Fenerbahce

Fenerbahce schließt Transferperiode mit Plus von 8,5 Millionen Euro ab


Nach Caykur Rizespor war Fenerbahce das aktivste Süper Lig-Team in der Sommer-Transferperiode. Ganze 18 Spieler lotste Sportdirektor Emre Belözoglu nach Kadiköy, während 21 Spieler die Gelb-Marineblauen verließen. Mit einer offiziellen Stellungnahme legte der 19-fache Meister nun erste Zahlen vor.

Rekord-Transferplus, Personalkosten sinken weiter

Demnach hat Fenerbahce durch Spielerverkäufe Einnahmen in Höhe von 23,1 Millionen Euro generiert. 14,6 Millionen Euro wurden hingegen an Ablösesummen bezahlt. Das entspricht Vereinsangaben zu Folge einem Transferplus von 8,5 Millionen Euro – neuer Rekordwert für die Gelb-Marineblauen. Ein ähnliches Transferplus über knapp sieben Millionen Euro wurde zuletzt in der Saison 1999/00 erzielt.

Auch die Personalkosten konnten gesenkt werden. Zahlte man dem Profikader in der Saison 2019/20 noch 40,6 Millionen Euro, erhalten Samatta, Perotti & Co. in der Saison 2020/21 insgesamt 35,9 Millionen Euro. 56,0 Millionen Euro kommen laut Pressemitteilung zusammen, wenn Trainerstab und sämtliche Mitarbeiter des Vereins hinzugerechnet werden. Auch hier wurden die Kosten um 7,8 Millionen Euro gesenkt (Vorsaison: 63,8 Millionen Euro). Fenerbahce bestätigte, dass sämtliche Spielerverpflichtungen vom türkischen Fußballverband erfolgreich geprüft worden seien. Der Verein habe sich an die vom TFF vorgegebenen Ausgabelimits gehalten.


Vorheriger Beitrag

Vor Deutschland-Länderspiel: Statt Krieg um Talente – Harmonie wie noch nie

Nächster Beitrag

Jetzt reinhören: SÜPER AKTÜEL – Der SüperLig-Podcast von FUMS

Erdem Ufak

Erdem Ufak

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol

24 Kommentare

  1. Avatar
    7. Oktober 2020 um 21:50 —

    Also wenigstens sind wir mal eine Menge Antis losgeworden, das finde ich super.
    Warum man Caner und Gökhan zurück geholt hat, verstehe ich nicht. Insgesamt ist der Altersdurchschnitt der Neuzugänge viel zu hoch….

  2. Avatar
    7. Oktober 2020 um 16:05 —

    Glückwunsch zu einer guten Transferphase mit so vielen Verpflichtungen. 18 Transfers sind nicht ohne.
    Ich denke FB kann sich im Rennen um die Meisterschaft nur selbst schlagen. Uns, GS, mache ich keine Hoffnungen, BJK ist ein Trümmerhaufen mit einem schlechten Kader, Basaksehir traue ich in dieser Saison gar nichts zu und TS ist eine Wundertüte.
    Wenn es FB in dieser Saison nicht schafft, kann man den Verein auch direkt abmelden.

    Ich hätte auch gerne Zahlen zu den Abfindungen von Potuk und Arslan gelesen, dann seien wir mal ehrlich, die sind bestimmt nicht ohne ihr Geld gegangen. Die größten Parasieten würden sogar ihr Verein verklagen, selbst wenn nur 5€ fehlen.

    • Avatar
      7. Oktober 2020 um 17:14

      Was gibst da zu beglückwünschen? xD
      Wenn man 18 Transfers tätigen musste, heißt das am Ende das der Vorstand die letzten zwei Jahre total versagt hat.

      Es muss “leider mussten wir 18 Transfers tätigen” heißen, stattdessen beglückwünschen wir die Deppen auch noch dafür! xD

  3. Avatar
    7. Oktober 2020 um 14:26 —

    Die meisten Kommentare hier wieder mal zum fremdschämen! So viel Leichtgläubigkeit ist doch nicht mehr normal… Ali Koc könnte euch auch sein Kackhaufen als Gold andrehen!

