BesiktasGalatasaray

Schneefall & Barcelona-Spiel: Galatasaray will Derby verlegen, Besiktas lehnt ab


Galatasaray hat heute beim türkischen Fußballverband TFF einen Antrag für die Verlegung des Spiels gegen Besiktas am Montagabend (18.00 Uhr) eingereicht. Als Grund nannten die Gelb-Roten in einer offiziellen Stellungnahme die aktuellen Witterungsverhältnisse in Istanbul sowie das anstehende Rückspiel in der UEFA Europa League gegen den FC Barcelona am kommenden Donnerstag (zum Spielbericht des Hinspiels geht es hier). Bis einschließlich Montag wurden in der Bosporus-Metropole starke Schneefälle vorhergesagt, so dass man mit Rücksicht auf den Rasen im Nef-Stadion das anstehende Derby verlegen lassen möchte. „Es geht nicht einfach darum, dass hier ein Spiel verlegt wird, sondern um Punkte für die Fünfjahreswertung. Das Rückspiel gegen Barcelona ist eine nationale Angelegenheit“, so Galatasaray-Präsident Burak Elmas heute gegenüber der türkischen Presse. Elmas weiter: „Ich weiß nicht, was die Besiktas-Seite darüber denkt. Aber ich denke, dass auch sie gerne auf einem besseren Rasen spielen wollen würden.“

Besiktas lehnt Spielverlegung ab

Damit eine Spielverlegung seitens des TFF vorgenommen werden kann, müssten allerdings auch die Schwarz-Weißen aus Dolmabahce dem Antrag zustimmen. Wie Besiktas-Vizepräsident Emre Kocadag auf Anfrage der türkischen Presse erklärte, sei eine Verlegung des Derbys im Lager des türkischen Meisters jedoch kein Thema. „Diese Saison und in den Jahren zuvor haben auch wir mit dem engen Matchkalender zu kämpfen gehabt. Nach Auswärtsspielen im Europapokal mussten wir 2-3 Tage später auswärts in der Liga ran. Stand jetzt haben wir keine Anfrage bezüglich einer Spielverlegung erhalten. Doch unsere Haltung ist klar. Wenn nicht unbedingt ein Wetter-Chaos vorherrscht, werden wir antreten und unser Spiel spielen.“ Besiktas-Funktionär Adnan Dalgakiran schlug in die gleiche Kerbe wie Kocadag und stimmte zu: „Wenn wir das jetzt so machen würden, wären das keine einheitlichen Standards mehr. Daher bin ich dagegen.“





Vorheriger Beitrag

Nach Duell in Kadiköy: PFDK verhängt Strafen gegen Kahveci, Yandas & Puchacz

Nächster Beitrag

EM-Quali-Endspurt in Bestbesetzung: Die Gegner der türkischen U19 stehen fest

9 Kommentare

  1. 13. März 2022 um 18:44

    Ist wenig überraschend das Beşiktaş das nicht möchte, hat natürlich auch was mit Missgunst zu tun da man natürlich nicht möchte das der Konkurrent in Europa erfolgreich ist.
    ist bei uns Türken ja aber nichts neues

  2. 11. März 2022 um 22:14

    Ich könnte jetzt ein Artikel raussuchen, als BJK das gleiche gegen Giresun verlangt hat.

    Update:

    https://gazetefutbol.de/giresun-keles-antwortet-besiktas/

    Also wenn die gegen Giresun beantragen wegen einem Eurocupspiel und jetzt ablehnen, sehen wir ja wo unsere Liga geblieben ist.

    Starke Geste von BJK…

    Bemerkt sei, das BJK in der CL abgeschossen bzw, auseinander genommen wurde… Also genau das Gegenteil von Gala…

    • 11. März 2022 um 23:13

      Helal olsun bruderm, einfach zerstört mit deinem Kommentar

    • 12. März 2022 um 15:06

      Wir brauchen keine Lehrstunde von GS über Fairplay !

      Nachweislich hat GS 1994 (Adnan Polat), uns BJK, am 2.10.1994 nur 5% Zuschauer eingeräumt und damit den Beginn einer viel größeren Polarisierung innerhalb der Fangemeinde eingeleitet. Das gilt als Zäsur und hat den türkischen Fussball für Jahrzehnte negativ beeinflusst.

      Aber das ist nichtmal hier das Problem.

      Das Problem ist, dass die Entscheidung auf BJK verlagert wird.

      Wenn die UEFA 5-Jahreswertung so wichtig ist, dann sollte die TFF hier entscheiden und nicht zwei Vereine aufeinander los hetzen. Es betrifft ja die ganze Süperlig.

      Ich sehe hier das Problem auf seitens TFF

    • 12. März 2022 um 18:59

      Ist keine Lehrstunde.

      Ich geh nicht auf BJK los, ich sage nur, unverschämt gegen Giresun zu beantragen und gleichzeitig bei Gala so sturr zu sein.

      Wenn freundschaften entstehen, dann eben durch die Zusage solcher Anfragen, ob die TFF wie im Fall giresun es ablehnt oder nicht ist eine andere Frage.

      Aber BJK gönnt halt nicht, ist klar , GS würde seinen namen in europa nur noch grösser damit machen wenn die Barca in einer KO runde eliminieren.

  3. 11. März 2022 um 18:28

    Ohne Witz Besiktas ich möchte nächste Woche ein ausgeruhtes GS sehen gegen Barca!!! Was soll das?

    • 11. März 2022 um 18:50

      Ach die gönnen es uns nicht, egoistisch.!

  4. sahinhovic
    11. März 2022 um 18:02

    Ich kann das dem Vorstand vom BJK nicht übel nehmen. Warum sollte man Gala bzw. die Jahreswertung nochmal hochbringen, wenn Besiktas und Fener hingegen keine Chancen hatten, auf Spielverlegung?

    Mich juckt außerdem die Jahreswertung nicht, da der Türkische Fußball sowieso korrupt und langweilig ist!

  5. 11. März 2022 um 17:47

    Was ein spastiker Verein , denkt an die uefa 5 Jahreswertung da wäre jeder freie Tag für uns ein wichtiger Vorbereitungstag!