Galatasaray

Galatasaray-Präsidentschaftskandidat Hamamcioglu bestätigt Mancini-Kontakt


Am 11. Juni kommt es zwischen Esref Hamamcioglu und Ex-Klubchef Dursun Özbek zur Präsidentschaftswahl bei Galatasaray. Hamamcioglu erklärte im Gespräch mit der türkischen Nachrichtenagentur „Anadolu Ajansi“, dass man bei einem Wahlsieg den Vertrag mit dem aktuellen Trainer Domenec Torrent zu möglichst milden Konditionen auflösen möchte und weiterhin auf einen ausländischen Coach setzen wird, bevorzugt aus Italien: „Unsere Trainerkandidaten kommen aus dem Ausland. Mit einigen Namen aus Italien gab es bereits Kontakt. Mancini hat ohnehin schon in der Türkei gearbeitet. Der andere Trainer ist sehr jung und äußerst erfolgreich. Wir haben bereits Vorverhandlungen geführt. Wenn wir ihnen sagen, dass sie kommen sollen, werden sie kommen. Das gilt auch für Mancini“, so Hamamcioglu.

Die Vorstandslisten von Hamamcioglu und Özbek im Überblick

Präsident: Esref Hamamcioglu

Vorstand-Hauptliste: Osman Kocaman, Murat Özer, Bogac Göncü, Sadik Burcin Tuncel, Mehmet Emre Misirli, Levent Apaydin, Nizam Hisim, Cevat Genc, Utku Dönmez, Murat Karaman

Vorstand-Ersatzliste: Ender Merter, Abdullah Metin Tutcuoglu, Namik Kemal Marti, Suat Sari, Kaan Artukoglu


Präsident: Dursun Özbek

Vorstand-Hauptliste: Metin Öztürk, Niyazi Yelkencioglu, Bora Ismail Bahcetepe, Riza Tevfik Morova, Eray Yazgan, Levent Yaz, Ahmet Cemal Özgörkey, Mehmet Ismail Sarıkaya, Dikran Gülmezgil

Vorstand-Ersatzliste: Can Natan, Emir Aral, Cansu Ak, Tanur Lara Yilmaz, Cem Soylu





Vorheriger Beitrag

UEFA Nations League: Türkei will zweiten Sieg in Litauen holen

Nächster Beitrag

Fenerbahce: Ozan Tufan offenbar vor Wechsel zu Acun Ilicali-Klub Hull City

3 Kommentare

  1. 7. Juni 2022 um 12:38 —

    Der Grund warum Mancini damals gegangen, ist, dass er nicht genug Transferbudget bekommen hat um die Spieler zu holen die er will. Wir sind jetzt noch mehr in der Misere als vor 8 Jahren also verstehe dieses Gerücht nicht um ehrlich zu sein.

  2. 7. Juni 2022 um 12:13 —

    Ich hoffe das der neu gewählte Präsident sich nicht in die Basketball Abteilung einmischt.. Wir haben ja gesehen was für schöne Sachen Erden und co. mit einem lächerlichen Budget von 3.000.000 anstellen können.

  3. 7. Juni 2022 um 12:05 —

    Adnan Öztürk und Esref wiedersprechen sich gegenseitig in so vielen Punkten das es schon lächerlich wird..

Schreibe ein Kommentar