    Diese 8,5 Millionen beziehen sich lediglich auf die Transferausgaben bzw. Transfereinnahmen. Das heißt nicht das der Verein 8,5 Mio. Plus gemacht hat. Die meisten Spieler die Ablösefrei kamen, haben natürlich auch Handgeld bekommen, damit Sie unterschreiben. Diese und andere Ausgaben hat der Vorstand extra
    außen vor gelassen, weil es so eben den Anschein macht, dass der Verein Plus gemacht hätte, ohne das Sie direkt Lügen müssten.

    Auch das die Personalkosten gesunken sind, hört sich besser an als es am ende wirklich ist. Wenn man genau hinschaut, sieht man das die Leute, die früher zu viel verdienten immer noch zu viel verdienen. Also wie ist es dann Möglich das die Kosten gesunken sind? Ganz einfach, die Leute die früher wenig verdienten, verdienen jetzt noch weniger und nicht wenige wurden komplett entlassen. Man kann also festhalten, dass der Vorstand viele ehemalige Mitarbeiter (Meist Türken) in den Armut getrieben hat um einen Yunan (Pelkas) mit Millionen zu überschütten.

    Das ist Ali Koc und sein Vorstand.

    • Avatar
      7. Oktober 2020 um 19:04

      Klingt für mich absolut rassistisch und griechenfeindlich was du hier los lässt, da muss man sich ja fremdschämen. Unser griechischer Konditionstrainer hat bei Alanyaspor gute Arbeit geleistet und tut dies auch bei FB ergo ist er jeden Cent wert was ich von so türkischen Musterarbeitern wie Potuk, Topuz, Türüç und Kollegen die du anscheinend bevorzugst nur weil sie einen türkischen Pass besitzen nicht gerade behaupten kann.

      Außerdem hast du keinerlei Beweise vorgelegt, das Ali Koç türkische Mitarbeiter entlassen hat, ganz im Gegenteil erst nach dessen Amtseinführung und durch sein großes finanzielles Engagement wurden bei FB viele Sportler und Mitarbeiter die durch Aziz Yıldırım monatelang kein Gehalt erhalten haben wieder bezahlt.

      Du solltest dich besser informieren bevor du so einen Müll über Ali Koç der den Verein FB finanziell ganz alleine am Leben hält hier los lässt.

    • Avatar
      7. Oktober 2020 um 20:12

      Der Typ, der unter den Kommentatoren wegen seinen rassistischen Kommentatoren aufgefallen ist, wirft mir nun vor ein Rassist zu sein. Ich hatte es dir schonmal gesagt und sage es gern nochmal, du weiß leider nicht was Rassismus genau ist.

      Ich habe nur eine Tatsache erwähnt. Ali Koc hat nun mal dutzende Türken entlassen. Und ja, er hat das Gehalt dieser ehemaligen Mitarbeiter stattdessen lieber in die Hosen eines Griechen gestopft.

      Natürlich nicht nur. Aber hab mich lieber auf Ihn konzentriert. Besonders in Anbetracht dessen was Ali Koc und seines gleichen für üblich so von sich geben. Stichwort: denize döktük…

      Es sei mal dahingestellt, wie viel wahres hinter dieser Legende steckt und wie viel Übertreibung ist. Aber Fakt ist, das Kemalisten Griechen mit Mio. Gehalt wieder zurück in die Türkei holen und dabei türkische Köpfe rollen lassen.

    • Avatar
      7. Oktober 2020 um 23:36

      Die Kemalisten haben es dir wirklich angetan, oder? ^^

      Die türkische Köpfe rollen wegen ganz anderen Leuten 😀 Nicht wegen den Kemalisten oder den Griechen…

      Und Leute, Politik hat hier doch nichts zu suchen??? Hmmm, böser Galaman, hat hier jeden angesteckt. Verbrennen sollte man mich. Oder steinigen? Was wurde im Osmanischen Reich nochmal gemacht? Da könnt ihr mir besser weiterhelfen…

    • Avatar
      8. Oktober 2020 um 0:18

      Als ein vernünftiger Türke sollte man auch gegen so eine zutiefst Türkenfeindliche Ideologie wie dem Kemalismus was haben! 😉

      Verbrennen und steinigen waren die Praktiken der Christen/Europär, also der Typen den die Kemalisten so eifrig nacheifern!

