Galatasaray

Galatasaray: Marcao spricht über Fenerbahce-Derby und möglichen Wechsel


Am Sonntagabend (19:30 Uhr MEZ) gastiert Galatasaray im Istanbuler Stadt-Duell beim Erzrivalen Fenerbahce im Ülker-Stadion. Innenverteidiger Marcao Teixeira äußerte sich im Interview mit „Nesine TV“ zum Interkontinental-Derby: „Es ist ein Klassiker. Für mich ist es ein sehr wichtiges Spiel. In den letzten Spielen haben wir uns dort gut präsentiert und erfolgreich gespielt. An diesem Wochenende wollen wir diesen Trend fortsetzen. Wir haben uns gut vorbereitet und werden dort ein gutes Resultat holen“, so der 25-Jährige.

Message an die Anhänger

Marcao hatte auch eine Botschaft an die Fans: „Sie werden zwar in diesem Match nicht bei uns sein, aber wir möchten, dass sie uns ihre Energie schicken. Mit dieser Energie werden wir versuchen zu gewinnen. Es ist ein schwieriges Spiel. Wir rechnen mental und auch spielerisch mit einer schweren Partie. Dennoch werden tun, was in unserer Macht steht und den größtmöglichen Einsatz zeigen“, versprach der Abwehrspieler aus Londrina.


GazeteFutbol gibt es jetzt auch als APP – Jetzt runterladen!


Lob für türkische Spieler und große Ziele

Daneben verriet Marcao, dessen Idol sein Bruder Dionatan Teixeira sei, welche türkischen Spieler ihm gefallen und ob er die UEFA Champions League in Europa oder Copa Libertadores in Südamerika favorisiert: „Merih Demiral, Caglar Söyüncü und Ozan Kabak sind alle sehr starke und hochkarätige Spieler. Sie verfügen über viel Qualität und spielen in Italien und England. In der Türkei kann ich jedoch Nelsson und mich nennen. Was die Champions League und Copa betrifft, kann ich sagen, dass sie mir jeweils 50:50, also zu gleichen Teilen, etwas bedeuten. Als Südamerikaner möchte ich die Libertadores gewinnen. Und da ich derzeit in Europa aktiv bin, würde ich gerne in der Champions League triumphieren. Ich möchte beide Titel gewinnen.“

Transfer aktuell kein Thema

Der Brasilianer wurde zudem gefragt, welche Station er sich nach seiner Zeit bei Galatasaray wünschen würde: „Im Moment bin ich bei Galatasaray glücklich und fokussiere mich nur auf den Klub. Wenn sich mein Vertragsende nähert, werde ich natürlich schauen, was das beste für den Verein und mich ist. Diesbezüglich werden wir dann eine Entscheidung treffen. Aber im Moment habe ich keine Überlegungen dieser Art.“ Marcaos Vertrag in Istanbul läuft noch bis 2024. In der laufenden Saison kommt der Linksfuß auf 34 Begegnungen für Galatasaray (ein Tor – ein Assist). Sein Marktwert wird derzeit auf 14 Millionen Euro taxiert.





Vorheriger Beitrag

Saisonaus nach Verletzung: Ozan Kabak kehrt von Norwich City zum FC Schalke 04 zurück

Nächster Beitrag

Manchester City-Star Ilkay Gündogan: „Joachim Löw würde als Trainer in die Türkei passen“

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar