Fenerbahce

Pokal-Aus in Überzahl: Fenerbahce vergibt letzte Chance auf nationalen Titel


Bei Fenerbahce entwickelt sich die aktuelle Spielzeit zu einer regelrechten Horror-Saison. Nachdem die Gelb-Marineblauen im Titelkampf bereits frühzeitig das Handtuch geworfen haben, musste der Klub aus Kadiköy nun auch im Achtelfinale des türkischen Pokalwettbewerbs die Segel streichen. Bedeutet unterm Strich: Auch dieses Jahr wird es für die „Kanarienvögel“ nichts mit einem nationalen Titel. Ob man es in der UEFA Europa Conference League bis ins Endspiel schafft und so die letzte Titelchance aufrechterhält, darf in der aktuellen Verfassung der Gelb-Marineblauen mehr als nur bezweifelt werden. Während Trainer Ismail Kartal nach dem unglücklichen 0:1 gegen Kayseri bemüht war die richtigen Worte zu finden, freute sich Hikmet Karaman auf der Gegenseite über das „Glück des Tüchtigen“. Die Reaktionen aus dem Ülker-Stadion!


Ismail Kartal, Trainer Fenerbahce: „Fenerbahce hat alles getan und war von Anfang bis Ende haushoch überlegen. Kayserispor hat heute nichts dazu beigetragen, dass Fußball gespielt werden sollte. Wir waren gewillt und motiviert, treffen konnten wir leider nicht. Heute hat die Gerechtigkeit gefehlt. […] Ich sehe, dass sich unser Spiel weiterentwickelt. Natürlich kann man Spiele verlieren. Doch auf diese Art und Weise zu verlieren, schmerzt enorm. Das haben wir nicht verdient. Ein paar Siege hintereinander würden uns auf den richtigen Weg bringen. Doch wir haben Pech. Die Spieler geben alles. Aber das muss sich auch in den Ergebnissen bemerkbar machen.“

Hikmet Karaman, Trainer Yukatel Kayserispor: „Was hätten wir in Unterzahl tun sollen? Am Ende haben wir zwei Torchancen zugelassen und uns immerhin an den Matchplan gehalten. Ja, wir hatten Glück und der Ball wurde beim Tor abgefälscht. Aber Glück hat der, der tüchtig ist. Nun stehen wir im Viertelfinale. […] Wir haben vor dem Spiel nicht zur Sprache gebracht, dass uns neun Spieler fehlen. Auf die Aussagen von Herrn Kartal werde ich nicht antworten. Ich kann nur fragen: Was habt ihr gespielt? Wie viele Torchancen hattet ihr? Wir hatten wenigstens einen Plan und eine Idee, wie wir das Spiel gestalten wollten.“

Bright Osayi-Samuel, Fenerbahce: „Ich kann nicht sehr viel sagen. Eigentlich haben wir ganz ordentlich gespielt und hatten Chancen. Das Tor hat allerdings gefehlt. Alle im Team sind enttäuscht. Wir wollten unbedingt weiterkommen.“

Miguel Crespo, Fenerbahce: „Leider haben wir eine weitere Titelchance vergeben. Daher sind wir extrem enttäuscht. Wir müssen jetzt nach vorne schauen, Charakter zeigen und stark sein, um für die Wende zu sorgen.“

Ibrahim Akdag, Kayserispor: „Ich bin glücklich, dass wir ins Viertelfinale eingezogen sind. Vor allem freue ich mich für Ramazan, da er im Ligaspiel hier noch einen Elfmeter verschuldet hatte. Ich habe irgendwie gespürt, dass der Ball ins Tor geht. Hoffentlich machen wir genau so weiter.“

Ramazan Civelek, Kayserispor: „Es ist schön, mit meinem Freistoßtreffer ein Spiel zu gewinnen, in dem wir 45 Minuten zu zehnt waren. Gratulation an das Team. Jetzt sind wir im Viertelfinale und wollen noch viel weiter kommen. Ja, ich komme aus der Fenerbahce-Jugend. Doch das spielt keine Rolle. Man muss wissen, für wen man arbeitet und wo man seine Brötchen verdient.“






Vorheriger Beitrag

Last-Minute-Sieg für Kayserispor: Ex-Spieler Civelek wirft Fenerbahce aus dem Pokal

Nächster Beitrag

Um Haaresbreite: Wie Dele Alli fast bei Adana Demirspor gelandet wäre

21 Kommentare

  1. 11. Februar 2022 um 11:11

    Link:

    https://www.youtube.com/watch?v=jEnRKfJU3ho

    Das Gleiche habe ich hier übrigens auch schon sehr oft reingeschrieben, ich schätze mal, das Ümit Özat vor diesem Video sehr viele meiner GF Kommentare hier gelesen hat… 😉

  2. 10. Februar 2022 um 14:19

    Ich finde wir haben fatale Fehler bei der Transferzugängen und Abgängen gemacht, wie die letzten Jahr von Koc auch.

    Wir haben Michael Frey für 2 Mio € verkauft.
    Ozan Tufan für 1 Mio € verliehen.

    Frey hätte unser bester Stürmer werden können.
    Stattdessen holten wir Berisha für 5 Mio € und Samatta für 6 Mio € (Kaufpflicht) die beide Qualitativ schwächer sind als er.

    11 Mio € Ablöse zzgl. Gehalt einfach so futsch.

    Ozan Tufan wäre für die Hinrunde als Balleroberer im Mittelfeld wichtig gewesen.

    Wie ich mich erinnern kann, wollte Gustavo unbedingt weg, doch den haben wir weiterhin behalten und wofür ? Für nichts.

    Sosa, Novak, Gustavo hätten gehen müssen.

    Wir haben einfach vieles falsch gemacht.

    Beim Planlosen Einkauf und Verkauf von Spielern kommt eben so ein Bullshit dabei raus.

  3. 10. Februar 2022 um 13:57

    „Ein weiser Mann sagte einmal: „In jeder Minute wird ein Dummkopf geboren.“ (Picard)

    Deshalb ist Dummheit in meinen Augen absolut kein Verbrechen, aber wenn wir schon so einen absolut dummen FB Präsidenten haben der von Fussball absolut gar keine Ahnung hat, dann sollte er jemanden an seiner Seite haben der ein klein wenig mehr davon versteht oder?

    Jetzt sehen wir uns mal einpaar Beispiele aus der europäischen Fussballwelt an…

    Juventus:

    Präsident: Andrea Agneli / Vizepräsident: Pavel Nedved

    Milan:

    Präsident: Paolo Scaroni / Vizepräsident: Franco Baresi / Vorstandsmitglied: Daniele Massaro

    Inter:

    Präsident: Steven Zhang / Vizepräsident: Javier Zanetti

    PSG:

    Präsident: Nasser Ghanim Al-Khelaïfi / Sportlicher Leiter: Leonardo

    Bayern München:

    Präsident: Herbert Hainer / Vorstandsvorsitzender: Oliver Kahn

    Und jetzt vergleichen wir mal FB dazu….

    Fenerbahce:

    Präsident: Ali „der Norweger“ Koc, kim yaninda oturuyor Selahattin Baki, wer zu Geier ist dieser Selahattin Baki, ich kann mich nicht daran erinnern, den Vogel schon mal auf dem Fussballplatz gesehen zu haben ihr etwa?

    Ich meine muss ich hier tatsächlich noch weiterschreiben um zu erklären, was das Problem bei FB ist, ich meine das hat doch jetzt jeder verstanden oder?

    • 10. Februar 2022 um 14:07

      Benfica
      Sportdirektor: Rui Costa
      Jugendabteilungsleiter: Nuno Gomes

      Die haben wenigstens ehemalige Fußballstars die Plan haben … und bei uns … naja was soll man dazu noch schreiben und dann wundert man sich, wenn es sportlich nicht läuft. Witz Verein

  4. 10. Februar 2022 um 13:30

    Ich bin der Meinung Ali Koc kann einzig und allein dem Klub nur helfen, indem er nach der Saison zurücktritt und Fenerbahce sponsert. Er hat dem Klub nur noch geschadet und die Rekorde sowie unser Fußballerherz gebrochen. Absolut niemand nimmt Fener mehr ernst und Trabzonspor wird eine Meisterschaft geschenkt. Ganz ehrlich wir schaffen es nicht mal Meister zu werden, wenn Gala und Besiktas un konstant sind.