      Dieser Moment, wenn der Kemalist nicht mal die europäische Geschichte von der seinen nicht unterscheiden kann! 😀

      Lass mich raten, du kennst nicht mal die Geschichte deines Volkes, richtig? Für euch beginnt die türkische Dasein ja mit Mustafa Kemal. xD

    • Avatar
      8. Oktober 2020 um 0:52

      Darf ich daran erinnern, dass wir im 21. Jahrhundert leben und das hier eine Sportwebseite ist?

      Die einen wollen Europäer reiten und die anderen wollen ihren Fauxpas mit den Elefanten und Kamelen in Österreich wieder wetmachen.. aber das gehört hier alles nicht hin.

    • Avatar
      8. Oktober 2020 um 0:54

      Zum Glück gibt es inzwischen deutschen TÜV in der Türkei 😂 damit kommen die dann auch hoffentlich über die Alpen

    • Avatar
      8. Oktober 2020 um 7:20

      Anadolu: Glaube mir, ich weiß vieles ^^ Ich muss mich nur nicht auf einer Sportseite bei irgendjemden Beweisen 😀 Habe mich nur mit so welchen Todespraktiken nicht auseinander gesetzt. Das ist ja eher euer Ding 😉

      Und “unser” damaliges Volk wurde einfach verkauft ^^ Wäre der “Mustafa Kemal”, den du übrigens auch Atatürk nennen darfst, nicht wäre, wären wir heute nicht hier und könnten nicht darüber diskutieren, was eigentlich nicht gewünscht ist mein Freund. Aber du willst uns dumme Leute aufklären, stimmt´s?

      Jetzt nochmal richtig Salz in die Wunde streuen: Ich komme aus Trakya. Selanik Göcmen. Also einer von der richtigen dummen Sorte. 😉

    • Avatar
      8. Oktober 2020 um 9:40

      Ich habe den rassistischen Satz über die Griechen hier nicht reingeschreiben, das warst ja wohl DU oder etwa nicht?

      Damit meinst du doch wohl eindeutig die zwei griechischen Angestellten bei FB wie den Konditionstrainer Pantelis Pantelopoulos und unseren Neuzugang Dimitrios Pelkas oder etwa nicht?

      Und die Vorwürfe über Ali Koc er würde angeblich “türkische Arbeiter” entlassen ist doch totaler Bullshit. Du weisst doch genauso gut wie ich, das die Koc Holding zu den 50 größten Familienunternehmen der Welt gehört und in der Türkei der Arbeitgeber Nr. 1 ist die 10% der türkischen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in Lohn und Brot beschäftigen.

      Wie kannst du dann so einem Menschen wie Ali Koc der seit seinem Amtsantritt MINIMUM 150 Millionen Euro mit Sponsering und aus seinem Privatvermögen in FB investiert hat vorwerfen, er würde türkische Arbeitnehmer entlassen?

      Wenn hier jemand so einen total schwachsinnigen Satz über Ali Koc reinschreibt, dann darf ich das wohl auch schwachsinnig nennen und der Satz über die Griechen ist ja mal sowas von rassistisch und das weisst du auch ganz genau.

    • Avatar
      8. Oktober 2020 um 14:04

      @galaman1905

      Ich zweifle das wir darin mehr Kompetenz haben, immerhin wart Ihr es ja die das eigene Volk in Massen erhängt hat, weil Sie keine Hüte tragen wollte. Stichwort: Hutgesetz 😉

      Und bitte lasst das mal mit diesen Blödsinn endlich sein “olmasaydi olmazdik”, “denize döktük”… Diese Propaganda sind längst überholt!

      Dieser Personenkult ist einfach übertrieben, das hat schon parallelen mit Nordkorea. In Europa werden unter dem Motto “Eine Aufgeklärte Gesellschaft braucht keine Statuen” Statuen niedergerissen. Und Ihr Kemalisten seit stolz wie Oscar, weil Ihr sogar unter dem Meer ein Statue errichtet habt.

      Personenkult, egal auf wem es gerichtet ist, ist ein Anzeichen von Dummheit. Ein aufgeklärter Mensch, vertraut auf sein Verstand. Natürlich kann er auch Vorbilder haben, aber ein Kult um ein Person zu machen ist zu viel des guten! 😉

      Ich komme übrigens ursprünglich aus Trakya, Komotini! 😀

      @efsane07

      Was schreibst du da? Hast du überhaupt richtig mein Kommentar gelesen. Ich schrieb nie was von Griechen ansich, sondern nur von Pelkas. Das Feners Konditionstrainer Grieche ist, wusste ich nicht mal xD

      Und meine Aussagen bzgl. Ali Koc waren nur auf seine Arbeit als Fener Präsident bezogen. Das Koc Holding viele Angestellte hat, das wird wohl so sein. Ändert aber halt nichts daran das Ali Koc aktuell Fener leitet und nicht das Holding seiner Familie. Und da hat er Mitarbeiter ohne Ende entlassen. Und einzig darauf bezog sich mein Kommentar.

    • Avatar
      8. Oktober 2020 um 19:10

      Unser griechischer Konditionstrainer Pantelis Pantelopoulos ist echt gut, mit dem hat Erol Bulut auch schon in Alanya zusammengearbeitet, deshalb bin ich froh das er bei FB ist.

      Was Dimitrios Pelkas angeht, so kannte ich den vorher nicht, aber schlechter als diese Pfeife Alper Potuk kann der unmöglich sein oder ist dieser Alper Potuk etwa für dich keine Pfeife nur weil er einen türkischen Pass besitzt?

      Es ist übrigens Tatsache, daß vor Ali Kocs Amtsantritt viele Sportler wie die Basketballer und langjährige FB Mitarbeiter wie bei FBTV unter dem FB Präsidenten Aziz Yıldırım seit Monaten nicht mehr bezahlt wurden.

      Ali Koç hat hier als erste Amtshandlung 15 Millionen Euro aus seinem Privatvermögen locker gemacht und alle ausstehenden Gehälter all dieser Mitarbeiter und Sportler bezahlt obwohl das Aziz hätte tun müssen.

      Außerdem ist Ali Koç nicht für die 621 Millionen Euro Schulden verantwortlich, das hat auch dieser Aziz in 20 Jahren angehäuft. Bei dessen Amtsübernahne hatten wir übrigens nur 13 Millionen Euro Schulden unter Ali Şen, dieser Yıldırım hat ganze 600 Millionen Euro oben drauf gepackt.

      Welche türkischen Mitarbeiter hat Ali Koç denn nun entlassen, da wäre unser Ex Trainer Aykut Kocaman zu nennen, als Fussballer war er erste Sahne, da kann man ihm absolut nichts vorwerfen, aber als Trainer war das doch auch eine absolute Pfeife oder etwa nicht?

      Aykut Kocaman war zu keinem Zeitpunkt ein Trainer auf FB Niveau, Aykut Kocaman küçük takımın büyük hocası, yada büyük takımın küçük hocasıdır bilmiyorum anlata bildim mi?

      Übrigens haben wir unter Aykut Kocaman jedes Spiel in dem er Alex nach einer 2:0 Führung frühzeitig aus dem Spiel genommen und dafür diesen Baroni eingewechselt hat mit 2:2 beendet, da gibt’s viele Beispiele wie das Europapokal Spiel gegen Marseille, was willst du denn mit solchen Pfeifen bei FB sollen die alle etwa bei uns bleiben dürfen, nur weil sie einen türkischen Pass besitzen oder wie?

      Das kann doch wohl nicht dein Ernst sein oder? Ich würde diese Pfeifen um Aykut, Alper, Deniz und Co. auch sofort feuern wenn ich was zu sagen hätte, als Unternehmer würdest du doch auch nicht solche Pfeifen beschäftigen wollen nur weil sie einen türkischen Pass haben oder, also was für persönliche Probleme hast du denn hier nun mit Ali Koç?

    • Avatar
      8. Oktober 2020 um 23:23

      Naja, wir kommen immer damit an, da es stimmt. Das ist nunmal ein wichtiger Faktor ^^

      Und ja, stimme ich dir voll und ganz zu. Ich finde sogar Vorbilder zu krass. Da man dann versucht, genau so zu sein wie er. Und das kann bzw. ist meiner Meinung anch auch nicht gut. Man sollte sich inspieren lassen von Leuten. Damit kann man die Person bleiben, die man eigentlich ist.

      Nur darf ich doch vieles von Atatürk wertschätzen. Er hat viel Alkohol getrunken. Ich trinke gar keinen Alkohol. Liegt es am Glauben? Nein, sondern aus eigener Überzeugung. Bin ich jetzt gegen Atatürk? Nein. Nur vieles was er gebracht hat, ist das was ich an der damaligen Türkei schätze. Was ich auch hier in Deutschland schätze. Z. B. ist für mich eine Frau gleich viel Wert wie ein Mann. Ich deferenziere nicht zwischen Geschlechtern…

      Nicht jeder, der eine andere Meinung hat ist gleich Dumm und gehört ins Gefängnis oder darf meine Faust mal probieren. Und sowas geht bei uns Türken nunmal ab. Erst recht in der heutigen Zeit. In meinen Augen wandelt sich die Türkei in eine negative Richtung.

      Und dieser Personenkult, Verehrung etc. gibt es eigentlich bei allen. Die einen glauben an Gott, die anderen an die Wissenschaft. Die einen verehren aktuelle Politker, andere wiederum Künstler… Und der Mensch wird sich immer an etwas haften. Gäbe es keine Religion, würde man was anderes finden. Ich persöhnlich überdenke alles, was ich von außen mitbekomme. Dieses stumpfe konsumieren von Infos und runterschlucken mache ich nicht. Nur weiß ich, dass jeder Mensch anders tickt. Nur das Verständnis fehlt bei vielen, wie es denn bei den anderen ist. Lieber werden die anderen als dumm, Idioten etc. abgestempelt. Damit kann man sich seine eigene Welt viel einfacher erklären.

    • Avatar
      9. Oktober 2020 um 1:15

      Deine Meinung beruht aber auf falsche Informationen. Dein Beispiel ist hierfür der beste Beispiel. Welche Gegebenheiten vor Mustafa Kemal lassen dich zu der Meinung kommen, das damals Männer und Frauen nicht gleich Wert gewesen sein sollen? Und was soll Mustafa Kemal daran verändert haben? Aber bitte komm mir jetzt nicht mit Wahlrecht! Im Osmanische Reich gab es überhaupt keine Wahlen, weder für den Mann noch für die Frau. Also keine Benachteiligung des weiblichen Geschlechts. Wenn es die auch gegeben haben sollte, muss man immer noch schauen was die Ursache dafür war. In Europa war es die Religion, da in der Bibel der unterschied zwischen Mann und Frau mit dem Unterschied zwischen Gott und Mensch verglichen wird. Also das der Mann für die Frau sowas wie ein Gott ist. Entsprechend war es von den Aufklärern richtig, die christliche Religion anzugreifen. Aber im Islam ist das nicht der Fall. Ganz im Gegenteil, da wird betont das vor Gott alle gleich sind. Dennoch greifen viele Kemalisten die islamische Religion an. Rein nach dem Motto, die Europäer haben ja auch Ihre Religion angegriffen, also machen wir es auch. Blinder Eifer!

    • Avatar
      9. Oktober 2020 um 7:08

      Realy? ^^

      https://de.wikipedia.org/wiki/Frauenrechte_in_der_T%C3%BCrkei

      Hier, kannst es dir durchlesen. Fehlinformation? Wie kommst du drauf? Wer sagt denn, dass du Recht hast? Oder ich?

      Es ging meiner Meinung nach nicht darum, den Islam aus dem Land zu vertreiben. Nur die Gesetze, die dazu beitragen, dass einige Leute den Glauben (Wie heute) ausnutzen. Oder benachteiligt werden… Du lebst hier als Moslem doch ohne Probleme in Deutschland. Konnten denn Christen, Juden usw. in dem osmansichen Reich frei leben? Oder mussten die sich nach den Islamischen Gesetzen richten? (Und vorher mussten sie sogar dem Islam beitreten)

      Jeder sollte das Recht haben, seine Religion frei auszuleben. Und wenn du anderer Meinung bist, dann sollen mal hier in Deutschland starke christliche Gesetzte kommen. Dann sind die Muslime die ersten, die hier einen Aufstand machen…

      Du kommst mir andauernd damit an: Sag jetzt nicht das mit, wenn er nicht wäre… Eifer auf Europa usw.
      Du hast dich meiner Meinung nach gegenüber den “Kemalisten” so sehr versteift, dass du über alle nur “EINE” Meinung hast. Eifer (Auf Europa) hatten eher die damaligen Sultans bzw. Sultane (Keine Ahnung was die Mehrzahl ist). Dadurch haben die immer mehr Schulden aufgebaut. Und zum Schluss einfach alles verkauft… Weil die alles aus Europa haben wollten…

      Der Islam wurde damals benutzt. Und heute wird es auch in der Türkei getan. Der Erdo ist wegen einem dieser “Glaubensführerer” an die Macht gekommen. Und heute soll er ein Terrorist sein. ^^ So welche Leute sind meiner Meinung nach gefährlich. Konnte man auch vor ein paar Jahren sehen, als Leute einfach mal enthauptet wurden in der Türkei. (Putschversuch).

      Darf ich dir mal eine Frage stellen: Wenn es in Europa, dem wir ja angeblich nacheifern, nicht so toll ist und in der Türkei inzwischen anscheinend alles richtig läuft: Was hält dich noch hier? Und das soll jetzt kein AFD Spruch von mir sein im Sinne von: Hau hier ab. Ich möchte mal nur einen Gedankengang hören…

    • Avatar
      9. Oktober 2020 um 15:09

      Das es in den westlichen Medien gern zu dargestellt wird, ist ja wohl klar. Kulturen stehen in einem Kampf ums Dasein, natürlich werden andere Kulturen gegen deine Propaganda betreiben. Es gibt kein inniges Miteinander der Kulturen! Gabs nie und wird es auch nie geben.

      Natürlich konnten die Juden und Christen im Osmanischen Reich frei leben. Den Jungtürken gehörten z.B. auch viele Nichtmuslime an. Und was für ein Macht die hatten, sah man ja in dem Sie einfach mal so ein Sultan absetzen konnten. Ich würde sogar sagen, das die Juden, Christen usw. sogar zu viel Freiheit bekamen. Am Ende war immer der Türke der gearschte. Da die Christen lieber den europäischen Staaten loyal waren als dem Osmanischen Reich!

      Natürlich kann es auch Einzelfälle gegeben haben, wo Nichtmuslime ungerecht behandelt wurden. Aber in der Regel durften Sie Ihr Glauben frei ausleben, während in der gleichen Zeit in Europa alle die sich nicht dem Christentum bekannten beim lebendigem Leibe verbrannt wurden.

