Galatasaray

Präsidentschaftskandidat Hamamcioglu: „Es stehen drei starke Sponsoren bereit“ – Gespräche mit Terim?


Nach juristischem Hin und Her finden die Präsidentschaftswahlen bei Galatasaray nun doch statt (mehr dazu hier). Bei der Wahl am 30. April kandidiert unter anderem erneut Esref Hamamcioglu, der sich bei der letzten Abstimmung der Istanbuler knapp Burak Elmas geschlagen geben musste. Der 68-Jährige möchte dieses Mal das Amt des Klubchefs erobern und erklärte gegenüber „Halk TV“, dass er für den Fall eines Wahlsieges bereits potente Geldgeber in der Hinterhand habe: „Was uns von der Konkurrenz unterscheidet sind unsere Sponsoren. Meine Mitstreiter und ich sind seit Jahren in der Geschäftswelt vertreten. Wir besitzen sehr gute Beziehungen. Wir haben drei starke Sponsoren, deren Namen zu nennen zu diesem Zeitpunkt falsch wäre. Dank ihrer Unterstützung werden wir zumindest alle Amateurbranchen vollständig abdecken.“ Der Verein habe 250 Millionen Euro Schulden, die sich über Jahre aufgebaut hätten. Nun sei es an der Zeit, die Nachwuchsabteilung auszubauen und die jungen Spieler zu fördern. Man werde sehr bedacht wirtschaften, erklärte Hamamcioglu.

Finanzlage bedenklich – Gespräche mit Terim nicht ausgeschlossen

Mit der aktuellen Mannschaft sei Hamamcioglu nicht zufrieden. Auch Gespräche mit Ex-Trainer Fatih Terim seien nicht ausgeschlossen: „Wir konnten nicht die richtige Mannschaft zusammenstellen. Erst in den letzten drei, vier Spielen haben wir die korrekte Einstellung gezeigt. Das sind alles vergeudete Geldsummen, die hier investiert wurden. Galatasaray hat dadurch ernsthafte Zahlungsnot. Das kann jeden Klub treffen. Ich beschuldige hier niemanden. Wir dürfen jetzt nicht schwarz sehen und müssen Galatasaray wieder auf die Beine helfen. Bislang haben wir mit keinem Trainer gesprochen. Unsere Anhänger sollen den Medienberichten bitte keinen Glauben schenken. Wir wollen von allen in der Vereinsgemeinde profitieren. Das gemeinsame Ziel ist der Erfolg von Galatasaray. Sollten wir zu dem Schluss kommen, dass auch Fatih Terim zu diesen gemeinsamen Gedanken- und Ratschlaggebern gehört, können wir uns natürlich austauschen. Genau wie wir auch mit anderen Vereinsmitgliedern sprechen und uns austauschen.“


Vorheriger Beitrag

Überzahl nach 35 Sekunden & Hattrick von Serdar Dursun: Fenerbahce schießt Rizespor ab

Nächster Beitrag

Besiktas: Larin-Manager spricht über Transfer - Fanbeauftragter Josef füllt Stadion wohl erneut

13 Kommentare

  1. 24. April 2022 um 20:48 —

    Das Spiel wird echt dreckig… Es wird immer ruppiger… Das von Marcao war auch unnötig… Geh doch einfach von der Seite sofort raus.

    Zumindest konnte er gehen. Vielleicht doch nciht so schlimm…

    • 24. April 2022 um 20:55

      Marcao hat alles richtig gemacht. Er wusste, er wird nächste Woche fehlen und hat sich seine 5 gelbe Karte abgeholt

  2. 24. April 2022 um 20:45 —

    Ok, dass sieht nicht gut aus bei Marcao. Sieht aus, als ob er die Saison beenden muss irgendwie…

  3. 24. April 2022 um 20:44 —

    So viel zum Thema Fairplay. Er sieht, dass Berkan abwartet. Gut, Berkan könnte auch den Ball ins Aus ballern. Dennoch unsportlich. Naja, Pulgar hat Karma nachgeholfen 😉

  4. 24. April 2022 um 20:38 —

    Ich finde unser Spiel nicht gut. Auf keinen Fall. Ein paar Chancen kam. Kerems Tor war eine starke Einzelaktion. Gomis hat den Ball durch Luck bekommen. Und Babels Aktion kam durch ein Passspiel, doch babel hat wieder mal wie Babel gehandelt 😉

    Ich würde lieber jüngere sehen. Morutan, Baris, Hamza Akman oder sonst wen. Statt Gomis würde ich in der 2. HZ zumindest Halil oder Mohamed sehen wollen.