    • 10. Februar 2022 um 13:53

      Nicht nur Ali Koc! Komplett Reinigung inkl. Mitarbeiter.

      Wo sind die Versprechen?
      – Keine Scouting Abteilung
      – Keine Jugendförderung
      – Keine Panik Transfers mehr
      – Liste mit über 100 potentielle Spieler lol
      – Keine ständigen Trainerwechsel
      – Spieler die sich mit Fener identifizieren (man holt Spieler von den Rivalen a la Sinan Gümüs, Dürümcü Tolgay usw …)
      – Vision = 0
      – Professionelles Mitarbeiter Team … wo?
      – und vieles mehr

    • 10. Februar 2022 um 14:00

      @Benfica_Fener,

      man das Spiel scheint dir übelst zugesetzt zu haben 😀

      Dann wirst du wohl auch den verschossenen Elfmeter von Christian Baroni noch im Kopf haben 😀

      Ich fühle mit dir.

    • 10. Februar 2022 um 17:22

      Den Elfmeter von Baroni gegen Benfica habe ich aber auch noch im Kopf, den hätte meiner Meinung nach nicht dieser Vollpfosten Baroni schießen dürfen, sondern Alex de Souza, aber den hatte ja zu diesem Zeitpunkt dieser dumme Aykut Kocaman schon lange abgesägt und vom Verein entfernen lassen damit er eben keine weiteren Tore mehr für FB schießen kann um nicht seinen dummen persönlichen Scheissrekord zu knacken.

      Obwohl letztens hat auch der Cristiano Ronaldo im englischen Pokal einen exakt gleichen Elfmeter verschossen, aber das ganze ist in meinen Augen nicht ganz so schlimm, da FB im Vergleich zu Man. Utd nicht jedes Jahr in einem europäischen Halbfinale steht oder?

  5. 10. Februar 2022 um 11:07

    Hier noch eine traurige Statistik, in den 20 Jahren vor Ali Koc hat FB insgesamt 16 Heimspiele in Kadiköy verloren, in den 3,5 Jahren unter Ali Koc hat FB auch 16 Heimspiele in Kadiköy verloren.

    Fangfrage: Liegt das jetzt an diesem Ali Koc oder nicht?

    Also ich denke, dass hier die Antwort klar auf der Hand liegt oder liebe Freunde?

    • 10. Februar 2022 um 12:18

      Solche Statistiken sind wichtig und lassen den Gegner vor und während des Spiels verzweifeln, aber viel wichtiger sind dann doch die gewonnen Meisterschaften und Aziz Yildirim konnte in seinen 20 Jährigen Amtszeit letztendlich nur 6 Meisterschaften in die Vitrine stellen,
      1x Viertelfinale der CL Teilnahme zusichern, 1x Halbfinale der EL und 2x nationale Pokale sowie 3x Süper Kupa holen aber und das ist hier eben auch der springende Punkt, unter massivem Aufwand(finanzieller tot).

      Zudem mussten wir ansehen wie Galatasaray unter Aziz Yildirim 8 Mal Meister wurde und das mit weniger Aufwand als wir.

      Und das was Aziz erreicht hat ist nicht Mal viel.
      Theoretisch, kipp mir jetzt nicht vom Stuhl weg, aber theoretisch gesehen hat Ali Koc noch 16,5 Jahre Zeit um Aziz Yildirims Erfolge zu überholen.

      Ich bin der Meinung, dass wir alle 3 Jahre ein Wechsel an Vereinspräsidenten brauchen unabhängig vom Erfolg.

      Nach Sükrü Saracoglu (16 Jahre) blieben die Vereinspräsidenten im Schnitt für 2-3 Jahre im Verein und das war ziemlich ok,
      der eine holte Titel der andere nicht, aber mit Aziz begann die längste Ära überhaupt. Bei 20 Jahren schlägt man tiefe Wurzeln, die man schwer abreißen kann.
      Ali Koc hätte letztes Jahr gehen müssen.

    • 10. Februar 2022 um 12:49

      Für mich ist FB inzwischen wie eine Frau die ständig auf der Suche nach einem reichen Mann ist, ich meine anders kann man diese „zengin baskan Liebe“ bei uns gar nicht mehr bezeichnen oder?

