Fenerbahce

Fenerbahce verpflichtet Diego Perotti vom AS Rom!


Fenerbahce hat noch nicht genug! Die Gelb-Marineblauen haben sich mit Diego Perotti den nächsten Neuzugang geangelt. Medienberichten zu Folge wechselt der 32-jährige Argentinier ablösefrei vom AS Rom nach Istanbul, das Jahresgehalt des Offensivmanns soll etwas mehr als zwei Millionen Euro betragen. Fenerbahce bestätigte bereits die Gespräche mit Perotti und kündigte neben den abschließenden Verhandlungen auch den Medizincheck an. Der 32-Jährige sah sich am Samstagabend im Ülker-Stadion die Partie seines neuen Arbeitgebers gegen Aufsteiger Fatih Karagümrük an. In der abgelaufenen Saison absolvierte der Linksaußen 26 Pflichtspiele für die Römer (sechs Tore, vier Assists).

Vorheriger Beitrag

Besiktas-Neuling Valentin Rosier: "Hier zu sein, ist verrückt"

Nächster Beitrag

Neuer Stürmer: Trabzonspor holt Djaniny Semedo

Erdem Ufak

Erdem Ufak

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol

3 Kommentare

  1. Avatar
    4. Oktober 2020 um 21:52 —

    Wir haben uns mit Kemal Ademi (24 Jahre – Sturm) vom FC Basel geeinigt, dies wurde auch auf der offiziellen FB Twitterseite bestätigt.

    Der fast zwei Meter große Stürmer befindet sich zur Zeit in Istanbul zum Medizincheck, mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit wird er zu uns wechseln. Sein Marktwert beläuft sich auf ca. 2,4 Millionen Euro.

    Hier warte ich natürlich noch das Video ab, bevor ich einen ausführlichen Kommentar über ihn abgebe.

    Haa, vielleicht kriegen wir Morgen zum Abschluss noch einen richtigen 10er zu sehen, als so eine Art Sahnehäubchen zum Transferschluss, was meint ihr?

    Ich habs irgendwie im Urin, das wir noch diesen Bakasetas von Alanya holen werden.

  2. Avatar
    4. Oktober 2020 um 17:48 —

    ehhhm ja, uns fehlt Tempo und zwar ganz gravierend.
    was macht unser obergeiler President also? Er engagiert einen 32jährigen für den Flügel.

    Ali koc vor nicht allzulanger Zeit:
    Werden junge & schnelle Spieler holen

    Ali Koc heute:
    erhöht den altersdurchschnitt de rmannschaft und holt einfach jeden Spieler den er holen kann… ob er was taugt… egal.

    ganz ehrlich, das Experiment “Ali Koc” ist gescheitert.
    Will ihn nicht mehr als Presidenten haben.
    Danke für das Geld und so, aber wir brauchen jemanden der Fenerbahce vorran bringt.

  3. Avatar
    4. Oktober 2020 um 11:01 —

    Ich möchte diesen Perotti echt nicht vorverurteilen aber ich habe aufgrund seiner langen Krankenakte die Befürchtung, das er sich in die invalide Spielerliste um RvP, Mehmet Ekici und Co. einreihen wird.

    Für mich ist Perotti auch nicht der “schnelle” Flügelspieler den uns Ali Koc damals in der TRT Spor Sendung versprochen hat.

    Perotti ist für mich so eine Art Alibitransfer in letzter Sekunde, damit der FB Vorstand um Ali Koc und Co. behaupten können, das sie doch noch einen “Flügelspieler” transferiert haben, damit ihnen die FB Anhänger hier später nichts vorwerfen können.

    Für mich ist es auch total unverständlich, das der FB Vorstand es nicht schafft für ein Jahresgehalt von über 2 Millionen Euro Netto einen einigermaßen gescheiten Flügelspieler zu transferieren und am Ende diesen Perotti holen muss.

    Außerdem verstehe ich es nicht, wie man vor einer Spielzeit 17 neue Spieler transferieren kann aber dann gegen Karagümrük trotzdem diesen Tolga Cigerci auf den Platz schickt, was hat denn das ganze bitteschön mit Fussball zu tun?

Schreibe ein Kommentar