GalatasarayTrabzonspor

Europapokal: Kommende Gegner von Galatasaray, Trabzonspor und Sivasspor stehen fest

Mit der heutigen Auslosung in Nyon steht fest, wie es für die türkischen Teams in den Europapokalwettbewerben weitergeht. Vizemeister Galatasaray bekommt es in der dritten Qualifikationsrunde der UEFA Champions League mit dem Sieger der Begegnung zwischen Celtic Glasgow (Schottland) und FC Midtjylland (Dänemark) zu tun, sofern man sich in der zweiten Runde gegen die PSV Eindhoven durchsetzen sollte (3./4. und 10. August). Im Falle eines Ausscheidens geht es für die Gelb-Roten in der dritten Runde der UEFA Europa League gegen FC St. Johnstone (Schottland) weiter (5./12. August).

In der UEFA Europa Conference League trifft Demir Grup Sivasspor in der zweiten Runde zunächst auf den moldawischen Vertreter Petrocub Hincesti (Hinspiel am Donnerstag). Anschließend geht es für die Mannen von Trainer Riza Calimbay gegen BATE Borisov (Bulgarien) oder FC Dinamo Batumi aus Georgien. Trabzonspor trifft in der dritten Runde auf den Sieger des Duells zwischen Molde FK (Norwegen) und Servette Genf (Schweiz). Das Hinspiel am 5. August findet zunächst in Trabzon statt (Rückspiel am 12. August).




GazeteFutbol gibt es jetzt auch als APP – Jetzt runterladen!


Vorheriger Beitrag

Aussortierte Spieler, neues System & Mesut Özil: So lief das Camp unter Vitor Pereira

Nächster Beitrag

Trabzonspor-Transfer Hamsik: "Möchte endlich das Gefühl erleben, Meister zu werden"

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar