Fenerbahce

Fenerbahce: Özil zurück im Training – Dursun erfolgreich operiert


Gute Neuigkeiten für Fenerbahce. Spielmacher Mesut Özil nahm wieder am Mannschaftstraining der Istanbuler teil. Der Kapitän hatte zuletzt vier Partien aufgrund von Lendenwirbel-Problemen verpasst. Damit kann der 33-jährige Gelsenkirchener an den Vorbereitungen für das UEFA Conference League-Playoff-Hinspiel am Donnerstag (17. Februar) gegen Slavia Prag teilnehmen. Linksverteidiger Filip Novak setzte indes seine Laufeinheiten fort. Der Tscheche wird infolge seines Sehnenrisses gegen seine Landsleute von der Tribüne aus zusehen müssen. Der Italiener Maurizio Mariani wird die Begegnung (18:45 Uhr MEZ) leiten.

Dursun nach OP mit Maske

Die Behandlungen der beiden Mittelfeldspieler Luiz Gustavo (Wadenzerrung) und Irfan Can Kahveci (Schulterbruch) gehen derweil weiter. Stürmer Serdar Dursun wurde währenddessen nach seinem Jochbeinbruch aus dem Ligaspiel gegen Aufsteiger GZT Giresunspor (2:1) erfolgreich operiert. Die OP verlief äußerst positiv und es mussten keine Platinelemente zur Stabilisierung eingesetzt werden, hieß es. Der 30-Jährige werde am Mittwoch mit einer Spezialmaske wieder ins Teamtraining einsteigen. Sollte Chefcoach Ismail Kartal den gebürtigen Hamburger einsetzen, könne Dursun am Donnerstag bereits wieder gegen Slavia Prag mitwirken.




Als Special haben wir unsere Türkei-Shirts nochmals reduziert und mit einem besonderen Bonus versehen: Kaufst du zwei Shirts, ist das dritte Shirt für Dich gratis!

Sichere Dir die Schnäppchen in unserem Online-Shop und supporte die Türkei auf Ihrem Weg zur Weltmeisterschaft in Katar!

Schaut rein 👉 https://gazetefutbol.de/shop/

Jetzt nur noch 16,99 EUR!

Unser Bestseller: 16,99 EUR!

Schaut rein 👉 https://gazetefutbol.de/shop/

16,99 EUR

Die letzten EM-Shirts jetzt für 6,99 EUR!

Schaut rein 👉 https://gazetefutbol.de/shop/

Die letzten EM-Shirts jetzt für 6,99 EUR!

Alle Türkei-Shirts in unserem EM-Shop sind im SALE. Dazu gibt es noch einen 20 Prozent-Rabattcode von uns: GF2020
Schaut rein 👉 https://gazetefutbol.de/shop/

Vorheriger Beitrag

Nach Punkteteilung: Besiktas glücklich - Adana Demirspor nicht

Nächster Beitrag

Diese Firmen haben ihre Angebote für die Süper Lig TV-Rechte abgegeben

5 Kommentare

  1. 15. Februar 2022 um 23:27

    Das FB Spiel ist sowieso extrem langsam, mit diesem Mesut Özil wird unser Spiel noch sehr viel langsamer und noch sehr viel schlimmer ist es wenn Özil & Irfan Can gemeinsam auf dem Platz stehen, da habe ich dann mit den beiden Vögeln teilweise das Gefühl, dass wir in absoluter Zeitlupe spielen bzw. fast schon in der Zeit zurückreisen.

    Außerdem existiert mit den beiden kein defensives FB Mittelfeld mehr auf dem Platz, da der Gegner hier ungehindert durch die Mitte bis zum FB 16er durchmarschieren kann, da weder Özil noch Irfan Can defensiv nach hinten mitarbeiten.

    Ich würde beide als absolute Diven bezeichnen, die in keinster Weise mannschaftsdienlich spielen, sondern nur für sich selbst und ausnahmslos auf Szenenapplaus aus den FB Tribünen aus sind.

    Wenns nach mir gegangen wäre hätte ich beide nicht zu FB transferiert, aber dieser Besserwisser Ali Koc wollte sich ja unbedingt mit dem Özil Transfer schmücken und damit seine 3 jährige sportliche Erfolgslosigkeit etwas aufpolieren.

    Ich finde nicht, dass das FB (Offensiv)Spiel mit einem Mesut Özil besser wird, es wird wie gesagt nur durchlässiger und noch sehr viel langsamer als es schon ist.

  2. 15. Februar 2022 um 15:09

    Özil ist wie vor seinem Transfer von mir erwartet, quasi regelmäßig verletzt und auch sonst nicht der Heilsbringer.
    RVP der auch so ein halbzeit invalider war, hat viel mehr gebracht.

    Fazit: Fehltransfer

    • 15. Februar 2022 um 20:56

      Glaub mir, diese Vollpfosten von FB, Statistiker, Medizinische Abteilung, Ali Koc, Vorstand und Co. wussten alle was sie da verpflichten.

      Sie wussten das er von allem die Hälfte verpassen wird.
      Genauso auch bei Diego Perotti.

      Aber unsere dummen Fans schrien ja nach Özil.
      Ihn zu verpflichten war für Ali Koc eine Art Erfolg.

  3. 15. Februar 2022 um 14:23

    Özil stand seid seiner Ankunft aus der letzten Saison im Winter,

    2120 Minuten auf dem Feld, was umgerechnet 24 volle Spiele ergibt.

    Verletzt war er 121 Tage lang und verpasste 23 Pflichtspiele.

    8 Tore und 3 Vorlagen konnte er leisten wenn er auf dem Feld stand.

    Auf Ihn ist einfach kein Verlass und die hälfte vom FB Kader ist Verletzungsanfällig.

    Özil und FB passen nicht zusammen.

  4. 15. Februar 2022 um 11:42

    Jawoll Mesut ist zurück jetzt holen wir die 2 Pokale und zereissen alles. Ein wenig Galgenhumor schadet nicht.. Obwohl Mesut wurde ja deshalb verpflichtet oder?

    Ich wäre mittlerweile schon mit einem guten Aufbauspiel zufrieden, auch wenn wir verlieren würden. Aber wenn man zusehen muss wie wir ohne System spielen ist es einfach traurig. Jeder 3 Pass wird wieder zurückgespielt…

    Sogar die Anadolu-Clubs spielen ansehnlicheren Fussball. Ich würde jetzt sagen, dass diese Saison endlich vorbei sein soll. Das haben wir aber schon Mitte der letzten Saison gesagt und es wurde nochmal schlimmer. Deshalb bleiben wir lieber bei jetzt, nächste Saison spielen wir wahrscheinlich gegen den Abstieg.