      Früher gabs bei uns bis Mitte der 80er mal eine Zeit, als noch ehemalige Sportler und Fussballer FB Präsidenten wurden und bis dahin hatten wir mit den Meisterschaften von vor 1959 zusammen, und jetzt halte du dich bitte irgendwo fest, damit du mir nicht vom Stuhl kippst 50% aller ausgespielten türkischen Meisterschaften gewonnen, das heißt, dass jede zweite türkische Fussballmeisterschaft an FB gegangen ist.

      Erst mit der Ankunft von Jupp Derwall im Jahre 1986 hat sich das Pendel dann allmählich zu GS Gunsten verschoben, aber bis dahin hatten wir keine reichen und arroganten FB Präsidenten, der erste in dieser Liste war dieser Ali Sen, der aber wenigstens in 4 Amtszeiten 2 Meisterschaften vorzuweisen hatte.

      Viele FB Anhänger wollen jetzt diesen Sadettin Saran als Nachfolger von Ali Koc sehen, ich teile diese Auffassung übrigens nicht. Ich meine das wäre wieder so ein reicher arroganter Besserwisser wie ein Ali Sen, Aziz Yildirim oder Ali Koc und deshalb bin ich der Meinung, dass wir bei FB in erster Linie keinen Präsidenten mit Geld sondern jemanden brauchen der von Fussball ein klein wenig mehr Ahnung hat, das heißt wir brauchen einen vom Fach.

      Wenn wir bei FB einen guten Präsidenten hätten, dann hätten wir auch einen guten Trainer und qualitativ gute Spieler. Aber wenn der FB Präsident schlecht ist, dann ist auch der Trainer (Kartal, Karapinar und Co.) schlecht und der Kader ist auch absolut unzureichend. Ich meine der Fisch stinkt hier ganz klar vom Kopf oder?

      Ein türkisches Fussballsprichwort lautet „golcüne/forvetine göre konus sayin baskan“….mehr gibts zu diesem Ali Koc eigentlich nicht mehr zu sagen oder?

    • 10. Februar 2022 um 13:34

      Die bereichern sich doch alle gegenseitig, inzwischen ist eine festverankerte Lobby im türkischen Fußball erkennbar, Geschäftsmänner & Unternehmen die sich z.B. auf Erdgas und Energie spezialisiert haben, werden Vorstandsvorsitzender bei der TFF oder übernehmen ein türkischen Fußballverein ohne Ahnung davon zu haben, dass kann man ja nicht mehr mit ansehen. Fußballfunktionäre gehören auf solche Posten.

      Das ist auch der Grund wieso Acun Ilicali ins Ausland investiert und sich dort ein Klub kauft statt ein türkischen Klub. Auch aufgrund der Medien und Hetze.

      Eigentlich ist es ja egal wer bei uns Präsident wird,
      da kannst du auch ein Affen nehmen, aber die Entscheidungen über Trainer, Spieler, Transfers, Scout, Jugendabteilung, Sportdirektor muss jemand übernehmen der eine Strategie hat.

  6. 9. Februar 2022 um 23:04

    Wenn ein ausländischer Trainer eine ähnliche Performance bzw. Punktausbeute abliefern würde wie dieser Ismail Kartal das im Moment bei FB tut, dann möchte ich mir nicht mal im Traum ausmalen, was solche Vollpfosten und Schwachmaten wie Ridvan Dilmen, Gürcan Bilgic und Co. in der türkischen Presse dazu sagen und schreiben würden.

    Jetzt hat dieser Ali Koc auf all diese türkischen Besserwisser und Klugscheisser gehört und uns noch tiefer in die Scheisse getrieben, ich denke nicht, dass wir mit V.P. noch schlechter dastehen würden als mit diesem Ismail Kartal, der übrigens 2 Jahre lang arbeitslos war bevor ihn dieser Ali Koc angerufen und zum FB Cheftrainer auserkoren hat.

    Das ist ja mal eine tolle Referenz Hr. Koc einen Trainer der ganze 2 Jahre lang arbeitslos war zum neuen FB Cheftrainer zu machen und jetzt kacken wir dank ihnen in allen 3 (beteiligten) Wettbewerben völlig ab. Dieser Kartal tut doch in kürzester Zeit alles vernichten was V.P. hinterlassen hat wie die Teilnahme am Pokal oder an der Conferenceleague.