      Der Eifer auf Europa begann natürlich im Osmanischen Reich. Die oben erwähnte Bewegung der Jungtürken waren z.B. solche Nacheiferer. Auch Mustafa Kemal gehörte ja zu Ihnen. Der Kemalismus ist aus dieser Bewegung hervorgegangen. Vieles was Mustafa Kemal dann nach der Republik Gründung getan hat, waren nicht von Ihm erdacht. Diese Überlegungen gabs schon unter den Jungtürken. Nur hatten die wegen dem ersten Weltkrieg nicht mehr die Zeit gehabt, um alles umsetzen zu können. Nachahmung ist aber eben nie so gut wie das Original. Zumal dieses Original der westlichen Kultur angepasst war. Wir hätten unser eigenes Ding durchziehen müssen, auf unsere Kultur Rücksicht nehmen müssen. Stattdessen haben diese Idioten auf Ihre Kultur geschissen und einfach das westliche Modell übernommen bzw. versucht. Das ist was mich stört. Gegen Modernisierung hat sonst keiner was, das muss aber im Einklang mit der eigenen Kultur passieren. Wie es z.B. auch in Japan geschehen ist.

      Was soll daran schlimm sein Putschisten zu töten? Sie haben sich gegen die Ordnung des türkischen Volkes gestellt und dafür die Quittung bekommen. So wäre es in jedem Land abgelaufen, oder das Land wäre eben untergegangen bzw. unter die Hegemonie eines anderen Staates gefallen.

      Was mich hier aufhält? Das ich nun mal hier geboren bin und ich in der Türkei niemanden kenne. Mein türkisch ist nicht mal so gut. Warum sollte ich unter diesen Bedingungen auswandern?

      Darf ich dir jetzt mal ne frage stellen? Warum willst du eine Partei (CHP) an die Macht, in deren Regierungszeit Millionen von Türken die Türkei in Richtung Deutschland verlassen haben?

      Du bist wohl noch etwas jünger und kannst dich an keine CHP regierte Türkei erinnern. Die Türkei war die Pest damals, kein Schwein wollte da leben. Es herrschte Bürgerkriegsähnliche Zustände. Korruption in jeder Ecke. Von Moral und Ethik nicht die Spur! Warum denkste das damals so viele Türken die Türkei verlassen haben, das waren unerträgliche Zustände!

    • Avatar
      9. Oktober 2020 um 17:17

      Wow, mit dem Umbringen hast du mich echt erwischt. Da kann ich nur applaudieren… Bravo… Junge Ahnungslose, die einfach in ein Todeskommando geschickt wurden…

      Nur noch eins: Wer sagt denn, dass ich die CHP unterstütze? Und das mit der Korruption usw. gibt es heute nicht? ^^

      Neyse, wünsche dir alles Gute. Und das ist mein ernst. Ich kenn dich nicht persöhnlich. Daher nehme ich all das auch nicht persöhnlich. Auf der einen Seite warst du auch politisch hier aktiv. Jetzt bist du auch einer von “uns”. 😛

      Nur nochmal ein Tipp: Nicht so voreingenommen sein. Für dich beginnt alles negative mit den Kemalisten. Das der Sultan alles aus Europa haben möchte, kann nicht an den Jungen Türken liegen. All die Geschichten kenne auch ich. Für dich bin ich aber bestimmt ein Ahnungsloser “Kemalist”, der keine Ahnung von allem hat. Und das ist recht ignorant. Genau das gleiche machen auch viele sogennanten “Kemalisten”. Für die sind alle Erdogan Anhänger Dumm, zurück geblieben etc. Und dann fragen sich alle, warum man kein Schritt nach vorne macht. Ich persöhnlich denke, dass die Türkei bald politisch, aber auch wirtschaftlich einkrachen wird. Was nicht an den “Kemalisten” liegt.

    • Avatar
      9. Oktober 2020 um 18:43

      Die Leute, die junge ahnungslose Menschen ins “Schlachtfeld” geschickt haben, waren ja wohl die Putschisten. Die Jungs wussten teilweise ja nicht mal was abgeht. Und die es wussten und hartnäckig geblieben sind, obwohl Sie den Wiederstand des Volkes sahen, haben halt Ihre Strafe abbekommen. So funktioniert halt die Welt! Den die sich auf die Seite des Volkes geschlagen oder die Waffen niedergelegt haben, ist ja nichts passiert. 😉

      Natürlich wird es wohl noch Korruption geben, wie es die z.B. auch hier in Deutschland gibt. Es ist aber wie vieles andere auch besser geworden im vergleich zu früher!

