Fenerbahce

Fenerbahce-Coach Pereira nicht zufrieden – Calimbay hätte Lust Türkei zu coachen


Fenerbahce musste am vierten Spieltag im Heimspiel gegen Demir Grup Sivasspor seine weiße Weste ablegen. Nach drei Siegen und einem 5:0-Torverhältnis konnten die Gelb-Marineblauen die 1:0-Führung durch Bright Osayi-Samuel nicht über die Zeit retten und gaben sich am Ende des Tages mit einem 1:1-Remis zufrieden (zum Spielbericht). Entsprechend enttäuscht war der 23-jährige Nigerianer, dessen Treffer nicht zum Sieg reichte: „In den vorherigen Spielen hatte ich Chancen, aber heute habe ich endlich getroffen. In diesem Sinne bin ich glücklich. Allerdings haben wir heute zwei Punkte verloren. Wir gewinnen und verlieren als Team. Die Enttäuschung ist groß. Der Spielplan ist sehr hart und wir sind auch ein wenig müde. Wir müssen weiter hart trainieren, damit wir noch erfolgreicher werden.“ Somit ging der Fluch gegen die Zentralanatolier weiter. Den letzten Dreier gegen die Rot-Weißen gab es nämlich vor über zwei Jahren im März 2019. In den darauffolgenden Begegnungen setzte es drei Niederlagen und zwei Remis. Zudem konnte man in den letzten drei Heimspielen gegen die “Yigidolar” keinen einzigen Sieg feiern.

Vitor Pereira ist über Punktgewinn nicht zufrieden

So war nach Abpfiff kein sonderlich glücklicher Vitor Pereira vor den Kameras zu finden: „Ein Punkt macht mich niemals glücklich. Ich möchte immer mit drei Punkten das Feld verlassen.“ Allerdings hatte der portugiesische Übungsleiter schon kurz nach Spielende die Gründe für den ersten Punktverlust in dieser Saison: „Es war ein schwieriges Match. Wir sind gelaufen, haben gekämpft und den Gegner phasenweise richtig gut unter Druck gesetzt. Trotzdem hatten wir mit Problemen zu kämpfen. Die Verletzungen, die Rückkehrer und die Fehlenden aufgrund der Nationalmannschaft ließen uns nicht viel Zeit, um gemeinsam zu trainieren. Um ehrlich zu sein wussten wir nicht, wie einige Spieler spielen werden. Wir werden versuchen aus unseren Fehlern heute zu lernen. Leider konnten wir einige positive Sachen aus den vorherigen Spielen heute nicht zeigen. Nichtsdestotrotz bin ich mit dem Teamspirit mehr als zufrieden.“

Riza Calimbay antwortet auf Nationalmannschaftsfrage

Auf der gegnerischen Seite war Sivasspor-Coach Riza Calimbay mit der Chancenverwertung seines Teams nicht gerade glücklich und analysierte wie folgt: „Wir haben es heute leider nicht geschafft im letzten Drittel eine gewisse Mehrzahl zu schaffen. Zudem hätten wir die Chancen besser nutzen können. Allerdings haben meine Männer heute vom ersten bis zum letzten Pfiff gekämpft. Hinzu kamen noch die Verletzungen auf beiden Seiten. Bis vor das Tor haben wir uns gut durchkombiniert. Wenn du in Kadiköy zu Torchancen kommst, musst du dieses nutzen.“ Zur Frage bezüglich dem freien Trainerposten bei der türkischen Nationalmannschaft sagte der 58-jährige Übungsleiter: „Ich habe kein offizielles Angebot erhalten. Die Nationalmannschaft steht über allem. Ich habe jahrelang als Kapitän fungiert und in allen Alterskategorien gespielt. Falls es dazu kommen sollte, würde ich liebend gerne die Verantwortung übernehmen wollen. Uns steht ein wichtiges Finalmatch gegen Norwegen bevor. Es muss nun schnell gehen, egal wer es am Ende werden sollte. Ich bin aber ganz klar der Meinung, dass es ein türkischer Trainer machen sollte.“




Weitere Spielerstimmen

Miha Zajc (Fenerbahce): „Wir sind als Einheit aufgetreten, haben uns aber dennoch schwergetan. Die Gelegenheiten waren da und wir hätten als Sieger vom Platz gehen müssen. Allerdings hat der Gegner sehr aggressiv gespielt und es uns nicht leicht gemacht. Wir hätten die drei Punkte verdient, aber das Spiel endete mit einem 1:1. Nun müssen wir uns auf die nächsten Spiele fokussieren.“

Max Meyer (Fenerbahce): „Ich bin glücklich, dass ich bei Fenerbahce bin. Heute habe ich nur ein paar Minuten auf dem Feld verbracht, aber dennoch hat es mich sehr glücklich gemacht. Ich werde immer mein Bestes geben und hart dafür trainieren, um auf dem Platz zu stehen. Die Atmosphäre war heute unbeschreiblich. Es war sehr laut und ich habe seit langem nicht mehr so ​​eine Atmosphäre erlebt. Es ist eine große Freude, ein großer Genuss vor diesen Fans zu spielen. Leider konnten wir keine drei Punkte holen. Es war ein schwieriges Match. Wir wollen nun härter arbeiten und die nächsten Spiele mit Siegen beenden.“

Ugur Ciftci (Sivasspor): „Wir wussten, dass es ein hartes Spiel werden würde. Wir haben uns während der Länderspielpause gut ausgeruht und es heute auch gut ausgenutzt. Unseren Gegner hatten wir gut analysiert. Wir haben als Truppe versucht die Erkenntnisse im Spiel anzuwenden. Immerhin können wir heute einen Punkt mit nach Hause nehmen. Wir wollen wieder anfangen zu gewinnen und an den Erfolg des Vorjahres anknüpfen.“

Muammer Yildirim (Sivasspor): „Für beide Mannschaften war es kein leichtes, aber ein gutes und unterhaltsames Spiel. Die Fenerbahce-Fans wissen auch, wie man den Gegner unter Druck setzt. Wir hatten Spiele in Europa und das hat uns Kraft gekostet. Europa ist vorbei und in der Länderspielpause haben wir uns ausgeruht. Heute haben wir wieder ein gutes Sivasspor gezeigt. Wir hätten sowohl gewinnen als auch verlieren können. Es war ein guter Fight.“


Vorheriger Beitrag

Süper Lig-Titelrennen: Buchmacher erwarten zähen Kampf der "Big-Four"!

Nächster Beitrag

Fatih Terim nach Trabzon-Remis: "Müssen lernen, Führungen zu verwalten"

13 Kommentare

  1. 14. September 2021 um 0:01 —

    Ich möchte hier nochwas zu diesen überharten Kritiken in den türkischen Medien nach dem Sivasspiel durch diese vielen selbsternannten Fussballexperten reinschreiben die es einfach nicht akzeptieren können, dass wir jetzt mit einem neuen ihnen völlig unbekannten 3-4-2-1 Spielsystem auf dem Platz stehen.

    Was gehts euch an, wenn der FB Trainer V.P das Spielsystem auf 3-4-2-1 ändern möchte, muss er euch dafür um Erlaubnis fragen oder was Hr. Dilmen und Co., sana ne ya Ridvan?

    Und dann Spieler wie Rossi und Berisha aufgrund von einem einzigen Spiel in den Boden stampfen ist ja mal sowas von unqualifiziert und das kommt vom ehemaligen FB “Kapitän” Panda Demirel diesmal als “Experte” bei beIN Sports, die sowieso für ihre FB Feindlichkeit bekannt sind, FB transferlerden sana ne Volkan sana mı soracağız?

    Diese türkische 4-2-3-1 Mafia in den türkischen Medien gehen mir so langsam aber sicher total auf den Sack, nur weil sie nichts anderes kennen muss das nicht heißen, dass andere genauso blöd sind wie sie oder?

    Dieser Ridvan Dimen der bei FB seinerzeit ganze 7 Spiele an der Seitenlinie stand und einen Punkteschnitt von 1,71 PPS vorzuweisen hat will einem V.P ernsthaft vorschreiben, welches Spielsystem er bei FB spielen lassen muss oder was?

    Als Spieler warst du vielleicht eine große Nummer, das weiss ich nicht nicht, weil ich all diese (schwarzweiss) Spiele damals in den 50ern nicht verfolgt habe, aber als Trainer warst und bist du eine absolute Pfeife, ich meine wieviele Titel hast du denn als Trainer schon großartig vorzuweisen, dass wir FB Anhänger und schlimmer noch ein V.P auf dich hören sollten?

    Du bist auch so eine türkische Spielerpfeife der seine ganze Karriere in der türkischen Liga verbracht hat und vom europäischen Fussball nicht den leisesten Schimmer hat und du willst einem V.P ernsthaft vorschreiben was für ein Spielsystem er bei FB spielen lassen muss, sag mal hast du sie nicht mehr alle oder was?

    Und das selbe gilt auch für diesen Judas Panda Demirel, du warst als Torwart scheiße, als Assistenztrainer ebenfalls scheiße und als TV Experte bist du nur noch absolute Scheiße, ich schau mir deine Kacksendung auf diesem Kacksender jedenfalls nicht an, nur dass du schon mal Bescheid weisst.

    Sorry Leute, aber diese selbsternannten türkischen TV Experten von der 4-2-3-1 Mafia regen mich inzwischen sowas von auf, haben von Tuten und Blasen keine Ahnung und wollen unserem Trainer V.P vorschreiben wie er zu spielen hat und was für Transfers wir zu tätigen haben oder was?

    Man kann schon mal scheiße reden, dafür habe ich absolutes Verständnis vor allem wenn man kein Stück Hirn besitzt, aber irgendwann ist mal genug oder Leute?

    • 14. September 2021 um 10:02

      Du sprichst mir aus der Seele!
      Diese Möchtegern Fußball ,,Experten” kennen gefühlt nur eine Formation und das hat seit 7 Jahren nicht wirklich funktioniert. Klar hängen auch andere Faktoren davon ab, aber seitdem die 3er Kette eingeführt worden ist, sieht man deutlich besseren Fußball, zumal auch Pereira diese Anti Fußballer wie Caner, Sinan und co. aus dem Kader gestrichen hat.
      Volkan Demirel kannst du als ,,Experten” nicht mal ernst nehmen.

      Übrigens war das Spiel gegen Sivas auch kein schlechtes Spiel. Wir waren klar die bessere Mannschaft und aufgrund des Fehlers von altay (was mal passieren kann), hat sich Sivas ähnlich wie Antalya in ihrer eigenen Hälfte verkrochen. Diese Art von Fußball ist man leider nicht anders gewohnt in der türkischen Liga. Ich würde wirklich die Meinung deutscher Kommentatoren hören, wenn die solch ein Spiel kommentieren müssten.

    • 14. September 2021 um 11:32

      Unter V.P haben wir in der Vorbereitung kein einziges Spiel verloren, wir haben beide Europaqualifikationsspiele gegen Helsinki sowohl zu Hause wie auch Auswärts gewonnen und in die Süperligsaison sind wir auch mit 3 Siegen infolge und einem Unentschieden gestartet und den einzigen Gegentreffer in der Liga haben wir durch einen Elfmeter kassiert dogrumu?

      Jetzt kommen solche Schwachmaten wie Demirel und Dilmen daher und wollen uns FB Anhängern ernsthaft erzählen, das wir durch das neue Spielsystem von V.P ein Abwehrproblem haben oder wie?

      Ich nehme solche Vollpfosten nicht ernst, da hier künstlich Probleme erzeugt werden, wo es keine gibt. Wie du schon richtig erwähnt hast kamen die Punktverluste gegen Sivasspor nur durch den indivuellen Patzer von Altay zustande, ansonsten wäre das Spiel sicherlich 1:0 für uns ausgegangen, da Sivasspor ohne den Elfmeter niemals ein Tor gegen uns erzielt hätte oder?

      Ich halte von solchen Personen wie Volkan Demirel oder Ridvan Dilmen überhaupt nichts, ich meine für diese zwei ist doch ein Aykut Kocaman der beste Trainer der Welt oder nicht und die selbe Kritik die sich gegen V.P zeigen könnten sie gegen einen Kocaman niemals in der gleichen Form sagen und deshalb sind diese zwei für mich einfach nur ekelhafte Heuchler die gegen ausländische Trainer hetzen, da sie einfach nur massive Vorurteile gegen sie haben.

  2. 13. September 2021 um 21:12 —

    Ich verstehe einfach nicht, warum es für die Fussballänhänger kein individuelles Angebot gibt, wo man seine Mannschaft und die entsprechenden Wettbewerbe auswählen und dafür ein Abo im Monat abschließen kann?

    Als FB Anhänger will ich nur FB Spiele sehen und kaufen und da will ich dann bei einem einzigen Sender oder Streaming Anbieter die dazugehörigen Spiele für die verschiedenen Wettbewerbe wie Süperlig, EL usw. aussuchen, ich meine das kann doch nicht so schwer sein auf die individuellen Bedürfnisse der Fussballanhänger einzugehen oder?

    Ich stelle mir das ganze ungefähr so vor….

    Für 38 FB Süperlig Spiele zahle ich eine Summe X im Jahr, dann will ich noch zusätzlich 6 Europapokal Spiele von FB sehen und je nach Weiterkommen werde ich dann zusätzlich Spiele kaufen und dafür zahle ich auch noch ein paar Euro extra.

    Aber ich will nicht für irgendwelche Spiele mitzahlen die mich als FB Anhänger absolut nicht interessieren, ich meine das ganze muss doch im 21. Jahrhundert möglich sein oder?

    Und solange es so ein individuelles Angebot für mich nicht gibt werde ich sicherlich nicht bei 10 verschiedenen Anbietern 10 verschiedene Abos im Monat abschließen, damit ich alle FB Spiele in den verschiedensten Wettbewerben sehen kann da das ganze für mich nur eine unverschämte Kundenabzocke ist.

  3. 13. September 2021 um 19:19 —

    @efsane07

    danke für den tipp.
    ich schau meist über livetv.sx oder http://atdhe.pro/

    in situationen wie diesen.

    Verstehe nicht wieso man Übertragungsrechte in einzelnen wettbewerben noch aufsplittet und an verschiedene anbieter vertickt…. Das ist asozial.

    PS, Amazon prime zeigt morgen Bayern gegen Barca.
    Früher wäre das mit sicherheit ein geiles spiel gewesen, doch ohne messi, suarez usw. denke ich, klarer sieg für die lederhosen

    • 13. September 2021 um 20:18

      Danke Eastanbul… Das kritisiere cih auch schon seit Jahren. Ich zahle für Digitürk Play schon viel Geld, ab und zu hatte ich auch DAZN und trotzdem kann man nicht alle Spiele von seinem Verein schauen.

      Zu den EL Spielen: RTL hat sich in Deutschland für 3 Jahre die Rechte gesichert. Bedeutet, über TVNOW kann man sich die EL Spiele anschauen.

      Alle fragst du dich?

      Nein, natürlich nicht. Sie zeigen pro Spieltag nur 8 Spiele. Die interessantesten für die “Deutschen” Zuschauer. Bedeuetet, mit den beiden Frankfurt Partien seid ihr schon mal abgesichert. Was mit den anderen Gala und Fener Spielen passiert, ka… Hoffentlich denken sie dran, dass es hier auch reichlich akalacken gibt, die die Spiele schauen möchten. Nur leider gibt es keine TVNOW App auf der Xbox oder so. Also schön auf dem Notebook schauen -.- Und Notebook mit dem TV verbinden finde ich nicht so geil…

  4. 13. September 2021 um 13:12 —

    DAZN zeigt das SGE – Fener spiel nicht…

    Ey man braucht jetzt echt 200 abos damit man nur die matches seines teams verfolgen kann oder was….

    Dann braucht man sich nicht wundern, dass man sich freie streams im netz sucht.

    • 13. September 2021 um 17:10

      Mit dem Problem bin ich auch konfrontiert und da ich während dem Spiel bei der Arbeit bin habe ich für mich selbst folgenden Lösungsvorschlag überlegt um das Spiel doch noch live zu verfolgen.

      Das Spiel wird lt. Informationen auch von CBC Sport (Azeri Sport Kanal) im frei empfangbaren Kanal übertragen, und hierzu gibt’s im Google Play Store die kostenlose App “Livetv. az türk ve azerbaycan Kanallar” oder “AZ Canlı TV” die ich mir runtergeladen habe und da ist auch CBC Sport zu empfangen.

      Ich habe keine allzu großen Probleme azerisch zu verstehen, daß ähnelt der türkischen Sprache doch sehr und wenn das am Dönerstag ähnlich gut klappen sollte, dann werde ich mir das Spiel über die App reinziehen.

      Als Alternative muss ich dann auf den Liveticker wechseln oder auf radyospor oder Radyo Fenerbahce daß Spiel gegen Frankfurt verfolgen.

      Übrigens überträgt CBC Sport auch die Begegnung Borussia Dortmund gegen BJK, wollte ich nur mal so am Rande erwähnen.