    Apropos Conferenceleague, ich geh mit euch jede Wette ein, dass wir dort gegen Slavia Prag mit diesem Null Tore Ismail „Viererkette“ Kartal Fussball auch total abkacken werden, ich meine seien wir doch mal ehrlich, mit diesem Null Tore Kackfussball von diesem Besserwisser Kartal werden wir dort keine weitere Runde überstehen und Platz 4 in der Süperlig und eine Europapokalteilnahme für die kommende Saison wird der Vogel auch niemals erreichen können oder?

    Und wozu war dann die Entlassung von V.P. gut, wenn am Ende alles noch sehr sehr viel schlimmer wird? Wer wird dafür am Saisonende zur Rechenschaft gezogen werden, ich meine einer muss doch dafür den Kopf hinhalten oder soll das jetzt die nächsten 2 Jahre mit ihnen bei FB einfach so weitergehen Hr. Koc?

    Sie haben sich als Diktator 2.0 demaskiert Hr. Koc…..

    Link:

    https://www.youtube.com/watch?v=Pol5i76fpdY

  7. 9. Februar 2022 um 14:15

    Witz-Verein
    Witz-Vorstand
    Clowns:
    #1 Fatty Ozan
    #2 Der „wahre“ Mert Hakan
    #3 „Capitano“ Mesut
    #5 Cayci Irfan

  8. 9. Februar 2022 um 10:38

    Achso wenigstens läufts bei FB im Basketball wieder etwas besser….

    Link:

    https://www.youtube.com/watch?v=9mdCxb75yQ8

    • 9. Februar 2022 um 11:54

      Da läufts weil Ali Koc und sein Fanlager sich (noch) nicht viel einmischen, da sie dabei sind im Fussball zuerst alles zu zerstören.

      Leute wir brauchen Fachkräfte und keine Fans in der Führung. Das ist doch kein Fussballmanager Spiel. Wenn Ali Koc Fener liebt, dann soll er gehen und sich wie Acun einen Club kaufen. Dort kann er sich von A-Z einmischen.

      Ich frage mich wieso Ali Koc nicht aufhört, was motiviert ihn noch? Er hat bisher nichts vorzuweisen und jede Siegesserie zerstört. Die Stimmen gegen ihn werden von Tag zu Tag lauter.

    • 9. Februar 2022 um 13:03

      Es ist nun mal eine unbestreitbare Tatsache, dass Ali Koc in den 3,5 Jahren seiner Amtszeit überhaupt keinen sportlichen Erfolg in Form irgendeines Pokals bei FB vorweisen hat.

      Und FB ist kein Verein wo Erfolgslosigkeit geduldet oder gar toleriert wird, deshalb muss Ali Koc egal wieviel Geld er auch in den Club investiert hat ohne wenn und aber spätestens zum Saisonende seinen Platz bei FB räumen.

      Es kann doch nicht so sein, dass der FB Präsident total unbekümmert Nüsse und Pistazien knackt und unbeteiligt dabei zusieht wie eine Mannschaft wie TS die seit über 40 Jahren nicht mehr die Meisterschaft gewonnen hat ungehindert zum Titel in der Süperlig marschiert oder?

      Die Siegesserien in Kadiköy mussten natürlich eines Tages enden, aber dass alle Serien gegen GS, BJK und TS in seine Amtszeit fallen kann ja kein glücklicher Zufall sein oder? Ich denke schon, dass das mit seiner groben Inkompetenz zu tun hat die er als FB Präsident seit nunmehr 3,5 Jahren an den Tag legt.

      Für mich ist Ali Koc nur eine schlechte und vor allem billige Kopie von Aziz Yildirim, ich meine wer einen Gökhan Gönül, Caner Erkin, Emre Belözoglu, Ersun Yanal, Ismail Kartal, Vitor Pereira und wenn man den vielen Gerüchten in der türkischen Presse schenken mag auch noch einen Joggi Löw zu FB zurückholen will, dann kann man wahrlich nicht behaupten, dass Ali Koc vor eigenen Ideen nur so sprüht, sondern einfach nur seinem großen Vorbild Aziz Yildirim nacheifert und seine Denkweise 1:1 übernimmt, anders kann man so ein Verhalten doch gar nicht mehr bezeichnen oder?

