Galatasaray

Galatasaray: Belgier buhlen um Ryan Donk

Wie die belgische Seite “Voetbal Nieuws” berichtet, sei Galatasaray-Defensivmann Ryan Donk auf den Radar des FC Brügge geraten. Zwar hätten die Brügger mit einen anderen Profi der Istanbuler, namentlich Mbaye Diagne, schlechtere Erfahrungen gemacht (GazeteFutbol berichtete). Dies hielte die Belgier aber dennoch nicht davon ab, die Fühler nach einem weiteren „Löwen“ auszustrecken.

Nach starken Leistungen: Donk im Visier von Brügge

Donk präsentierte sich vor allem in der Süper Lig-Rückrunde äußerst formstark. In der laufenden Saison bestritt der Niederländer wettbewerbsübergreifend 32 Pflichtspiele für den türkischen Rekordmeister und kam dabei auf drei Tore und einen Assist in insgesamt 2.244 Minuten Einsatzzeit.

Donk spielte bereits zwischen 2009 – 2013 in Brügge, bevor er in die Türkei zu Kasimpasa wechselte. Der gebürtige Amsterdamer unterhalte weiterhin gute Beziehungen zum belgischen Klub und auch Brügge-Coach Philippe Clement soll sich in der Vergangenheit mehrfach positiv über den 33-Jährigen geäußert haben. Donks Vertrag in Istanbul läuft am 30. Juni aus.

Werde GF-Patron und bestimme mit …

Warum Patron werden? Hier erfahrt Ihr es!

Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Instagram!

Vorheriger Beitrag

Türkei: COVID-19-Diagnose bei Rekordnationalspieler Rüstü Recber

Nächster Beitrag

Fenerbahce: Frey und Zanka vor Rückkehr – Potuk vor Abschied

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion

1 Kommentar

  1. Avatar
    29. März 2020 um 17:22

    So jemanden wie Donk kriegen wir nicht so schnell wieder. Ich würde um 1+1 Jahre verlängern. Donk ist noch sehr fit, daher wäre er mit 35 immer noch eine Bereicherung für uns. Wenn er mit dem Gehalt etwas runtergeht natürlich..

    Ich kann mir aber auch vorstellen, dass er nach Brügge wechselt. Einfach mal abwarten und sehen.