Galatasaray

Perfekt: Galatasaray zahlt sieben Millionen Euro für Victor Nelsson

Galatasaray hat den Transfer von Innenverteidiger Victor Nelsson heute perfekt gemeldet. Wie GazeteFutbol bereits berichtete, werden für den 22-Jährigen, der für fünf Jahre unterschrieb, sieben Millionen Euro fällig, die laut Börsenmeldung in fünf Jahren abbezahlt werden. Zudem besitzt Nelsson eine Ausstiegsklausel in Höhe von 25 Millionen Euro. „Ich bin bei einer fantastischen Mannschaft mit fantastischen Fans und einem fantastischen Stadion angekommen. Es ist ein tolles Gefühl. Ich kann es kaum erwarten, Trainer Fatih Terim und meine Teamkollegen kennenzulernen. Ich habe mir viele Videos auf YouTube angesehen. Ich weiß also genau, was mich hier erwartet“, so der Däne in einer ersten Stellungnahme. Der Kapitän der dänischen U21-Nationalmannschaft wechselte mit 21 Jahren für 3,6 Millionen Euro von Nordsjaelland zum FC Kopenhagen und avancierte rasch zum gesetzten Stammspieler. In der vergangenen Saison lief der Däne in 30 Pflichtspielen für den dänischen Hauptstadtklub auf und erzielte einen Treffer. Trotz seines jungen Alters gab es in den vergangenen drei Jahren keine Spielzeit, in der er weniger als 30 Mal auflief.




GazeteFutbol gibt es jetzt auch als APP – Jetzt runterladen!


Vorheriger Beitrag

Saison 2020/21: "Top-4" machen 1,25 Milliarden TL Verlust

Nächster Beitrag

Riza Calimbay vor Batumi-Rückspiel: "Werden alles tun, um weiterzukommen"

5 Kommentare

  1. 12. August 2021 um 8:40

    Herzlich Willkommen im Verein. Hoffentlich kannst du unsere Abwehrprobleme endlich lösen und Luyindama auf die Bank verdängen.
    Mir gefällt der Trend mit den jungen Spielern. Natürlich bräuchte man auch einen Trainer, der diese Art von Spielern leiten und aufbauen kann. Terim ist keiner von diesen Trainern. Er ist zwar eine Vaterfigur, bei dem man sich bei Problemen etc. meldet. Aber er ist kein Mentor in meinen Augen.
    Ich hoffe Nelsson schlägt voll ein und macht das bestmögliche aus seiner Karriere.

  2. 11. August 2021 um 23:09

    Ich bin ehrlich, die Spieler sind ja toll usw., dennoch hypen die mich nicht so sehr, wie sie sollten… Was bringen uns die Spieler, wenn ein Ömer Bayram, Arda etc. deren Spiel wieder kaputt macht?

    Ich nehme mal ein Auto Beispiel, weil Efsane das auch immer macht…

    Stellt euch vor, ihr holt euch einen R8, alles ist mega gut, nur die Bremsen, der Motor und der Auspuff sind von Tofas… Ja toll, was soll ich dann mit einem R8??? Richtig, den Baskan von Audi wegeckeln… Warte, dass ist ja Terims Aufgabe…

    Übrigens müssen uns, auch wenn das ziemlich schwer ist, einige Spieler verlassen… Ein RV (3 ausländische RV´s sind eindeutig zu viel), Luyindama, Fegouhli, Falcao…

    Halil sollte noch kommen.. Dann bräuchten wir noch einen Flügelspieler… Einen Mittelfeldspieler… Ich hätte wirklich sehr gerne Lemina und Fernandes bei uns im Mittelfeld gesehen… Neyse, außerdem benötigen wir noch einen Ersatztorhüter… Einen Jungen Türken (Dogan), der von Muslera lernen kann… Achja, und einen neuen Trainer 😉

  3. 11. August 2021 um 22:04

    7 Millionen für einen Abwehrspieler in der Süper Lig.

    Auch wenn diese in 5 Jahres-Raten abbezahlt werden.
    Diese Millionen werden in jeder Saison fehlen.

    Man finanziert diese Saison auf Pump der nächsten 4 Saisons.

    Aber kann mir doch egal sein. Von mir aus kann Fatih Terim für immer Trainer bleiben und Ali Koç für immer Fener Präsident 🙂

  4. sahinhovic
    11. August 2021 um 20:58

    Man geht zwar in die richtige Transferpolitik, aber 7 Mio für Victor und 7 Mio für Cicauldo, sind mMn. einfach zu viel. Das Risiko ist hoch, dass solche Spieler floppen könnten. Ich will mir nicht vorstellen, wenn Cicauldo ähnlich wie Emre Akbaba endet oder Victor wie Ozornwafor. Klar ist bei Victor eine 100% Stammspiel Garantie, aber diese kann leicht nach hinten losgehen, wenn man bereits die ein andere Niederlage hinnehmen muss. Gala hat schon bewiesen, dass man selbst gegen eine no name Mannschaft, nicht in der Lage ist zu gewinnen bzw. des öfteren patzen.

    Wenn diese Spieler einschlagen, dann hat sich Gala eine Goldgrube entwickelt.
    Sasha Boey gilt für mich als besten Transfer. 20 Jahre alt und günstig geholt.

  5. 11. August 2021 um 20:11

    Alles richtig gemacht. Er und Marcao werden ein Bombenduo für die Süper Lig. Mit Van Aanholt und Boey auf den AV Position sehe ich in unserer Defensive keine Probleme mehr.
    Die Leute erwarten noch den Gedson Transfer, der meiner Meinung nach kaum zu realisieren ist, weil Benfica ihn nicht abgeben will und er zudem auch noch ziemlich teuer wäre. Hoffentlich täusche ich mich und wir können ihn zu uns holen. Dann hätten wir auf allen Position echt Top-Spieler.