    Für mich gab es heute 2 Highlights:

    – Kerems Tor
    – Izmir Marsi 😉

  5. 24. April 2022 um 20:33 —

    Gutes Spiel. Die Taktik von Torrent klappt jedoch nicht wie erhofft, da es den Spielern an nötiger Qualiät fehlt.
    Bebel hätte drin sein müssen
    Gomis hätte drin sein müssen
    Freistoß (Kopfball Kerem) hätte ebenfalls sitzen können.
    Marcao und Nelson sind auch knapp gescheitert. Also es hätte hier schon 5-0 stehen können.

    Muslera ist mir viel zu unsicher, ich hoffe wir bemühen uns ab 2022/23 um einen neuen TW

    • 24. April 2022 um 21:32

      Ich fand Muslera eigentlich sehr sicher im Tor.

  6. 24. April 2022 um 20:25 —

    Babel läuft nicht zu freistehenden Bällen.
    Signalisiert allen Spielern Rückpass zu Muslera.
    Und spielt selbst nur Rückpässe.

    Erick Pulgar gefällt mir sehr gut. Vielleicht hatte ich ihn zu schnell abgeschrieben. Ich hoffe er behält die Form bei bzw. entfaltet sich noch mehr.

  7. 24. April 2022 um 19:40 —

    Starkes Tor von Kerem…

  8. 24. April 2022 um 19:33 —

    Mal gucken, wie wir gegen diesen Absteiger spielen…

  9. 23. April 2022 um 13:25 —

    Dass er einerseits mit der aktuellen Mannschaftszusammenstellung unzufrieden ist, aber gleichzeitig Gespräche mit Fatih Terim offen lässt, der diese Mannschaft zusammengebaut hat, sagt mir schon alles was ich wissen muss. Ich weiß nicht wie es den anderen Gslis hier geht aber ich sehe unsere nahe Zukunft nur noch schwarz und hab mittlerweile auch kaum mehr Lust unsere Spiele zu gucken. Wenn Fatih Terim dann auch noch zurückkommt, schmeiße ich endgültig das Handtuch. Am Besten auch noch mit Arda als Assistenztrainer, das wäre es doch.

    P.S. Dass mit den Sponsoren haben wir schon oft von Präsidentschaftskandidaten gehört und am Ende steht man dann wieder mit leeren Händen da und sucht Ausreden 🙂

    • 23. April 2022 um 18:05

      Die Sponsoren sind bestimmt Mces, BK und KFC…

      Natürlich sind wir im Arsch. Ein Elmas hat natürlich eine Menge falsch gemacht. Vor allem mit einem Terim weiter gemacht. Dennoch hat er die besten „Strategien“ von den allen. Ein Buruk von Anfang an und es würde alles anders aussehen meiner Meinung nach.

      Ein Hamamcioglu ist Özbek 2.0. Er wird bestimmt richtig rein scheißen. Und Öztürk ist für mich ein Träumer, mit dem keiner spielen möchte. Nur über den müssen wir nicht diskutieren, da er niemals gewinnen wird.

      Ich freue mich schon, wenn unsere Grundstücke verka… Warte, VERSCHENKT werden… Holt am besten noch Belhanda zurück. Und dann sieht unser Kader so aus:

      Terim Trainer

      Selcuk, Riera, Necati, Arda, Davala usw. Co-Trainer

      —————-Muslera————-
      Omar— Ujfalusi—Chedjou—PVA
      ———–Selcuk——Melo———
      Fegouhli—–Belhanda——-Babel
      —————-Gomis—————–

      Ein paar Alte können doch wieder anfangen mit dem Fussball. Selcuk ist halb Spieler und halb Co-Trainer. Terim wird es nicht mehr mit jüngeren Versuchen. El Grande le Master El Terimo wird doch sowas nicht mehr riskieren…

      Ich weiß ja nicht was bei uns los ist, aber: Galatasraay ist eine Elite Uni. Und wenn ich sage Elite, dann aber richtig. Bekannte, begabte oder reiche kommen da nur rein. Was machen die denn in der Schule, wenn solche Dingils bei raus kommen, die bei uns Baskan werden wollen. Ich glaube, man sollte mal über die Schulstrukturen schauen… Oder die wirklich Guten wissen, was für ein Rotz das ist und halten sich bewusst raus, sodass nur der Rest, auch gennant „Abfall“ , übrig bleibt…

    • 24. April 2022 um 15:35

      Ich bezweifle, dass Elmas die Wahlen gewonnen hätte, wenn er nicht mit Terim geworben hätte.
      Und das macht Hamamcioglu jetzt auch. Wer offen gegen Terim wettert, der bekommt deutlich weniger Stimmen.

      Deshalb kannst du Elmas nicht den Fehler vorwerfen, mit Terim gestartet zu haben.

Schreibe ein Kommentar