    • 9. Februar 2022 um 14:38

      „wie eine Mannschaft wie TS die seit über 40 Jahren nicht mehr die Meisterschaft gewonnen hat“

      2011 ist aber nicht über 40 Jahre her Kollege 😉

  9. 9. Februar 2022 um 10:02

    Ich glaube im Fussball nicht an Glück oder Pech ich glaube an harte Arbeit und Fleiss, wenn man jetzt schon wieder gegen 10 und zuvor sogar gegen 9 Gegenspieler wie Karagümrük aus dem Spiel heraus kein einziges Tor schießen und auch keine Tore aus Standards wie Freistößen und Eckbällen produzieren kann, dann soll mir am Ende des Tages bitte auch keiner irgendeinen Bullshit von Glück oder Pech erzählen.

    Ein 0:0 kann man wohl kaum als sicheres und komfortables Spielergebnis für FB bezeichnen, wenn der Gegner jetzt bei dem Spielstand ein Tor schießt, dann gewinnt er nach Adam Riese am Ende einfach das Spiel, was ist daran so schwer zu verstehen?

    Bei einem 0:0 bis zur 93. Spielminute bedeutet das jedenfalls für mich, dass unsere Mannschaft absolut gar nichts gemacht hat, außer vielleicht 93 Minuten lang ihre nicht vorhandenen Eier auf dem Platz spatzieren zu tragen, also soll mir dann auch keiner bei FB nach einer 0:1 Niederlage irgendwas von Pech und sonstigem Bullshit erzählen.

    In dieser Saison haben wir doch minimum 10 plus X Spiele absolviert wo wir keinen einzigen Treffer im Spiel erzielen konnten, das sind doch ca. 30% aller Spiele, ich meine das ist doch nicht normal, dass wir in so vielen Spielen keine Tore schießen konnten oder?

    Und was bedeutet das im Klartext, na das keiner im Training irgendwas macht wie Standards ala Freistöße und Eckbälle zu üben und einzustudieren, ansonsten könnten wir doch im Spiel auch einpaar mehr Tore aus Freistößen und Eckbällen sehen oder?

    Ich meine das was am Ende auf dem Platz passiert oder in diesem Fall nicht passiert, ist doch das direkte Resultat dessen was zuvor im Training eingeübt und einstudiert wurde und wenn dort bis auf Halli Galli rein gar nichts passiert können wir im Spiel natürlich auch keine Tore erwarten so einfach ist das ganze.

    Diese Faulheit zieht sich übrigens von oben bis unten durch den gesamten Verein, der FB Vorstand ist doch auch ein absolut faules Pack, dass seit nunmehr 3,5 Jahren weder einen gescheiten Stürmer geschweige denn einen ordentlichen Trainer finden konnte, da braucht man sich dann auch nicht großartig wundern, dass wir seit nunmehr 8 Jahren keinen einzigen Pokal mehr gewinnen können oder liebe Freunde?

  10. 9. Februar 2022 um 9:11

    Hat diese erneute Blamage eigentlich irgendwelche Konsequenzen für irgendwen !?

    Übrigens seitdem VP weg ist, ist Fener 500% schlechter geworden. Also was sollte diese sinnlose Trainerentlassung? Ich möchte, dass Ali Koc diese Frage gestellt wird. Ist irgendetwas durch die Entlassung von Pereira besser geworden?
    Ich denke das kann man ganz klar verneinen. Man muss sogar sagen, dass eigentlich alles schlechter geworden ist.

    Hat der Özil Transfer irgendeinen positiven effekt gehabt? Ausser vielleicht Trikotverkäufe?
    Ich würde ganz klar sagen, NEIN.

  11. 9. Februar 2022 um 9:08

    Ich betitel das aktuelle Fenerbahce Team gerne auch als Blamagen Team.

    Denn die schaffen es Woche auf Woche sich wieder zu blamieren.

    Komisch, seitdem Süper Selcuk Sahin nicht mehr da ist, geht es bergab…. Erkenne ein Muster.