Fenerbahce

Fenerbahce: Frey kehrt zurück, Sinan Gümüs und Chuba Akpom sollen kommen


Die Rückkehr von Michael Frey zu Fenerbahce ist fix. Der 1.FC Nürnberg hat die Kaufoption für den Schweizer in Höhe von 3,5 Millionen Euro nicht gezogen und Frey nach der erfolgreich bestrittenen Relegation gegen Ingolstadt offiziell verabschiedet. „Ich kehre zurück zu Fenerbahce und freue mich auf die Sommervorbereitung. Was danach passiert, wird man sehen“, so Frey gegenüber der Schweizer Presse. Der 25-Jährige absolvierte für die Franken insgesamt 31 Pflichtspiele (vier Tore, fünf Assists), kam jedoch insbesondere im Saisonendspurt nur noch zu sporadischen Einsätzen. Sein Vertrag bei den Gelb-Marineblauen endet im Sommer 2022.

Chuba Akpom soll Konkurrenzkampf beleben

Ob Frey in Kadiköy tatsächlich noch eine sportliche Zukunft hat, darf allerdings bezweifelt werden. Mit Vedat Muriqi, Allahyar Sayyadmanesh und Mevlüt Erdinc hat Fenerbahce aktuell drei Stürmer im Kader. Und es könnte noch einer mehr werden: Übereinstimmenden Medienberichten zu Folge sind die Gelb-Marineblauen an einer Verpflichtung von Chuba Akpom von PAOK Saloniki dran. Akpom wurde in der Jugendabteilung des FC Arsenal London ausgebildet und wechselte nach Zwischenstationen in England und Belgien vor zwei Jahren nach Saloniki. Der 24-jährige Engländer kam in 74 Einsätzen auf 18 Tore und acht Assists für den dreifachen griechischen Meister. Insgesamt brachte es der ehemalige U21-Nationalspieler Englands mit seinen 24 Jahren bereits auf 228 Profieinsätze (69 Tore, 21 Assists).

Kommt auch Sinan Gümüs?

Neben Akpom arbeiten die Fenerbahce-Verantwortlichen auch an einer Verpflichtung von Sinan Gümüs vom FC Genua. Der 26-Jährige ist aktuell noch an Ligarivale Antalyaspor ausgeliehen und überzeugte nach seiner Rückkehr in die Süper Lig mit fünf Toren in zehn Spielen. Ob Gümüs fest verpflichtet oder nur ausgeliehen werden soll, ist unklar. Der ehemalige Kicker des VfB Stuttgart war in der Süper Lig bereits fünf Jahre für Galatasaray aktiv. Beim Erzrivalen aus Kadiköy würde sich Gümüs auf Rechtsaußen mit Deniz Türüc und Ferdi Kadioglu um einen Stammplatz duellieren. Mit Ismail Yüksek (21, DM) und Mert Hakan Yandas (25, OM) hat sich Fenerbahce bis dato mit zwei Akteuren auf einen Wechsel verständigt.

Vorheriger Beitrag

So gut wie fix: Galatasaray vor Transfer von Omar Elabdellaoui!

Nächster Beitrag

Trabzonspor-Torhüter Ugurcan Cakir auf die Insel? Angeblich Millionenangebot auf dem Tisch

Erdem Ufak

Erdem Ufak

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol

3 Kommentare

  1. Avatar
    16. Juli 2020 um 14:04 —

    Nach monatelanger (un)freiwilliger Abstinenz und Quarantäne habe ich mal wieder das Verlangen verspührt hier einen kleinen Kommentar bzgl. FB reinzuschreiben, da sonst der Kommentarbereich bei diesem krassen Deinteresse der türkischen Fussballfans von der GF Administration abgeschaltet werden könnte, was m.M.n. sehr schade wäre, da wir hier jahrelang meistens sehr gute und interessante Meinungen ausgetauscht haben.

    Was kann ich hier über FB reinschreiben???

    Fussball sehe ich keinen auf dem Platz, Zuschauer sind mittlerweile auch alle aus dem Stadion und den TV Bildschirmen geflüchtet, geblieben sind Demirel, Belözoglu und Co. das war zu erwarten, haa Jailson und insbesondere die FB Anhänger wurden nach dessen 25 Pflichtspieleinsätzen als Innenverteidiger endlich erlöst, hier gilt das Motto lieber spät als nie.

    Jetzt können wir dafür als Ersatz Tolga Cigerci, Ozan Tufan oder Gustavo als Traumduo in der FB Innenverteidigung bewundern, was die eigene Anhängerschaft hier auch nicht gerade entzückt und zu Freudensprüngen veranlasst.

    Gut man muss hier als FB Anhänger Verständnis für solche Personalentscheidungen seitens des (seit Monaten nicht vorhandenen) Trainerteams zeigen, ich meine wenn man 10 Mittelfeldspieler hat und keinen einzigen Innenverteidiger, dann muss man diese Typen schließlich auf alle anderen freien Plätze verteilen oder? Haa und wenns dann mit den 3 Punkten nicht klappt, kann man das auf den türkischen Schriedsrichter abwälzen.

    Zwei Wochen noch Leute, dann haben diese Qualen als FB Anhänger endlich ein Ende und zur neuen Saison dürfen wir dank Demirel, Emre und Co. Cöp Spieler wie Sinan Gümüs, Caner Erkin oder Gökhan Gönül bewundern, der aus Europa zur alten Wirkungsstätte zurückkehrt.

    Haa….Chupa Akpom…..kenn ich nicht, deshalb kann ich dazu auch nichts schreiben….

    Falls mich jemand nach meiner Stimmungslage für die neue Saison fragen sollte, so lautet es kurz und knapp DESINTERESSE!

    Gegen Mert Hakan Yandas, Novak und Co. habe ich nichts einzuwenden, aber falls Emre Belözoglu, Ali Koc und Kollegen meinen das sie uns FB Anhänger mit Sinan Gümüs, Caner Erkin oder diesem Europäer Gökhan Gönül in Ekstase versetzen können, dann liegen sie absolut daneben.

    Ich bin total gegen einen Sportdirektor Emre Belözoglu, der anscheinend der Meinung ist als neuer FB Fussballdirektor alle seine ehemaligen Kumpel zu FB zurückholen zu dürfen.

    Für die neue Spielzeit sehe ich als FB Anhänger keinerlei Lichtblicke, ich habe in Emre Belözoglu, Volkan Panda Demirel und auch Ali Koc keinerlei Vertrauen.

    Mit Dirar haben wir doch zur neuen Saison schon einen 36 jährigen RV jetzt wollen sie einen weiteren 36 jährigen Gökhan Gönül für diese Position holen, zusammengerechnet wäre das FB Rechtsverteidigerduo dann ganze 72 Jahre alt, ich meine habt ihr bei FB alle einen an der Klatsche oder wie?

    Klar könnt ihr alle nicht mit Zahlen umgehen, das haben wir bei den 621 Millionen Euro Vereinsschulden gesehen, aber 36 mal 2 sollte man trotzdem zusammenzählen können, das auszurechnen muss doch auch für Koc, Demirel und Belözoglu möglich sein oder ist das zuviel verlangt?

    Und dann diese neue Kack Ausländerregelung, wer soll sich das denn ansehen Nihat? Du bist doch sowieso Ende der Saison weg, wenn du sowohl FB wie auch GS gegen dich aufgebracht hast, dann kannst du nicht mehr länger auf dem TFF Präsidentenstuhl sitzen du hirnverbrannter Vollpfosten.

    Nihat ist für mich nur ein typisch türkischer Beamter, der die Vorgaben von oben (Tayyip) 1:1 umsetzt. Ich meine, wenn der Tayyip sagt, er will in der Süperlig mehr türkische Spieler sehen, dann wird dieser Speichellecker das auch in dieser Form so umsetzen, da sollte sich keiner wundern oder?

    Wie ihr seht Freunde, ist aus meinen ursprünglichen Plänen hier einen “kleinen” Kommentar zu schreiben nichts geworden, ich bitte das zu entschuldigen und verspreche in dieser Angelegenheit für die Zukunft Besserung….hade kendinise iyi bakin……haa fenerbahce icin üzülmeyin, bu ruhsuz ve ahlaksiz oyuncu yapisi bunu hak etmiyor…..

    • Avatar
      17. Juli 2020 um 10:33

      Sehr schön, dass du dich wieder hier blicken lässt Efsane Abi. Ich habe den Laden hier in den letzten Monaten meistens geschmissen und war bei den meisten Artikeln der einzige Kommentar. Ich kann es den anderen Fans hier aber nicht verübeln, wenn sie kein Interesse mehr an der Süper Lig haben. Es fällt mir sogar schwer, wenn ich die trostlosen Spiele ohne Zuschauer sehe und die Ausländerregelung wieder eingeführt werden soll.. da stehen mir alle Haare zu Berge.

      Ich finde es schön, dass du wieder da bist. Wenn die anderen Nutzer deine Kommentare sehen, kurbelt das hoffentlich auch wieder die Diskussionen auf dieser Seite an. Ich würde es mir wünschen, weil es in der Vergangenheit eigentlich immer sehr viel Spaß gemacht hat. Dem türkischen Fußball fehlt so einiges ohne die Diskussionen hier auf der Seite.
      Gut zu wissen, dass du gesund bist und dein Hass für die Führung deines Lieblingsvereins immer noch nicht vergangen ist 😀

    • Avatar
      17. Juli 2020 um 12:39

      Ich weiss doch, das du hier ganz alleine die Seite am Leben hältst, in letzter Zeit habe ich mich ausschließlich aufs Lesen beschränkt, trotzdem war ich die ganze Zeit im Hintergrund anwesend. Irgendwann muss man ja hier einschreiten, wenn die User und Kommentarzahlen ähnlich wie die türkische Lira ins bodenlose einbrechen oder?

      Über Fenerbahce kann man doch als Anhänger nichts positives reinschreiben. Dieser Ersun Yanal z.B. der ist mir diese Saison nur durch seine dumme Philosophie aufgefallen, bilmen fb büyük takim, fenerbahce büyüklügü bambaska büyüklük, ya tamam da birazda futbol konus….konusamiyor cünkü futbol diye birsey sahada yok….

      Und dann diese Personalentscheidungen z.B. bzgl. Emre Belözoglu….

      Ich war ja schon vor Saisonbeginn gegen eine Rückkehr dieses Spielers zu FB und jetzt wollen sie (der FB Vorstand) die komplette sportliche Führung einem einizgen Emre Belözoglu und Volkan Demirel anvertrauen, mit welcher rationalen Begründung wenn ich fragen darf?

      Der eine (Panda) ist kein Trainer, jedenfalls hat er keinen Schein dogrumu und der andere (Belözoglu) ist kein Sportdirektor, da dieser auch keinerlei Qualifikation, Weiter.- oder Fortbildung vorzuweisen hat, yalan mi söylüyorum?

      Ein Sportdirektor in der Bundesliga wie z.B. ein Max Eberl bei M’Gladbach hat folgende Aufgabenfelder…

      Leitung, Steuerung und Koordination des Bereichs Leistungssport

      Kaderverwaltung

      Anti-Doping-Verantwortlicher

      Erstellung, Betreuung und Evaluation von Nachwuchssportkonzepten sowie Trainingskonzepten für den Leistungssport

      Akquise und Personalführung des Leistungssportpersonals (Trainer, medizinisches Personal, Betreuer etc.)

      Erstellen von Aus- und Weiterbildungsplänen für das Leistungssportpersonal

      Planung, Organisation und Begleitung von Leistungssportmaßnahmen auf nationaler und internationaler Ebene

      Schnittstelle zu den Landesverbänden

      Etatplanung und Budgetverantwortung für den Leistungssport

      Sportfachliche Beratung von Gremien und Geschäftsführung

      Umsetzung und Abwicklung aller anfallenden Verwaltungsgeschäfte im Zusammenhang mit dem Spitzensportbetrieb

      Nur mal um einige zu nennen…..

      Im Moment ist Emre Belözoglu nicht nur der kommende FB Fussballdirektor, sondern auch noch FB Kapitän und Cheftrainer in Personalunion und das ohne irgendwelche Qualifikationen.

      Ich könnte hier noch tausend Sachen reinschreiben, aber ich habe versprochen meine Kommentare in Zukunft “kurz” zu halten, aber anscheinend ist mir das wieder nicht gelungen….naja vielleicht beim nächsten Mal? 😉

Schreibe ein Kommentar