      Wenn es in der Türkei mal politisch oder wirtschaftlich krachen sollte, dann nur durch Einflüsse von außen! Frankreich pocht auf Sanktionen, nur weil wir was uns zu steht nicht den Griechen überlassen wollen. Politisch könnte es nur krachen, wenn westliche Propaganda genug schaden verursachen. Aber von mir zuletzt auch noch ein Tipp an dich: Wenn Erdogan so schlecht für die Türkei ist, warum wollen dann alle unsere Konkurrenten im Wettbewerb um Wohlstand und Ressourcen das er fällt? 😉

      Aber war ne “nette” Diskussion! Wünsche dir auch alles Gute! 🙂

  4. Avatar
    7. Oktober 2020 um 13:35 —

    Top Leistung vom Vorstand, davon können andere Vereine nur Träumen.

    Die Mannschaft ist in Qualität und Breite noch dazu deutlich besser aufgestellt als das Vorjahr.

    Meisterleistung von Ali Koc, jetzt muss allerdings der sprotliche Erfolg her und das geht nur über eine Meisterschaft.

    Die Mannschaft ist meiner Meinung noch nicht so gut davon zu reden, aber ich hoffe Erol Hoca wird die NM PAuse nutzen die Spieler besser einzustellen.

  5. Avatar
    7. Oktober 2020 um 11:40 —

    In finanzieller Hinsicht ist der Vorstand um Ali Koc eindeutig auf dem richtigen Weg, natürlich sind die Kosten für den Kader noch viel zu hoch, aber unter Aziz Yildirim Zeiten die noch nicht so lange her sind hatten wir hier noch jährliche Kosten in Höhe von ca. 90 Millionen Euro zu verzeichnen, das darf man hier nicht vergessen.

    Übrigens können wir für die Erfolgslosigkeit anderer Vereine auf dem Transfermarkt nichts dafür, hier kann man auch nicht Ali Koc, Emre Belözoglu oder sonst jemanden bei FB beschuldigen und diese gelbroten Mert Hakan Yandas Kommentare ala ” hat sich nur für mehr Geld für FB entschieden” sind schwachsinnig, da bei GS keiner umsonst spielt.

    Ich meine dieser Falcao bei GS wird doch auch nicht ausschließlich mit Naturalien bezahlt soviel ich weiss bekommt er jedes Jahr 7,5 Millionen Euro von GS aufs Girokonto überwiesen, diesen Transfer haben doch Ultraslan und Kollegen ihrem Verein aufgezwungen oder etwa nicht?

    Und diesen Djagne hat Fathi Terim zu verantworten, für den haben sie auch 17 Millionen Euro an Kadimpasa überwiesen und jetzt haben sie kein Geld mehr für Transfers übrig und beschuldigen dann uns für ihre Erfolgslos und Maßlosigkeit wie bei der Personalie Mert Hakan zu erkennen ist.

    Was können wir dafür, wenn euer Präsident Mustafa Cengiz ein alter Geizkragen ist und keinen Cent für GS locker macht? Dann beschwert euch doch bei Cengiz, was geht uns das ganze an? Diese Heulerei um Mert Hakan kann ich nicht mehr hören, habt ihr das immer noch nicht überwunden oder wie? Kommt mal endlich damit klar….

    • Avatar
      7. Oktober 2020 um 13:37

      Djagne ist hammer spieler und jeden Cent wert genauos wie Falcao :-))

      Finde es gut das GS solche Spieler holt, sollen ruhig noch mehr investieren und das Geld raushauen oder so schön wie es Herr Cengiz gesagt hat ” BAS BAS PARALI LEYLAYA ” 🙂

  6. Avatar
    7. Oktober 2020 um 10:22 —

    Und Millionen von €s, um Spieler zu überzeugen, wie Mert und noch viele andere…..

Schreibe ein Kommentar