Galatasaray

Galatasaray: Onyekuru in Istanbul – Börsenmeldung erfolgt


Das Warten hat endlich ein Ende für die Galatasaray-Fans. Henry Onyekuru ist nach zweimaliger Verschiebung in Istanbul eingetroffen. Zunächst verpasste der 23-jährige Flügelspieler den Flieger. Dann war das Corona-Testresultat nicht rechtzeitig da, so dass der Nigerianer abermals das Flugzeug in die Türkei nicht nehmen konnte. Gegen 3:50 Uhr Ortszeit traf Onyekuru dann doch mit gehöriger Verspätung in Istanbul ein. Galatasaray meldete der Börsenaufsicht (KAP) hingegen bereits den Start der Verhandlungen mit dem AS Monaco bezüglich des Spielertransfers per Leihe. Für gewöhnlich nur eine erste Formalität vor der eigentlichen Bekanntgabe des Wechsels. Damit steht einer Rückkehr Onyekurus fast nichts mehr im Wege. Es wird das dritte Galatasaray-Abenteuer für den Offensivspieler aus Onitsha. Beim türkischen Rekordmeister bringt es Onyekuru bislang auf 56 Einsätze, in denen ihm 18 Treffer und acht Assists gelangen. Mit den “Löwen” konnte er zudem eine Meisterschaft feiern.




MEHR ZUM THEMA

Doppel-Transfer: Galatasaray holt Henry Onyekuru und Halil Dervisoglu

Vorheriger Beitrag

Trabzonspor suspendiert Kapitän Pereira - Chiquinho kommt wohl von Benfica

Nächster Beitrag

Auch Diego Costa wird Besiktas angeboten - Konkurrenz für Hulk aus Brasilien

2 Kommentare

  1. Avatar
    24. Januar 2021 um 13:43

    Um ehrlich zu sein habe ich auf keinen Transfer irgendwelche Hoffnung gehabt. Wir haben kein Geld und müssen erst Spieler verkaufen bevor wir welche kaufen. Außer wir finden günstige Leihmöglichkeiten. Onyekuru ist ein super Leihspieler der uns sofort hilft. Er spielt nie in Monaco, bei uns ist er sofort gesetzt also eine Win-Win-Situation alle.
    Zumal kann Henry auch ohne Probleme im Sturm spielen, er ist schnell und hat einen ganz guten Schuss. Das reicht um in der Türkei Tore zu schießen. Ich meine, wenn schon Diagne 33 Tore schießen kann dann schafft das ein Onyekuru oder Dervisoglu auch.

  2. Avatar
    23. Januar 2021 um 11:57

    Krasnodar Vizepräsident Türke und Galatasaray Sympathisant hat bei der Spendenkampagne 5 Millionen Euro gespendet Respekt dafür!