      Hier der Auszug aus dem Artikel…

      “CBC Sport Beşiktaş-Dortmund ve Frankfurt-Fenerbahçe Maçlarını Şifresiz Yayınlayacak
      Azerbaycan’da Şampiyonlar Ligi, Avrupa Ligi ve Konferans Ligi yayın haklarının sahibi CBC Sport, Beşiktaş-Borussia Dortmund ve Frankfurt-Fenerbahçe maçlarını yayın akışına aldı. CBC Sport, bu karşılaşmalarla birlikte Barcelona-Bayern Münih ve Inter-Real Madrid karşılaşmalarını da şifresiz yayınlayacak.”

  5. 13. September 2021 um 13:11 —

    Was implementiert uns denn dieser Satz von Riza Calimbay?

    „Ich habe kein offizielles Angebot erhalten. Es muss nun schnell gehen, egal wer es am Ende werden sollte. Ich bin aber ganz klar der Meinung, dass es ein türkischer Trainer machen sollte.“

    Türkiye’de yabanci hoca düsmanligi var arkadaslar, cok net….

    Wieso muss es denn ein türkischer Trainer sein Hr. Calimbay, können sie uns das auch etwas näher erklären? Ich sag doch türkische Trainer MAFIA…..

    Zum Spiel gibts nichts großartiges zu schreiben, nur soviel dazu, sollten sie tatsächlich diesen Riza “hab noch kein Angebot erhalten” Calimbay zum neuen türkischen NM Trainer machen, dann würde die türkische NM unter dem Kerl genauso unattraktiven und unansehnlichen Fussball spielen wie wir es von Sivasspor gewohnt sind, so einem eindimensionalen Trainer wie Calimbay kannst du doch nicht ernsthaft die türkische NM anvertrauen oder?

    Ich meine was für Refenenzen und vor allem über wieviele Europapokalspiel Erfahrungen als Trainer kann er denn vorweisen um sich für die türkische NM zu empfehlen? Sollen wir jetzt jeden türkischen Süperligtrainer der in Europa mit einer 0:5 oder 1:6 Klatsche nach Hause geschickt wird zum türkischen NM Trainer ernennen oder was?

    Dann wäre die Liste aber ewig lang und wir könnten den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr sehen oder liebe Freunde? 😉

  6. 13. September 2021 um 12:05 —

    Der Irfan Transfer letzten Winter um sagenhafte 7 Mio Euro + 2 Spieler hat uns im Endeffekt die Meisterschaft gekostet. Bedanken können wir uns beim Sportdirektor Emre “Ich Ekel den Trainer weg und werde selber Trainer ohne Pro Lizenz” Belesoglu. Sein Samatta Deal ist auch unter der Kategorie “Transfer des Jahres” einzuordnen.

  7. 13. September 2021 um 12:01 —

    Von Irfan Can und vor allem diesem MHY brauchen wir diese Saison rein gar nichts auf dem Platz erwarten, vor allem nicht bei dem Überangebot im FB Mittelfeld werden sie mit dieser körperlichen Form nicht ansatzweise eine Einsatzchance bekommen.

    Diese zwei Spieler haben wir Emre Belözoglu zu verdanken, für mich sind sie in die Kategorie türkische “Kumpeltransfers” einzuordnen, rein sportlich können uns diese zwei invaliden Spieler nicht weiterhelfen. Ich meine der eine hats ständig mit der Leiste und der andere fasst sich immer an den Oberschenkel was willst du mit diesen zwei Vögeln oder?

    Ich würde beide auch als total unbrauchbar bezeichnen, da geb ich estanbul völlig recht. Es ist besser, wenn wir Arda und Muhammed statt Irfan und diesen (wahren) MHY auf den Platz schicken um sie anschließend nach 10 Minuten wieder aus dem Spiel zu nehmen. Ich meine, wenn du nicht mal 10 Minuten auf dem Platz stehen kannst ohne dich zu verletzen, dann brauchst du dich doch nicht als richtiger “Fussballer” bezeichnen oder?

  8. 13. September 2021 um 11:47 —

    wieso verkauft man kahveci nicht?
    Das ist doch kein Profi Fussballer. Der ist dauerpatient.

    MHY und ICK, beide haben absolut 0 gebracht seit deren Transfer.

    Hätte man gestern lieber Arda reingebracht. Dann wäre etwas mehr Wind nach vorn gegangen und keine verletzung nach 5 atemzügen.

    • 13. September 2021 um 12:06

      Wer soll uns bitte die 7 Mio Euro Ablöse für diesen Spieler bezahlen?

Schreibe ein Kommentar