Fenerbahce

Fenerbahce-Star Mesut Özil: „Bin zu 100 Prozent bereit für die neue Saison!“


Mesut Özil ist der unumstrittene Superstar bei Fenerbahce. Im jährlichen Sommer-Trainingscamp, das in Düzce stattfindet, führte der gebürtige Gelsenkirchener ein Interview mit dem vereinseigenen TV-Sender „FBTV“. Dort sprach er unter anderem über das Camp, Vitor Pereira und seine aktuelle Form.

Saisonvorbereitungen laufen auf Hochtouren

Mesut Özil gab zu, dass das Topuk Yayla-Trainingslager sehr anstrengend sei, er aber trotzdem seinen Spaß dabei hat: „Das Trainingscamp läuft sehr gut. Unser Trainer hat sich uns angeschlossen und uns von seinem bevorzugten Spielstil erzählt. Wir alle sind positiv gestimmt. Wie in jedem Camp läuft es auch hier sehr hart ab. Wir sind Profis und es ist ein Teil unseres Jobs. Schmerzen gehören dazu, doch bisher hat sich zum Glück keiner verletzt. Es gibt natürlich auch lustige Momente. Vor allem wenn Caner Erkin mit dabei ist. Wir bereiten uns hier auf die neue Saison vor und möchten die Meisterschafft gewinnen.“

Guter Draht zu Coach Pereira

Mit dem neuen Chefcoach Vitor Pereira scheint der 32-Jährige offensichtlich eine gute Beziehung aufgebaut zu haben: „Pereira hat einen sehr guten Draht zur Mannschaft. Außerdem kennt er den Verein und das Land sehr gut. Er erzählte uns bereits von seiner Spielphilosophie. Offensiv- und Ballbesitzfußball stehen bei ihm an oberster Stelle. Natürlich treten wir jede Partie an, um sie am Ende für uns zu entscheiden. Der Trainer ist zudem sehr offen und hat uns gesagt, dass wir zu ihm kommen sollen, wenn uns etwas auf dem Herzen liegt. Aus meiner Sicht ist das sehr wichtig, denn es gibt immer wieder unzufriedene Spieler innerhalb eines Teams. Deshalb sind wir alle sehr zufrieden und hoffen, dass wir mit ihm eine erfolgreiche Zeit haben werden.“

Özil: „Bin zu 100 Prozent bereit“

Zum Abschluss des Interviews erzählte der Weltmeister von 2014, dass er sich auch gut mit Klubboss Ali Koc versteht und sich im Vergleich zur vergangenen Saison vollkommen fit fühlt: „Ich habe einen sehr guten Bezug zu Präsident Ali Koc. Es gibt keinerlei Probleme. Ich war schon immer Fenerbahce-Fan und hatte vor hier zu spielen. Vor meinem Wechsel haben wir uns über die Erwartungen unterhalten und wie wir gemeinsam erfolgreich werden können. Denn im Endeffekt kann man im Fußball alleine nichts erreichen. Wir müssen zu einer richtigen Einheit werden. Nach meiner Ankunft hier war ich nicht ganz fit. Ich hatte Probleme mit Arsenal und wollte wechseln. Aufgrund der Pandemie hat sich das hinausgezögert und es war lange nicht klar, ob es klappt. Als ich hier angekommen bin fühlte ich mich befreit, doch dann habe ich mir leider eine Verletzung zugezogen. Jetzt bin ich aber vollkommen fit und nehme die ganze Vorbereitungsphase mit. Ich bin zu 100 Prozent bereit.“




Schnäppchenjäger aufgepasst: Alle Türkei-Shirts in unserem EM-Shop sind im SALE. Dazu gibt es noch einen 20 Prozent-Rabattcode von uns: GF2020

Schaut rein 👉 https://gazetefutbol.de/shop/

Jetzt für 19,99 EUR


Vorheriger Beitrag

Gervinho möchte Meister mit Trabzonspor werden - Coach Avci ein Wechselgrund

Nächster Beitrag

Tifosi-Traum wird wahr: Italien zum zweiten Mal Fußball-Europameister

12 Kommentare

  1. 13. Juli 2021 um 9:56

    Angeblich haben wir uns mit M’Baye Niang geeinigt.

    https://www.ligablatt.de/fenerbahce/medien-fenerbahce-einigt-sich-mit-mbaye-niang/

    Ich hoffe nicht, der typ ist beschissen….
    Verglichen mit ihm ist sogar Samatta gut.

    • 13. Juli 2021 um 10:18

      @eastanbul

      Bist du verrückt, der ist doch gut.
      Ich würd den viel lieber bei Besitkas sehen als einen Diego Costa. Das wär ein starker Transfer für Fener. Niang braucht nur einen Trainer, der ihn motiviert und auf ihn setzt, der wird schon seine Buden in der Süper Lig machen.

    • 13. Juli 2021 um 10:41

      @eastanbul

      Mir wäre ein M’Baye Niang auch sehr willkommen, jedenfalls würde ich ihn eher bei FB sehen als einen Null Tore Vedat Muriqi, das wäre glatter Wahnsinn den zurück zu FB zu holen.

      Ich habe auch was von Boupendza gehört, als Flügelstürmer wäre er mir ebenfalls sehr willkommen, fürs nächste Jahr brauchen wir in der Offensive 3 technischstarke und vor allem extrem schnelle Spieler.

      Folgende FB Startelf könnte ich mir in der neuen Saison sehr gut vorstellen….

