Özer), Koray Altinay, Enzo Roco, Campi, Balkovec, Ndao (85. Emre Colak), Bertolacci, Castro (72. Sobiech), Ndiaye, Borini (85. Vato Arveladze), Mevlüt Erdinc (72. Jimmy Durmaz)

Tore: 0:1 Borini (44.), 0:2 Ndao (78.), 1:2 Diskerud (88.)

Gelbe Karten: Sagal, Rodallega, Murawski (Denizlispor) – Campi, Castro, Borini (Fatih Karagümrük)


Ittifak Holding Konyaspor – Fraport-TAV Antalyaspor 0:0

Der Ablauf beim Match zwischen Konyaspor und Antalyaspor ist schnell erzählt. Konya schaffte im kompletten Spiel nicht einen Torschuss auf den Kasten von Antalya zu setzen. Und die drei Torschüsse, welches das Team von Lukas Podolski setzte, der selbst wegen einer Kapselverletzung nicht im Kader stand, waren nicht der Rede wert. So blieb es am Ende bei einem enttäuschenden 0:0 in einem Match, das man schnell abhaken sollte.

+++ Spieltag und Tabelle im Überblick +++
Aufstellungen

Ittifak Holding Konyaspor: Eray Birnican, Skubic, Ahmet Calik, Abdülkerim Bardakci, Baris Yardimci, Jevtovic, Hadziahmetovic (85. Oguz Kagan Güctekin), Ömer Ali Sahiner (85. Shengelia), Musa Cagiran (72. Rahmanovic), Cikalleshi (46. Bytyqi), Kravets

Fraport TAV Antalyaspor: Boffin, Bünyamin Balci, Naldo, Kudriashov, Eren Albayrak, Hakan Özmert, Nuri Sahin, Gökdeniz Bayrakdar (90+1 Serdar Gürler), Fredy, Amilton (87. Sam), Jahovic (73. Orgill)

Gelbe Karten: Hadziahmetovic (Konyaspor) – Amilton (Antalyaspor)


Text: Christian Ehrhardt / Hürriyet.de

Vorheriger Beitrag

Traum wird endlich wahr: Fenerbahce gibt Mesut Özil-Verpflichtung bekannt

Nächster Beitrag

2:1 gegen Göztepe: Besiktas dreht das Spiel nach der Halbzeit