Galatasaray

Doppel-Transfer: Galatasaray holt Henry Onyekuru und Halil Dervisoglu


Die Verhandlungen um eine Verpflichtung von Irfan Can Kahveci von Medipol Basaksehir laufen auf Hochtouren. Mit zwei weiteren Kandidaten besteht hingegen Einigkeit. Henry Onyekuru und Halil Dervisoglu wechseln mit sofortiger Wirkung zum türkischen Rekordmeister. Die offizielle Vollzugsmeldung der beiden Transfers wird am Wochenende erwartet.

Vater Muzaffer Dervisoglu gemeinsam mit Galatasaray-Vize Albayrak

Onyekuru und Dervisoglu am Freitag in Istanbul

Das Offensiv-Duo wird jeweils bis zum Saisonende ausgeliehen. Onyekuru kommt vom AS Monaco, wo er unter Trainer Niko Kovac aussortiert wurde und seit Mitte September auf einen Einsatz wartet. Der 23-jährige Nigerianer wird am Freitag in Istanbul erwartet, nachdem Onyekuru seinen heutigen Flug Richtung Bosporus verpasst hat. Auch Angreifer Dervisoglu soll am Freitag in Istanbul ankommen, wie dessen Vater heute gegenüber der türkischen Presse bestätigte. Der türkische U21-Nationalspieler verbrachte das letzte halbe Jahr bereits als Leihspieler bei Twente Enschede in den Niederlanden (zehn Spiele, keine Torbeteiligung) und war vor einigen Wochen zum FC Brentford zurückgekehrt. Bei den Gelb-Roten wird der 21-Jährige zunächst als Stürmer Nummer zwei hinter Mbaye Diagne fungieren – zumindest bis Radamel Falcao wieder einsatzbereit ist.




Vorheriger Beitrag

Nur 1:1 in Sivas: Fenerbahce lässt wichtige Punkte liegen

Nächster Beitrag

Besiktas-Vize Kocadag bestätigt: "Denken über Hulk-Verpflichtung nach"

7 Kommentare

  1. Avatar
    22. Januar 2021 um 23:38

    Onyekuru ist ebenfalls fix wurde der Börse gemeldet!

  2. Avatar
    22. Januar 2021 um 10:41

    Ich hoffe wir bauen endlich mal eine vernünftige AK ein, damit wir ihn dann im Sommer fest übernehmen können. Alles andere ist wieder eine Verschiebung der Probleme. Dann kann es passieren, dass plötzlich Monaco sagt, na jetzt soll er wieder zurück kommen, und der Junge befindet sich wieder in einem Flieger zurück.

  3. Avatar
    22. Januar 2021 um 6:37

    Naja besser als nichts. Onyekuru wird dann erneut ein halbes Jahr bleiben, weil wir einfach kein Geld haben um ihn fest zu verpflichten.
    Eine Idee, leiht ihn so lange aus bis sein Vertrag abgelaufen ist.
    Für den linken Flügel ist Onyekuru eine deutliche Steigerung. Auch für den Sturm ist er eine Option, da in der Türkei nur lange Bälle geschlagen werden und Henry ein verdammt schneller Spieler ist, passt er sehr gut in die Türkei.
    Zu Halil Dervisoglu kann ich nichts sagen, habe den kein einziges mal spielen sehen und kenne seine Statistiken nicht. Habe nur die Zusammenfassung der türkischen U21 gesehen gegen Österreich, wo er drei Tore geschossen hatte.

  4. Avatar
    21. Januar 2021 um 19:51

    21 Jahre und spielt in der 2. englischen Liga. In Enschede konnte er anscheinend nicht überzeugen. Naja, da bin ich mal gespannt.

    Onyekuru ist zwar gut, die Frage ist nur, wie er kommt. Wieder nur eine Leihe für ein halbes Jahr? Wenn da keine KO ist, dann ist das unnötig.

    Kahveci und noch ein Abgang von Babel wären spitze. Und vielleicht noch Belhanda, aber da kann ich lange warten. Und da sein Vertrag im Sommer ausläuft, wird er bestimmt verlängert -.- Bevor er for free geht…

    • Avatar
      21. Januar 2021 um 21:25

      Naja man muss bei Belhanda aber auch ganz klar sagen er ist momentan der Spieler der an den meisten Toren beteiligt ist ohne ihn hätten wir jetzt wohl noch weniger Punkte.

      Aber die Transferpolitik ist natürlich wieder katastrophal anders kann man es nicht sagen. Wieder nur leihen man verschiebt die ganzen Baustellen wieder auf den Sommer und da beginnt das ganze Theater auf ein neues, da steckt einfach nichts nachhaltiges dahinter. Man sollte sich meiner Meinung nach einen Kader Planer an Bord holen jemanden der international erfahren ist und der mit einem kleinen Budget umgehen kann. Ich kann’s echt nicht mehr sehen jede transferphase spielt ein komplett neues Mittelfeld und Sturm…..

    • Avatar
      21. Januar 2021 um 21:38

      Meiner Meinung nach hatte er jetzt nur 1-2 gute Spiele. Ansonsten viele Fehlpässe und Lustlosigkeit. Für 3-4 Mil. ist das zu wenig. Daher kann er gerne gehen. Nur wird bestimmt verlängert. Man möchte ihn jetzt nicht for free abgeben.

      Und so einen Planer haben wir doch. Den Albayrak 😀

    • Avatar
      22. Januar 2021 um 7:50

      Ich wollte damit nicht sagen das er hier viele gute Spiele gemacht hat die Wahrheit kennen wir alle^^ wollte lediglich sagen das seine scorer in letzter Zeit gut waren sollte man gutes Angebot von 5 Mio. € oder mehr bekommen sollte man ihn verkaufen ansonsten kann man ihn auch bis Sommer behalten und dann ablösefrei ziehen lassen.

      Zu albayrak muss man glaube ich nichts sagen der Mann ist die reinste Witzfigur und total unqualifiziert für den Bereich Sport und so einer ist Vize-Präsident zudem sollte es einen eigenständigen Kader Planer geben und nicht jemanden der das auch macht….. bei Galatasaray sieht man einfach das sich jedes Jahr aufs neueste nichts ändert immer die gleichen Fehler