Galatasaray

Galatasaray bereit Nägel mit Köpfen zu machen: Klub erlässt Börsenmeldung für Okan Buruk


In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag gab Galatasaray per KAP-Meldung den offiziellen Start der Verhandlungen mit Okan Buruk bekannt. Damit kommt es offensichtlich zu dem Szenario, das in den türkischen Medien seit Tagen erwartet wird. Buruk wird neuer Trainer des türkischen Rekordmeisters, der diesen Schritt durch die Vertragsauflösung von Vorgänger Domenec Torrent in die Wege geleitet hat. Wie es heißt, wird Buruk am Freitag (24. Juni) bei den Istanbuler „Löwen“ einen Zweijahresvertrag im Nef-Stadion unterschreiben. Auch die Fans der Gelb-Roten sollen bei der Vertragsunterzeichnungszeremonie zugelassen werden. Damit kehrt der 48-Jährige als Chefcoach zu seinem Ex-Klub zurück, bei dem er als Spieler große Erfolge feierte. Buruk spielte neun Jahre für „Gala“ und gewann mit dem Verein sieben Meisterschaften, holte fünfmal den national Pokal und triumphierte einmal im TFF-Supercup. Aber der wohl wichtigste Erfolg war der Gewinn des UEFA-Pokals 2000. Aber auch als Trainer hat Buruk mittlerweile Erfolge vorzuweisen. Mit Akhisar Belediyespor errang er 2018 den Pokalsieg. Medipol Basaksehir (2020) gewann indes unter Buruks Führung erstmals in der Vereinsgeschichte die türkische Meisterschaft. Daneben arbeitete Buruk für Elazigspor, Gaziantepspor, DG Sivasspor, Göztepe und Caykur Rizespor.





Vorheriger Beitrag

Zukunft in Istanbul? Hakan Calhanoglu macht Galatasaray-Fans Hoffnung

Nächster Beitrag

Fenerbahce gegen Kiew: Datum, Ort und Stadion stehen fest - Testspiele gegen Hull City und Partizan angesetzt

7 Kommentare

  1. 23. Juni 2022 um 10:16 —

    Ich bin jetzt erstmal positiv gestimmt und wünsche Okan Buruk viel Erfolg bei uns. Hoffentlich wird er unserem Verein jahrelang dienen und seine eigene Erfolgsgeschichte hier schreiben. Ich hab immer noch die Hoffnung und Fantasie, dass er unser Diego Simeone werden könnte. Okan ist noch sehr jung und könnte wirklich sehr lange hier arbeiten und sich entwickeln, aber im Moment ist das alles noch reine Fantasie. Wir wissen nichtmal, ob er bis zum Jahreswechsel hier bleiben wird.
    Hoffen wir auf das Beste. Er scheint glücklich zu sein und ich bin vorsichtig aber optimistisch.

    • 23. Juni 2022 um 10:50

      Naja mit fast 50 Jahren ist er jetzt auch nicht mehr soo jung, sehr jung wäre beispielsweise ein Nagelsmann der 34 oder 35 ist.
      Aber Okan Buruk ist natürlich die logische Wahl wenn man einen türkischen Trainer möchte er hat zudem bei seinen letzten Stationen immer sehr gute Arbeit geleistet zudem hat er ja lange auf ein Angebot von uns gewartet das zeigt das er noch stark mit dem Klub verbunden ist. Okan war als Spieler schon richtig klasse den Weg den er als Trainer einschlägt ist aufjedenfall schonmal erfolgversprechend und ich hoffe und glaube sowohl Okan Buruk als auch das Team werden in ihrer Entwicklung nochmal einen Schritt nach vorne machen ich bin für die neue Saison positiv gestimmt und bin jetzt erstmal gespannt was wir so auf dem Transfermarkt veranstalten, es gehen momentan ziemlich viele Gerüchte um wir sollen wohl an Bardakci interessiert sein zudem möchte wohl Özbek als „Cilek“ Transfer James oder Talisca verpflichten. Bin aufjedenfall gespannt die heiße Phase beginnt jetzt hoffe zum Trainingsauftakt sind die meisten Transfers durch

    • 23. Juni 2022 um 14:22

      Da hast du Recht, ich hab echt nicht erwartet, dass er bereits fast 50 ist aber es ergibt Sinn. Hatte ihn eher so als Anfang 40 im Kopf gehabt aber das macht rechnerisch auch keinen Sinn. Dennoch ist 50 nicht die Welt. Er könnte im Idealfall locker 15-20 Jahre uns begleiten, was ja dem Beispiel von Simeone entsprechen würde.

      Ich hoffe wirklich, dass alles so wird wie wir es uns wünschen. Ich hätte nicht gedacht, dass ich das mal sage, aber ich bin schon optimistischer als in den Vorwochen.

    • 24. Juni 2022 um 15:32

      Musste auch nochmal nachschauen aber natürlich könnte er schon zu einer prägenden Figur bei uns werden wenn er ähnlich erfolgreich bei uns wird wie FT ( von den Pokalen nicht von der Spielweise).

      Das wichtige ist jetzt einfach das sein System schnell umgesetzt wird und seine Wunschspieler alle beim Trainingsauftakt dabei sind und wenn die Ergebnisse am Anfang nicht stimmen ist das auch nicht schlimm so lange die Spielweise stimmt und man tollen offensiven Fußball spielt werden auch die erforderlichen Ergebnisse nach und nach kommen.

      Hoffen wir auf eine tolle und erfolgreiche Saison:)

  2. 23. Juni 2022 um 9:36 —

    Also eigentlich ist Okan von der Trainerlaufbahn ja schon krass.
    Pokalsieger mit Akhisar
    Meister mit IBB

    Wie viele „namhafte“ türkische Trainer gibt es denn?
    Ersun Yanal, niemals Meister
    Aykut Kocaman ein mal Meister

    und diese standen in weitaus größere Clubs als Akhisar oder IBB an der Seitenlinie

    • 23. Juni 2022 um 10:14

      Soweit ich weiß wurde Ersun Yanal 13/14 mit Fener Meister. Aber ja, ansonsten hast du Recht. Okan hat schon einiges an Erfolgen vorzuweisen.

  3. 23. Juni 2022 um 9:17 —

    Jetzt kommt es schlag auf schlag. Buruk wird ein Gehalt von 16-18 Mio. tl bekommen, was für einen Meistertrainer sehr wenig ist. Mit Kaan und Müldür ist Cenk gerade im Gespräch, wobei Müldür etwas schwer ist, da sie ihn nicht abgeben wollen. Vertraue nicht auf Özbek aber Erden Timur hat mein volles vertrauen, zudem will er jetzt unsere Jugend nochmal mit Geldner finanzieren und wir haben letztes Jahr gesehen was er mit der Basketball Mannschaft angestellt hat.

Schreibe ein Kommentar