      ———————Altay———————-
      Nazim—–Caulker—–Szalai——–Caner
      —————Sosa—Gustavo—————-
      Valencia———-Özil———–Boupendza
      ——————-Niang———————–

    • 13. Juli 2021 um 11:10

      Leute, habt ihr euch mal seine Statistiken angeguckt?
      Der holt nix zählbares raus.

      Zudem obwohl er so jung ist, wurde er schon gefühlt 100 mal von verein zu verein durchgereicht.
      Das letzte halbe Jahr war er in Arabien und hat dort nur 5 spiele bestritten ohne tor/vorlage.

      Der ist fertig.

  2. 12. Juli 2021 um 10:47

    Alle müssen dieses Jahr liefern bei Fener, vorallem Özil und Samatta….

  3. 12. Juli 2021 um 8:12

    Ich bin gespannt wie Özil diese Saison performen wird. Diese Saison muss er auf dem Platz zeigen was er kann, der Welpenschutz ist nun vorbei.
    Mit Pereira hat man einen ausländischen Trainer, der ja auch taktisch gut geschult ist. So sollte dann auch Özil in ein System eingebaut werden, wo er seine Stärken ausspielen kann.
    So wie ich das gelesen habe hat Pereira vor, nach Ballverlust mit direktem Pressing den Ball zu erobern. Wenn das stimmen sollte, muss ein gewisser Özil dann mitmachen und eben mehr Kilometer abspulen.

    Kann ein FB User hier die Taktik mit dem direkten Gegenpressing bestätigen?

  4. 11. Juli 2021 um 22:05

    100% Fit zu sein reicht nicht ansatzweise aus, man muss auch 100% motiviert und engagiert auf dem Platz auftreten, ich meine die türkische NM sollte uns hier allen als abschreckendes Beispiel dienen oder?

    Ich finde Mesut Özils Körpersprache total negativ, es wäre auch absolut fatal so einem introvertieren Spieler der keinerlei Führungsqualitäten vorzuweisen hat die FB Kapitänsbinde zu überlassen, nur ein absoluter Schwachmat und Vollpfosten würde auf so eine Schnapsidee kommen.

    Übrigens bezahlen wir Caner Erkin nicht dafür, dass er bei FB den Pausenclown spielt und seine Mitspieler mit seinen kindischen Faxen unterhält, sondern dass er Tore und Assists produziert oder?

    Wenn FB für Özil in erster Linie Unterhaltung wünscht, dann kann ich das locker für einen Bruchteil dessen erledigen, was sie dieser Pfeife Caner Erkin bezahlen, nur werden meine Kommentare hier auf GF aber ganz schnell hässlich werden, wenn am Saisonende wieder kein einziger Pokal bei FB rausspringt.

    Ich denke, dass ich mich hier klar und deutlich ausgedrückt habe oder? Sollte Mesut Özil in dieser Saison einen ähnlich blutleeren Auftritt auf dem Spielfeld hinlegen wie letztes Jahr, dann kann es für ihn nur Platz auf der Ersatzbank geben. Ich erwarte von VP, dass er nach Leistung aufstellt und nicht nach Sympathie, Freundschaft oder gar großen Namen wie es zuvor Belözoglu getan hat.

    • 12. Juli 2021 um 8:10

      Efi.
      Was sagen die nun zu meinem Angebot für Tufan?

      Wenn ihr den vor Transferschluss nicht losgeworden seid mache ich knall hart mit den 14 Franken diesen hier:

      https://gfycat.com/lazyparchedbirdofparadise

      Ali beyin hiç göz yaşlarına bakmam haa…

    • 12. Juli 2021 um 8:49

      Weißt du Buri ich denke, dass jeder in und außerhalb der Türkei inzwischen weiß, dass der beste Döner des Landes ganz klar aus Bursa kommt, aber könnt ihr diesem Ozan Tufan bitte ein bischen weniger auftischen?

      Jedesmal wenn der in seinem Urlaub zu seiner Mama nach Bursa fährt geht er danach auf wie ein Hefeteig, man könnte hier als FB’li sogar Absicht dahinter vermuten, da er in einem absolut erbärmlichen körperlichen Zustand zurück nach Kadiköy geschickt wird. Seine Urlaubsfotos schrecken jedenfalls jeden FB’li auf, das einzige was noch fehlt ist, dass ihr ihn eines Tages noch grün anmalt bevor ihr ihn zurück nach Istanbul schickt.

      Man könnte Ozan Tufan auch operativ den Magen verkleinern lassen, nur glaube ich nicht daran, dass ihn das vom Fressen abhält, wenn ich mir die Bemerkung erlauben. darf?

      Was das Angebot angeht, so wären mir die Hälfte der Diamanten auch ganz recht, nur glaube ich dass es sich hier eher um irgendwelche Glasperlen, statt echte Steine handelt dogrumu söylüyorum? 😉

    • 12. Juli 2021 um 10:42

      Ozan Tufan wird nach seiner aktien Karriere genauso ein Fettsack wie Ümit Özat

  5. 11. Juli 2021 um 19:46

    Werden wir sehen, wie bereit er ist.

    Seien wir ehrlich, bisher hat sein Transfer absolut keinen positiven sportlichen Effekt mit sich gebracht.

    Guter Draht zu Pereira? das bleibt abzuwarten, haben sich ja gerade erst kennengelernt.

    Warum ich so pessimistisch bin?
    Wieviele Titel haben wir die letzten 10 jahre geholt?

    • 12. Juli 2021 um 8:01

      mit oder ohne die von 1653 dazu gerechnet?